Mit dem Handy telefonieren und sparen

Startseite  > Kategorien  >  Methoden > Mit dem Handy telefonieren und sparen



Mit meinem Handy kann ich neben dem telefonieren noch diverse andere Aufgaben erledigen und dabei kräftig sparen. Das Handy ist für mich ein Multifunktionsgerät, das mich bei vielen Aufgaben unterstützt. Dadurch, dass ich mein Mobiltelefon fast immer bei mir habe, bin ich gut erreichbar und könnte auch in einem Notfall, z.B. wenn ich mit meinem Auto liegenbleibe, einfach telefonieren und Hilfe herbeirufen.

Ich nutze das Handy um zu telefonieren, um SMS zu empfangen und um SMS zu versenden. Da das Handy eine eingebaute Uhr mit Datumsanzeige hat, kann ich eine Armbanduhr sparen. Das Handy hat eine Weckfunktion und kann mich morgens wecken, deshalb kann ich einen Wecker sparen. Das Handy wird von mir als Diktiergerät benutzt. Informationen die ich mir merken möchte spreche ich gern auf das Handy auf und höre sie mir dann am Abend an um sie auszuwerten. Das Mobiltelefon eignet sich auch gut um mal schnell ein paar Fotos zu machen. Auch die Stoppuhrfunktion vom Mobiltelefon habe ich schon oft genutzt. Die eingebaute LED Taschenlampe benutze ich gelegentlich. Der eingebaute Taschenrechner leistet mir auch ab und zu gute Dienste. Mein Mobiltelefon hat ein eingebautes Radio und kann MP3 abspielen.

Eine für mich sehr wichtige Funktion in meinem Handy ist das Adressbuch und der Terminkalender.

Beim Telefonieren und versenden von SMS achte ich sehr auf die Kosten, hier kann ich sehr viel sparen. Die Kosten die entstehen sind grundsätzlich vom dem Tarif abhängig, den ich mit meinem Provider abgeschlossen habe. Bei vielen Tarifen gibt es Zeiten, zu denen das Telefonieren günstiger ist, als zu anderen Zeiten. Das vielen Tarifen wird das Telefonieren ins deutsche Festnetz anders berechnet, als das Telefonieren in die Mobilfunknetze. Bei vielen Tarifen gibt es Unterschiede ob ich ins eigene Mobilfunknetz oder in fremde Mobilfunknetze telefoniere. Das Anrufen von Sonderrufnummern kann besonders teuer werden, wenn man Sonderrufnummern vom Handy nicht anruft kann man sehr viel Geld sparen.

Bevor ich anfange zu telefonieren mache ich mir Gedanken über die Kosten die entstehen können.

In der Vergangenheit habe ich einen Handyvertrag mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten genutzt. Im Rahmen dieses Vertrags hatte ich die Möglichkeit regelmäßig, alle zwei Jahre, im Rahmen einer Vertragsverlängerung, ein neues preisgünstiges Handy zu bekommen. Der diesem Handy zugeordnete Tarif war in bestimmten Bereichen relativ günstig. Es gab aber auch Zeiten, zu denen das Telefonieren mit dem Handy relativ teuer war. Das war z.B. werktags von 08:00 bis 17:00 der Fall. Abgehende Gespräche in diesem Zeitraum führte ich dann mit meinem zweiten Mobiltelefon. Für dieses zweite Mobiltelefon nutzte ich eine Prepaid Karte ohne Vertragsbindung.

Mit Stand vom Januar 2010 nutze ich zum telefonieren mit dem Handy nur noch einen Prepaid Handytarif. Hier wird zurzeit (März 2010) für das Telefonieren in alle Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz 11 Cent pro Minute berechnet. Dabei wird die erste Minute immer voll berechnet und danach gilt eine sekundengenaue Abrechnung.

In den nachfolgenden Berichten sind einige Informationen zu Themen rund um das Handy (Mobiltelefon) zu finden.


Informationen rund um Smartphone, Handy und Mobiltelefon

Neues Smartphone in Betrieb nehmen

Smartphone einrichten

Smartphone Datensicherung

Speicherkarte für Handy

Handy Zubehör nutzen

Erstinbetriebnahme Handy

Handy mit Schrittzähler beim Joggen nutzen

Kontaktdaten von Handy nach Smartphone übertragen

Service 0180 Verbindungen vom Handy aus deutlich teurer als aus dem Festnetz

Handy Kosten sparen durch Deaktivierung der automatischen Netzeinwahl in Grenznähe

Sparen mit Mobilfunk Prepaid Tarif

Mit dem Handy im Ausland telefonieren

Neues Handy

Servicerufnummern (z.B. 0180-Nummern) überlegt einsetzen



Meinung, Anregungen und Kritik



 
 




 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2016. All rights reserved.