Dusch-WC-Aufsatz installieren

Startseite  > Kategorien  >  Haus  >  Investieren  > Dusch-WC-Aufsatz installieren


Dusch-WC-Aufsatz installieren

Sonntag, 10.09.2017

Wir haben in unserem Haus zwei Toiletten, eine im Badezimmer und eines im Gäste-WC.

Als Toilettenbenutzer möchte ich mit einem vollkommen sauberen und frischen Gefühl nach kurzer Zeit das Bad verlassen, damit ich mit Wohl fühle.

Wir wollten gerne ein Dusch-WC haben und haben uns überlegt, dieses im Badezimmer oder im Gäste-WC zu installieren.

Wir haben uns ein Angebot über ein Dusch-WC machen lassen. Das uns angebotenen Dusch-WC sollte ca. 2500,- Euro inkl. Montage kosten. Das angebotene Dusch-WC sollte unser WC im Badezimmer ersetzen. Es sollte dazu ein neues Montageelement für Wand-WC eingebaut werden. Der angebotene Preis war ohne Elektroarbeiten und ohne Fliesenarbeiten. Der Preis und Aufwand für diese Arbeiten wäre dann noch dazu gekommen.

So viel Geld wollten wir jedoch nicht investieren. Wir suchten nach Alternativen und stießen auf die Möglichkeit statt eines komplett neuen Dusch-WC einen Dusch-WC-Aufsatz auf unsere bestehende Toilette zu installieren.

Zuerst wollten wir unser Gäste-WC moderner gestalten um damit auch Erfahrungen zu sammeln, die wir dann in unserem Badezimmer nutzen können.
Wir haben uns entschieden zunächst im Gäste-WC ein Dusch-WC-Aufsatz zu installieren.

Wir haben uns für den Dusch-WC-Aufsatz GEBERIT Aqua Clean 4000 WC-Aufsatz entschieden.

Den Dusch-WC-Aufsatz habe ich im Internet gekauft und in Eigenregie installiert.

Bei dem von mir verwendeten Dusch-WC-Aufsatz wird die bisherige Toilette weiterverwendet und der Dusch-WC-Aufsatz auf dieser Toilette installiert. Bei diesem Dusch-WC-Aufsatz wird der bisherige WC-Sitz abgebaut und durch den Dusch-WC-Aufsatz ersetzt. Der Dusch-WC-Aufsatz ist somit auch ein WC-Sitz.

Der Dusch-WC-Aufsatz benötigt sowohl einen Wasseranschluß für kaltes Wasser, als auch einen Stromanschluss. Diese Anschlüsse sollen seitlich sichtbar neben dem Dusch-WC-Aufsatz platziert sein. Beide Anschlüsse waren bei uns weder im Gäste-WC, noch im Badezimmer vorhanden.

Ich überlegte wie der Wasseranschluss am besten herzustellen ist. Ideal wäre, wenn der Wasseranschluss direkt mit an den Unterputzspülkasten erfolgen könnte. Ich habe herausgefunden, dass in bestimmten Montageelementen für Wand-WC (Unterputzspülkästen) bereits ein Leerrohr für die Wasserzuleitung an ein Dusch-WC-Aufsatz vorhanden sein soll. Das ist leider bei den in unserem Badezimmer und Gäste-WC in die Wand eingebauten Montageelementen nicht der Fall.

Nach dem Überlegen von mehreren Alternativen habe ich den Wasseranschluss für den Dusch-WC-Aufsatz im Gäste-WC von der Stelle, an der mal ein Urinal geplant war, bis zum WC selbst gelegt.
Den Stromanschluss wurde von einem Elektrofachmann von einer Steckdose außerhalb des Gäste-WC bis zum Dusch-WC-Aufsatz gelegt.

Achtung: In diesem Artikel berichtige ich über das Nachrüsten eines Dusch-WC-Aufsatzes in unserem Gäste-WC. Die Informationen die ich hier gebe beruhen auf meinen persönlichen Erfahrungen und geben meine persönliche Meinung wieder. Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Allgemeingültigkeit. Meine Beschreibung ist keine Empfehlung und keine Beratung. Meine Beschreibung ist keine Anleitung!

