Rasenkantensteine aus Beton verlegen

Startseite  > Kategorien  >  Haus  >  Garten  > Rasenkantensteine aus Beton verlegen


Rasenkantensteine aus Beton verlegen

Rasenkantensteine aus Beton verlegen. Die Rasenkantensteine sind hier komplett verlegt. Mittwoch, 20. Oktober 2010

Die Fläche unter unserem vor kurzem aufgebauten Gartenpavillon hatte ein deutliches Gefälle. Damit unter dem Gartenpavillon eine ebene Fläche entsteht, habe ich, im Oktober 2010, eine Randbegrenzung durch das Verlegen von Rasenkantensteinen aus Beton ausgeführt. Anschließend habe ich die Fläche, die durch die Rasenkantensteine abgegrenzt wird, mit Mutterboden aufgefüllt. Zunächst habe ich dann Rasensaat auf diese Fläche aufgetragen. Mittelfristig plane ich Waschbetonplatten unter dem Gartenpavillon zu verlegen.

Achtung: Dies ist keine Anleitung zum Verlegen von Beton Rasenkantensteinen. Ich beschreibe in diesem Artikel, wie ich Rasenkantensteine aus Beton unter unserem Gartenpavillon verlegt habe. Meine Beschreibung hat keine Allgemeingültigkeit und keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Meine Beschreibung stellt keine Empfehlung oder Beratung dar.
[...]

Planung und Konzepte zum Verlegen der Rasenkantensteine

Die von den Rasenkantensteinen eingegrenzte Fläche sollte etwas kleiner sein, als die Dachmaße vom Gartenpavillon. Falls die Fläche einmal mit Terrassensteinen oder Holz belegt werden sollte, dann soll das Regenwasser außerhalb dieser Fläche vom Dach herunterlaufen. Dann sind nicht unbedingt Dachrinnen erforderlich.

Die Fläche sollte in etwa die Maße 4 x 4 m haben. Dann war die Idee weitgehend mit 16 Rasenkantensteinen auszukommen. Auf spezielle Rasenkantensteine an den Ecken habe ich verzichtet. Entstandene Lücken an den Ecken wollte ich durch Zurechtschneiden von 2 0,5 m langen Rasenkantensteinen, die ich noch vorrätig hatte, ausgleichen.


Rasenkantensteine aus Beton und Zement einkaufen

Ich habe 16 Rasenkantensteine aus Beton in grau (Länge 1m, Breite 5cm und Höhe 30cm) in einem Baumarkt eingekauft. Weiterhin habe ich 5 Sack Zement eingekauft. Die Rasenkantensteine und den Zement habe ich mit meinem Autoanhänger vom Baumarkt nach Hause transportiert. Ich habe die Rasenkantensteine ausgeladen und im Bereich des Gartenpavillons auf dem Rasen verteilt.


Verwendetes Werkzeug zum Verlegen der Rasenkantensteine

Als Werkzeug zum Verlegen der Rasenkantensteine habe ich Wasserwaage, Bleistift, Spaten, Winkelschleifer, Diamantscheibe für Winkelschleifer, Schutzbrille, Atemschutzmaske, Vorschlaghammer, Arbeitshandschuhe, Winkel, Betonstampfer und Betonmischmaschine verwendet.

Position der geplanten Randsteine markieren und Graben ausheben

Die Position der Rasenkantensteine markieren, damit dann der Graben ausgehoben werden kann.Die Position der Rasenkantensteine habe ich zunächst an einer Seite durch entsprechendes Einschlagen von zwei Eisenstangen und verbinden von diesen mit einer Schnur markiert.

Ich habe entlang der Markierung einen schaufelbreiten Graben ausgehoben.

Dann habe ich an einer weiteren Seite die Position der Rasenkantensteine markiert. Dazu habe ich eine Holzstange in den Boden eingeschlagen und eine weitere Schnur gezogen.
Auch an dieser Markierung habe ich einen schaufelbreiten Graben ausgehoben.

Auf die gleiche Weise bin ich weiter vorgegangen, bis auf allen 4 Seiten entsprechende Gräben ausgehoben waren.

Die Tiefe des Grabens habe ich so gewählt, dass der jeweilige Beton Rasenkantenstein so eingesetzt werden konnte, dass zwischen den Rasenkantensteinen eine ebene Fläche entstehen konnte. Die Tiefe des Grabens variierte in Abhängigkeit der Seite, an der die Rasenkantensteine verlegt werden sollten. Den ausgehobenen Sand habe ich in die Mitte vom Gartenpavillon aufgeschichtet.

Den Boden der Gräben habe ich mit einem Betonstampfer verdichtet.

Rasenkantensteine in Beton eingesetzt

Die Rasenkantensteine unter unserem Gartenpavillon wurden in Beton eingesetzt.Unter Anwendung eines Betonmischers habe ich jetzt Beton angemischt. Ich habe jeweils soviel Beton angemischt, dass der Beton zum Einsetzen von ein bis zwei Rasenkantensteinen ausreichte.

Den Beton habe ich in den Boden des ausgehobenen Grabens eingefüllt. Den jeweiligen Rasenkantenstein habe ich in den Beton eingelegt und anhand der Schnur ausgerichtet. Die Ausrichtung habe ich zusätzlich mit einer Wasserwaage kontrolliert.

Nach dem ausrichten habe ich weiteren Beton eingefüllt. Dann habe ich die Ausrichtung erneut kontrolliert. Insbesondere die Rasenkantensteine auf der Seite, wo der Boden tiefer war, habe ich stabil in Beton eingesetzt. Den Beton habe ich so eingefüllt, dass dieser nach dem Auffüllen mit Sand nicht mehr sichtbar war.

Am Rand Lücken gefüllt

Beim Rasenkantensteine verlegen am Rand die Lücken aufgefülltAuf der einen Seite konnte ich die Rasenkantensteine so setzen, dass keine Lücken entstanden sind. Auf der gegenüberliegenden Seite sind aber Lücken entstanden. Diese Lücken habe ich mit zurechtgeschnittenen Randsteinen aufgefüllt. Die Maße der Randsteine habe ich mit einem Zollstock ausgemessen. Ich hatte noch 2 Rasenkantensteine von 0,5 m Länge vorrätig. Aus diesen Rasenkantensteinen habe ich passende Stücke ausgeschnitten.

Graben mit Sand auffüllen

Nach dem der Beton soweit ausgehärtet war, habe ich den ausgehobenen Graben links und rechts der eingesetzten Betonrandsteine mit Sand aufgefüllt.

Fläche mit Mutterboden aufgefüllt

Die Fläche zwischen den Rasenkantensteinen habe ich mit Mutterboden aufgefüllt. Das Auffüllen erfolgte bis zur Oberkante der Rasenkantensteine.
Haus-Gartenpavillon-Dachschindeln
Vordruck am Ausdehnungsgefäß der Heizung einstellen

Kommentare zu Rasenkantensteine aus Beton verlegen

Ein Besucher schrieb am 21.06.2012:
Tolle Anleitung, sehr detailliert. Schön wäre noch das An mischen des Betons (Reihenfolge) zu erläuter, das habe ich nämlich noch nie gemacht und das Mischungsverhältnis Zement und Zuschlagstoff. Was wurde den Verwendet: Sand, Kies (Körnung)?

Meinung, Anregungen und Kritik


Startseite  > Kategorien  >  Haus  >  Garten  > Rasenkantensteine aus Beton verlegen

 
 




 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2014. All rights reserved.