Abschließbare Fenstergriffe austauschen

Startseite  > Kategorien  >  Haus  >  Investieren  > Abschließbare Fenstergriffe austauschen


Abschließbare Fenstergriffe austauschen

Samstag, 23.01.2016

Anfang Juli 2014 tauschte ich die in den Dreh-Kipp-Fenstern unseres Hauses eingebauten abschließbaren Fenstergriffe gegen neue abschließbare Fenstergriffe aus.
Die bisher in den Dreh-Kipp-Fenstern eingebauten abschließbaren Fenstergriffe wurden im Jahr 1993 zusammen mit den Fenstern geliefert. Die neuen abschließbaren Fenstergriffe sind deutlich stabiler als die bisher verwendeten und sind einbruchshemmend.

Im Rahmen der Montage der neuen Fenstergriffe habe ich den mitgelieferten Vierkantstift gekürzt. Der Stiftvorstand des neuen Fenstergriffes war mit dem mitgelieferten Vierkantstift zwischen 32 und 44 mm einstellbar. Der notwendige Stiftvorstand für die in unserem Haus eingebauten Fenster liegt bei ca. 30 mm.

Bei der Bestellung der Fenstergriffe hatte ich mir noch keine Gedanken über den notwendigen Stiftvorstand gemacht. Im Rahmen der Montage stellte ich dann fest, dass ich die Vierkantstifte etwas kürzen müsste. Zum kürzen verwendete ich einen Schraubstock, eine Eisensäge und eine Feile.

Achtung: Dies ist keine Anleitung zum Auswechseln von Fenstergriffen. Dies ist auch keine Anleitung zur Installation von Fenstergriffen. Ich beschreibe hier lediglich, wie ich beim Auswechseln der abschließbaren Fenstergriffe in unserem Haus vorgegangen bin. Diese Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Allgemeingültigkeit. Diese Beschreibung ist keine Empfehlung und keine Anleitung zum Auswechseln oder zur Montage von abschließbaren Fenstergriffen. Wenn man selbst Fenstergriffe auswechseln oder montieren möchte, dann sollte man über die notwendige Erfahrung und das notwendige Fachwissen verfügen oder die Arbeiten von einem Fachmann ausführen lassen.

Nachfolgend beschreibe ich, wie ich beim Austauschen von einem abschließbaren Fenstergriff vorgegangen bin. Neue abschließbare Fenstergriffe lagen mir in ausreichender Stückzahl vor.

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Neuen Fenstergriff auspacken und Installationsanleitung anschauen

Ich packte einen der neuen Fenstergriffe aus und schaute mir den Lieferumfang an. Im Lieferumfang waren enthalten: Der Fenstergriff, zwei Schlüssel, ein Vierkantstift, eine Distanzscheibe, vier Schrauben, zwei Ausgleichsringe und eine Installationsanleitung. Die Installationsanleitung bestand aus einem beidseitig bedruckten Papier in den Maßen von ca. 14 x 14 cm. Auf diesem Papier waren im Wesentlichen Bilder dargestellt. Ich schaute mir die Installationsanleitung an.

Weiterhin schaute ich mir den Karton, indem der Fenstergriff und das Zubehör verpackt waren, genau an. Auf dem Karton waren weitere Informationen zum Fenstergriff zu lesen. Dort war unter anderem zu lesen, dass der Vierkantstift individuell einstellbar ist. Es ist dargestellt, dass der Einstellbereich des Vierkantstifts zwischen 32 und 44 liegt.


Bisher verwendeten abschließbaren Fenstergriff abbauen

Ich entriegelte den Fenstergriff.
Ich drehte die Blende des bisher eingebauten Fenstergriffs um ca. 90 Grad. Dabei hob ich die Blende an den äußeren Seiten leicht an.
Ich brachte die Stellung des Fenstergriffs in die horizontale Position. Die beiden Befestigungsschrauben waren jetzt sichtbar.
Ich drehte die Befestigungsschrauben mit einem Kreuzschraubendreher heraus.
Dann zog ich den Fenstergriff vom Fensterflügel ab.
Beim abziehen des Fenstergriffs gleite der Vierkantstift aus der Vierkantaufnahme am Fensterflügel. Der Vierkantstift verblieb dabei im Fenstergriff.

Fensterflügel unter dem Fenstergriff reinigen

Ich reinigte den Fensterflügel an der Stelle, an der zuvor der Fenstergriff montiert war. Zum reinigen benutzte ich ein mildes Reinigungsmittel und einen Lappen.