Alle Arbeiten müssen mit äußerster Sorgfalt und unter Einhaltung der entsprechenden Vorschriften durchgeführt werden. Für die Durchführung der Tätigkeiten sind unbedingt umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen und eine entsprechende Ausbildung erforderlich.

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Möglichkeiten für ein Dusch-WC in unserem Haus

Nachfolgend sind die Möglichkeiten für ein Dusch-WC in unserem Haus aufgeführt, über die ich mir Gedanken gemacht habe. Ich kann mir vorstellen, dass es noch mehr Möglichkeiten gibt.

Eine Möglichkeit wäre ein komplett neues WC mit integriertem Dusch-WC als Ersatz für das bestehende WC.
Eine andere Möglichkeit wäre ein Dusch-WC-Aufsatz für unser bestehendes WC.
Eine weitere Möglichkeit wäre ein neues Dusch-WC in der Nähe des ursprünglich geplanten Anschlusses für ein Urinal im Gäste-WC.

Die Umsetzung bei uns im Haushalt erfolgte als Dusch-WC-Aufsatz für das bestehende WC im Gäste-WC.


Neue Wandfliesen beschaffen

Der Wasseranschluß und auch der Stromanschluß für den Dusch-WC-Aufsatz sollten unter Putz erfolgen. Deshalb sollte für den Wasseranschluss bzw. auch für den Stromanschluß ein Kanal in der Wand aufgestemmt werden, indem dann die Leitungen verlegt werden konnten. An der Wand waren Wandfliesen verlegt.

Damit hinterher alles wieder ordentlich aussieht, benötigte ich passende Wandfliesen. Nach dem Verlegen der Wasserleitung und der Stromleitung in einem Kanal sollte dieser Kanal wieder sauber verschlossen werden.

In unserem Haushalt waren keine passenden Fliesen mehr vorhanden. Ich hatte leider bereits vor einigen Jahren alle alten Reservefliesen entsorgt. Es gelang mir ein Fliesenfachgeschäft zu finden, in dem ich passende Wandfliesen fand und diese kaufte.

Dokument „Technische Informationen Geberit AquaClean“

Ich habe ein Dokument „Technische Informationen Geberit AquaClean“ im Internet auf der Seite des Herstellers vom Dusch-WC-Aufsatz gefunden. In diesem Dokument gibt es Informationen zu Planung, Montage, Betrieb, Wartung und Service.

Dieses Dokument habe ich sorgfältig gelesen.

Planung des Dusch-WC-Aufsatzes

Der Dusch-WC-Aufsatz muss für die bestehende WC-Keramik passen.

In dem Dokument „Technische Informationen Geberit AquaClean“ gibt es Informationen zu „Anforderungen an die WC-Keramik bei Aufsätzen“.
Ich habe die in diesem Dokument angegebenen Informationen gelesen. Dann habe ich mir die bei uns im Gäste-WC installierte WC-Keramik genau angesehen. Ich ging davon aus, dass der Dusch-WC-Aufsatz passen könnte.
Genau würde ich das aber erst wissen, wenn ich den Dusch-WC-Aufsatz bei mir im Hause hätte.

In dem Dokument steht auch, dass der Hersteller eine einfache Schablone anbietet, die beim Hersteller telefonisch angefordert werden kann. Diese hätte ich natürlich auch anfordern können.

Wenn der Dusch-WC-Aufsatz nicht gepaßt hätte, dann hätte ich ein neues passendes WC-Becken gekauft und eingebaut.

Weitere Anforderungen für die Installation dieses Dusch-WC-Aufsatzes sind:
Ein Wasseranschluss muss neben dem WC vorhanden sein.
Ein Elektroanschluss muss in der Nähe des WC vorhanden sein.

