Schnelles Internet über Glasfaser

Startseite  > Kategorien  >  Haus  >  Investieren  > Schnelles Internet über Glasfaser


Schnelles Internet über Glasfaser

Donnerstag, 28.04.2016

Vor dem Jahr 2015 war bei uns im Dorf kein Internet über Glasfaser verfügbar. Ich surfte im Internet über die Deutsche Telekom mit einer Geschwindigkeit von ca. einem Megabit/s im Download.
Jetzt surfe ich über Glasfaser die bis in mein Haus gelegt ist mit einer Geschwindigkeit von ca. fünfzig Megabit/s im Download.

Am 07.07.2014 habe ich den Neuauftrag bei den Stadtwerken Neumünster SWN für Internet über Glasfaser gestellt. Den Neuauftrag stellte ich im Rahmen einer Aktion. Das ganze hing davon ab, ob genügend Verträge im Aktionsgebiet erreicht werden.
Ich beauftragte Telefon, inkl. Telefonflatrate ins deutsche Festnetz, und Internet Web50. Weiterhin beauftragte ich ein E-Mail Postfach.

Am 15.07.2014 bekam ich die Mitteilung, dass das Internet über Glasfaser ins Haus kommt. Die nötige Vertragsanzahl im Aktionsgebiet wurde erreicht.

Das Glasfasernetz ist danach in unserem Dorf komplett neu erstellt worden.

Am 15.6.2015 wurde das Internet über Glasfaser bei mir im Haus in Betrieb genommen.

Um möglichst schnell schnelles Internet über Glasfaser nutzen zu können, nutzte ich einige Monate sowohl meinen bisherigen Anschluss bei der Deutschen Telekom, als auch den neuen Anschluss über die Stadtwerke Neumünster parallel.

Bei der Kündigung meines Anschlusses bei der Deutschen Telekom musste ich die Kündigungsfrist beachten. Ich habe meinen Vertrag Call & Surf Comfort (Analog) Standard am 09.06.2015 zum aktuellen Ende der Mindestvertragslaufzeit, zum 08.02.2016 gekündigt.

Am 11.10.2015 habe ich einen Portierungsauftrag meiner bisherigen Festnetznummer auf den neuen Anschluss gestellt.

Am 08.02.2016 wurde meine bisherige Festnetznummer auf den neuen Anschluss geschaltet. Seit diesem Tag nutze ich nur das schnelle Internet über Glasfaser.

Aktuell surfe ich im Internet mit einer Geschwindigkeit von ca. Fünfzig Megabit/s. Die Stadtwerke Neumünster geben bei meinem Vertrag (SWN-NetT + Web 50) für den Download 50 Mbit/s und den Upload 5 Mbit/s an. Dafür zahle ich monatlich 49,- Euro (inkl. MwSt.).

Achtung: In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich schnelles Internet über Glasfaser bekommen habe. Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Allgemeingültigkeit. Meine Beschreibung ist keine Empfehlung und keine Beratung. Meine Beschreibung ist keine Anleitung!

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Parallele Nutzung des alten Vertrages und des neuen Internet über Glasfaser 

Um möglichst schnell das Internet über Glasfaser zu nutzen habe ich knapp acht Monate (vom 15.06.2015 bis zum 08.02.2016) meinen bisherigen Vertrag und den neuen Vertrag über das schnelle Internet über Glasfaser parallel genutzt.

Für meinen bisherigen Anschluss musste ich die Kündigungsfrist beachten.

Ich hätte das Internet über Glasfaser auch erst zum Zeitpunkt der Kündigungsfrist meines bisherigen Vertrags nutzen können. Dann hätte ich nicht doppelt bezahlt, aber das Internet über Glasfaser hätte ich erst 8 Monate später nutzen können.

Das Telefon nutzte ich in dieser Zeit noch über den alten Vertrag.

Die Verbindung zum Internet ging ich über den neuen Glasfaser Anschluss.

Der Nachteil war, dass ich beide Verträge parallel bezahlen musste.


Portierung meiner Festnetz Rufnummer zum neuen Internet Anbieter

Um meine bisherige Festnetz-Rufnummer an dem neuen Anschluss nutzen zu können, habe ich am 11.10.2015 einen Portierungsauftrag an meinen neuen Internet Anbieter geschickt, nachdem ich dort deswegen angerufen hatte.

Mein bisheriger Anbieter hat mir daraufhin, am 05.11.2015, die Mitnahme meiner Rufnummer zum 08.02.2016 bestätigt.

Im Ergebnis steht mir meine bisherige Festnetz-Rufnummer ab dem 08.02.2016 über meinen neuen Internet Anbieter zur Verfügung. 

Kosten für das Internet über Glasfaser die bis in mein Haus verlegt ist

Im Aktionszeitraum waren der Hausanschluss und die Installation für mich kostenfrei.

Für die Bereitstellung musste ich einmalig 49,- Euro (inkl. MwSt.) zahlen.

Monatlich zahle ich für SWN-Net +Web50 einen Betrag von 49,- Euro (inkl. MwSt.).

Der Vertrag beinhaltet unter anderes eine Telefon-Flat ins deutsche Festnetz, eine Internet-Flat, eine Download Geschwindigkeit von 50 Mbit/s und eine Upload-Geschwindigkeit von 5 Mbit/s.
LED-Lampe mit integriertem Stufendimmer
Fritzbox einrichten

Meinung, Anregungen und Kritik


 
 


Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Glasfaserbox und Modem/WLAN-Router für schnelles Internet über Glasfaser



 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2016. All rights reserved.