Benötigten Stiftvorstand des Vierkantstiftes ermitteln

Der Vierkantstift verbindet den Fenstergriff mit dem Getriebe des Fensters.

Der Vierkantstift hat einen quadratischen Querschnitt und eine von mir gemessene Stärke von ca. 7mm.

Die in das Fenster hineinragende Länge (Stiftvorstand) ist durch die mitgelieferte Distanzscheibe einstellbar zwischen 32 – 44 mm.

Ich bestimmte den notwendigen Stiftvorstand für das in unserem Haus eingebaute Fenster. Dazu verwendete ich eine Schieblehre. Ich positionierte die Schiene der Schieblehre entsprechend am Fensterflügel und führte die Messstange zur Tiefenmessung in die Vierkantaufnahme (Loch für den Fenstergriff am Fensterflügel) und las den Wert an der Schieblehre ab. Es waren ca. 30,5 mm. Das ist weniger als der kleinstmögliche einstellbare Stiftvorstand des mitgelieferten Vierkantstiftes. Deshalb kürzte ich den Vierkantstift.

Vierkantstift kürzen

Mithilfe eines Schraubstocks, einer Eisensäge und einer Feile kürzte ich den Vierkantstift. Mit der Eisensäge sägte ich zunächst ein entsprechendes Stück ab. Dann feilte ich so viel ab, dass der Stiftvorstand auf ca. 30 mm einstellbar war. Das Feilen unterbrach ich mehrfach um dann jeweils den Vierkantstift in den Fenstergriff zu stecken und den Stiftvorstand zu messen. Nachdem der notwendige Stiftvorstand erreicht war, feilte ich die Kanten der Schnittstelle leicht schräg an.

Vierkantstift in neuen abschließbaren Fenstergriff stecken

Ich entriegelte den Druckzylinder des neuen Fenstergriffes mit einem der mitgelieferten Schlüssel. Ich steckte den gekürzten Vierkantstift in den Fenstergriff. Dabei positionierte ich die mitgelieferte Distanzscheibe entsprechend. Ich positionierte sie so, dass der Stiftvorstand ca. 30 mm betrug. 

Neuen abschließbaren Fenstergriff am Fensterflügel montieren

Den so vorbereiteten Fenstergriff montierte ich am Fensterflügel.
Dabei führte ich den Vierkantstift in die Vierkantaufnahme am Fensterflügel. Dann positionierte ich den Fenstergriff entsprechend am Fensterflügel.
Der Fenstergriff ließ sich mit geringem Kraftaufwand bündig auf den Fensterflügel aufdrücken.

Mit dem Fenstergriff wurden zwei Satz Schrauben von je 2 Stück mitgeliefert. Die Schrauben des einen Satzes hatten eine Länge von ca. 35 mm. Die Schrauben des anderen Satzes hatten eine Länge von ca. 45 mm. Ich verwendete die 35 mm langen Schrauben.

Ich steckte die beiden Schrauben in die beiden Löcher des Fenstergriffes und drehte sie hinein. Dann zog ich die beiden Schrauben mit dem Kreuzschlitzschraubendreher mit Gefühl fest.

Funktion des abschließbaren Fenstergriffs testen

Ich prüfte die einwandfreie Funktion des Fensters und des Fenstergriffs. Ich öffnete das Fenster mal in Drehstellung und mal in Kippstellung. Ich schloss das Fenster und drehte den Fenstergriff entsprechend.
Ich aktivierte den Druckzylinder und entriegelte den Druckzylinder wieder mit einem der mitgelieferten Schlüssel.
Alles funktionierte einwandfrei.

Fenstergriffe an den anderen Fenstern austauschen

So wie eben beschrieben tauschte ich an allen Dreh-Kipp-Fenstern unseres Hauses die abschließbaren Fenstergriffe gegen neue abschließbare Fenstergriffe aus. Bei jedem Fenster bestimmte ich den Stiftvorstand. Dazu verwendete ich jeweils eine Schieblehre.

Ich positionierte die Schiene der Schieblehre entsprechend am Fensterflügel und führte die Messstange zur Tiefenmessung in die Vierkantaufnahme (Loch für den Fenstergriff am Fensterflügel) und las den Wert an der Schieblehre ab. Die von mir gemessenen Tiefen lagen zwischen 30,5 und 31,2 mm. Ein Stiftvorstand von ca. 30 mm war aus meiner Sicht demnach für jedes der Fenster geeignet.
Fliesenfugen erneuern
Kaminofen austauschen

Meinung, Anregungen und Kritik


 
 


Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Abschließbaren Fenstergriff austauschen



 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2016. All rights reserved.