Kauf des Dusch-WC-Aufsatzes

Gekauft habe ich einen Dusch-WC-Aufsatz GEBERIT Aqua Clean 4000 WC-Aufsatz.
Der WC-Aufsatz ist mit Absenkautomatik für Deckel und Brille und in der Farbe alpinweiß.
Der WC-Aufsatz ist vom Hersteller GEBERIT.
Gekauft habe ich den Dusch-WC Aufsatz im März 2017 über das Internet bei einem Online-Shop für Sanitär, Heizung, Küche und Bad.
Ich habe 395,02 Euro inkl. Versandkosten und inkl. MwSt. bezahlt.
Mit dem Dusch-WC-Aufsatz wurden eine Bedienungsanleitung, eine Kurzanleitung und eine Montageanleitung geliefert. Die Anleitung habe ich sorgfältig gelesen.

Montageanleitung, Kurzanleitung und Bedienungsanleitung des Dusch-WC-Aufsatzes sorgfältig lesen

Die Kurzanleitung, die Bedienungsanleitung und die Montageanleitung für den Dusch-WC-Aufsatz habe ich sorgfältig gelesen.

In der Montageanleitung habe ich Informationen und Hinweise zur Sicherheit, zur Montage (Wasseranschluss, Montage auf WC-Keramik, Verbindung mit Wasseranschluss) und weitere Informationen gefunden.

Prüfen ob der Dusch-WC-Aufsatz tatsächlich auf unsere WC-Keramik passt

Nachdem ich den Dusch-WC-Aufsatz geliefert bekommen hatte, prüfte ich noch einmal genau, ob die in dem Dokument „Technische Informationen Geberit AquaClean“ angegebenen Informationen zu „Anforderungen an die WC-Keramik bei Aufsätzen“ für unsere WC-Keramik passen.

Es sah sehr gut aus. Der Dusch-WC-Aufsatz passte.

Die Mindestlänge Keramik ab Wand war ausreichend.
Der Überstand WC-Deckel bei Keramiklänge 50 cm war wie angegeben.
Der Lochabstand für die Befestigung war in Ordnung.
Die Keramik wies im Bereich der Oberfläche, indem die Gummipuffer des Sitzrings und das Gehäuse aufliegen, keine Erhöhungen oder Vertiefungen seitlich oder hinten auf.
Die Form der Keramik schien mir so, dass alle Gummipuffer und das Gehäuse immer auf der Keramik aufliegen könnten.

Elektroanschluss herstellen

Der Elektroanschluss erfolgte vom Flur aus und zwar an der Stelle, an der eine Steckdose installiert war.
Für den Elektroanschluss wurde von einem Elektrofachmann ein Kabel verlegt und eine Verbindungs- und Anschlussdose IPX4 neben dem WC gesetzt.

Achtung: In der Montageanleitung für das Dusch-WC ist zu lesen, dass die bauseitige Elektroinstallation nur von autorisierten Fachkräften nach den lokal gültigen Vorschriften ausgeführt werden darf. Es besteht Lebensgefahr durch Stromschlag.

Möglichkeiten für einen Kaltwasseranschluss in unserem Gäste-WC

Für den Kaltwasseranschluss habe ich mehrere Möglichkeiten durchdacht. Unsere Toilette hat einen Unterputzspülkasten. An diesem Unterputzspülkasten habe ich keine Möglichkeit gefunden, einen Wasseranschluß davon zu beziehen. Der Unterputzspülkasten hat noch keine Leerrohre, durch die man den Wasseranschluß und den Elektroanschluss legen könnte. Es gibt wohl auch Unterspülkästen, die bereits Leerrohre integriert haben, durch die man dann nachträglich auch die Wasserzuführung zum Dusch-WC-Aufsatz legen könnte.

Somit wäre eine Möglichkeit für den Wasseranschluß gewesen, den Unterputzspülkasten gegen einen Unterputzspülkasten mit integrierten Leerrohren für Wasser und Strom auszutauschen. Das wäre aus meiner Sicht aber ein sehr großer Aufwand gewesen. Der alten Unterputzspülkasten hatte ausgebaut werden müssen. Der neue Unterputzspülkasten hatte wieder neu eingemauert und verfliest werden müssen.

Eine weitere Idee war, den Wasseranschluß vom Eckventil des Waschbeckens zum Dusch-WC-Aufsatz zu verlegen. Das Waschbecken in unserem Gäste-WC ist aber nicht in unmittelbarer Nähe der Toilette. An Anschluss wäre möglich gewesen. Ich hätte dann die Wasserleitung von dort unter Putz zum Dusch-WC-Aufsatz verlegt.

Eine weitere Möglichkeit wäre gewesen, das Eckventil des Unterputzspülkastens mit einem Y-Stück anzuzapfen und dann die Wasserleitung aus dem Unterputzspülkasten herauszuführen. Das erschien mir aber zu schwierig bzw. auch nicht sinnvoll.

Letztendlich habe ich den Wasseranschluss, der einmal für ein Urinal geplant war, für den Dusch-WC-Aufsatz genutzt. Dazu habe ich eine Wasserleitung von dieser Stelle bis zum geplanten Dusch-WC-Aufsatz gelegt. Dazu musste ein Kanal in der Wand aufgestemmt werden.

Kaltwasseranschluß herstellen

Den Kaltwasseranschluss für den Dusch-WC-Aufsatz herstellenAchtung: Bei den entsprechenden Arbeiten war das Wasser am Haupthahn abgestellt.

Ich legte den ehemals für das Urinal gedachten Anschluss frei. Dabei verwendete ich Hammer und Meißel.
Mit Hammer und Meißel erstellte ich einen Kanal in der Wand.
Ich legte die Wasserleitung in den Kanal.
Ich setze das Anschlussstück neben dem WC. Dies fixierte ich mit Dübeln und Schrauben im Mauerwerk.
Ich befestigte die Wasserleitung am Anschlussstück.
Ich schraubte einen Baustopfen auf das Anschlussstück.
Die Wasserleitung (das Rohr) war verlegt.
Ich zog einen Isolierschlauch über das Rohr.
Ich befestigte das Rohr am ursprünglich für das Urinal gedachten Anschluss, dazu verwendete ich das Winkelübergangsstück.
Ich fixierte das Rohr im Kanal.

Ich überprüfte die Dichtheit des Wasseranschlusses.

Dann füllte ich den Kanal mit Gips und Zement aus.
Nachdem das ausgehärtet war verlegte ich neue Fliesen.

Für den Wasseranschluss habe ich folgendes Material verwendet:
Eine Hahnverlängerung ½ Zoll x 30 mm,
Eine flexible Anschlussleitung Flexanschluss 3/8 x 3/8 x 400 mm,
Diverse Teile für ein Wiroflex-Rohrsystem: Unter anderem ein Winkelübergangsstück ½ A x ½ AG inkl. Adapter für Wiroflex-Rohr, Rohr in Ringen 16 x 2 mm.
Einen Baustopfen.

Dabei leihweise von meinem Neffen: Eine Rohrschere und ein Kalibrierdorn.

Eckventil aufschrauben

Nach dem verfliesen habe ich ein Eckventil auf das Anschlussstück aufgeschraubt.
Danach habe ich wieder die Dichtheit geprüft.

Dusch-WC-Aufsatz auf WC-Keramik montieren

Ich habe die alte Toilettenbrille von der WC-Keramik abgeschraubt.

Das Dusch-WC wurde entsprechend den Hinweisen in der Montageanleitung auf der WC-Keramik montiert.

Dusch-WC-Aufsatz mit Wasseranschluss verbinden

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößernDen Dusch-WC Aufsatz habe ich an das zuvor montierte Eckventil angeschlossen.
Der Anschluss erfolgte mit dem von mir gekauften Flexanschluss.
Bei der Montage habe ich die Hinweise in der Montageanleitung für den Dusch-WC Aufsatz genutzt.

Dusch-WC-Aufsatz mit Stromanschluss verbinden

Neben dem WC war bereits von einem Elektrofachmann eine Verbindungs- und Anschlussdose IPX4 installiert worden.

Der Dusch-WC-Aufsatz wurde von einem Elektrofachmann direkt an diese Anschlussdose als fester Anschluss angeschlossen. 

Erstinbetriebnahme des Dusch-WC-Aufsatzes

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößernDer Dusch-WC-Aufsatz ist auf der WC-Keramik montiert.
Er ist mit dem Wasseranschluss verbunden.
Er ist mit dem Stromnetz verbunden.

Für die Inbetriebnahme wurde ein Spritzschutz mitgeliefert.
Ich habe den Deckel des Dusch-WC-Aufsatzes geöffnet und den Spritzschutz auf den Sitz des Dusch-WC-Aufsatzes gelegt.

Die Funktionsweise des Dusch-WC habe ich entsprechend den Hinweisen in der Montageanleitung für das Dusch-WC geprüft.

Geprüft habe ich dabei die Boilerheizung, das Ausfahren des Duscharms, die Stärke des Duschstrahls zu verändern, prüfen ob das Duschwasser Körpertemperatur hat.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Funktionsweise des Dusch-WC erklären

Der Dusch-WC-Aufsatz war betriebsbereit.

Der Dusch-WC-Aufsatz kann jederzeit als normales WC benutzt werden.

Die WC-Spülung funktioniert weiterhin so wie vorher. Sie ist unabhängig vom Dusch-WC-Aufsatz.

Der WC-Sitz und der WC-Deckel haben eine Absenkautomatik. Das Öffen des WC-Deckels geht so, wie bei einem normalen WC-Deckel. Zum Schließen wird der Deckel bzw. der WC-Sitz nur leicht angestoßen, dann senken sich WC-Sitz und WC-Deckel langsam ab. Man soll den WC-Sitz und den WC-Deckel nicht von Hand herunterdrücken.

Die Bedienung des Dusch-WC-Aufsatzes erfolgt über das, wenn man auf dem Dusch-WC-Aufsatz sitzt, seitlich rechts angebrachte in den Dusch-WC-Aufsatz integrierte Bedienfeld.

Das Bedienfeld hat eine LED-Anzeige, eine Taste zur Einstellung der Heizfunktion, Zwei Tasten (+/-) zur Einstellung der Duschstärke und eine Taste zum Starten und Stoppen der Duschfunktion.

Die Funktion der Tasten und die Bedeutung der LED-Anzeige sind in der Bedienungsanleitung ausführlich erläutert. Diese Bedienungsanleitung habe ich sorgfältig gelesen.

In Kürze hier eine Beschreibung wie ich sie verstanden und ausprobiert habe.

Wenn die LED-Anzeige blau leuchtet, dann ist die Heizung eingeschaltet.

Mit der Taste für die Heizfunktion kann man die Heizung einschalten, ausschalten oder in den Energiesparmodus bringen. Im Energiesparmodus (Das ist die Werkseinstellung) schaltet die Heizung erst bei Aktivierung der Benutzerkennung ein. Die Aufheizzeit des Wassers beträgt dann ca. 2 bis 3 Minuten.

Mit der Duschtaste kann man die Dusche starten und stoppen. Wenn die Dusche aus ist, startet man durch drücken der Duschtaste die Dusche. Der Duscharm fährt aus und dann startet der Duschvorgang. Nach ca. 20 s stoppt die Dusche automatisch. Man kann die Dusche auch während des Duschvorgangs durch erneutes drücken der Duschtaste vorher unterbrechen.

Mit der Taste für die Duschstrahlstärke kann man die Stärke des Duschstrahls während des Duschvorgangs erhöhen oder verringern.

Das Wasser benötigt ca. 3 Minuten um auf eine Temperatur von 37 Grad Celsius gebracht zu werden.
Duschwanne und Duschabtrennung austauschen
Vorbereitungen auf die Heizperiode

Meinung, Anregungen und Kritik


 
 


Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Dusch-WC-Aufsatz montiert. Es fehlt noch das Verfugen der Fliesen

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Dusch-WC-Aufsatz fertig installiert mit geschlossenem Deckel

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Dusch-WC-Aufsatz fertig installiert mit offenem Deckel



 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2016. All rights reserved.