Stromverbrauch WLAN-Repeater

Startseite  > Kategorien  >  Haus  >  Stromsparen  > Stromverbrauch WLAN-Repeater


Stromverbrauch WLAN-Repeater

Samstag, 07.05.2016

Wir nutzen in unserem Haus Schnelles Internet über Glasfaser. Ein Zentrales Element dabei ist die  Fritzbox. Um die Reichweite des WLAN in unserem Haus zu erhöhen nutzen wir einen WLAN-Repeater (FRITZ!WLAN Repeater 310).

Fritzbox und WLAN-Repeater sind in unserem Haus 24 Stunden am Tag am Stromnetz angeschlossen.

Der WLAN-Repeater hat einen Stromverbrauch. Den Stromverbrauch des WLAN-Repeater habe ich mit einem Energiekostenmessgerät gemessen. Der Stromverbrauch ist unter Last größer als im Leerlauf.

Achtung: In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich den Stromverbrauch des in unserem Haus installierten WLAN-Repeater gemessen habe. Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Allgemeingültigkeit. Meine Beschreibung ist keine Empfehlung und keine Beratung. Meine Beschreibung ist keine Anleitung!

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Stromverbrauch WLAN-Repeater im Leerlauf messen

Ich habe den Stromverbrauch des WLAN-Repeaters mit einem Energiekostenmessgerät ermittelt. Das Energiekostenmessgerät ist von ELV® und hat die Bezeichnung Energy Master Basic. Indem Zeitraum, indem die Stromverbrauch Messung erfolgte, war kein Gerät am WLAN-Repeater angemeldet.

Achtung: Vor der Nutzung eines Energiekostenmessgerätes ist es wichtig, die Bedienungsanleitung des Energiekostenmessgeräts sorgfältig und vollständig zu lesen, zu verstehen und sich mit dem Energiekostenmessgerät vertraut zu machen! Die Bedienung des Energiekostenmessgerätes habe ich so vorgenommen, wie es in der Bedienungsanleitung beschrieben ist!

Für die Stromverbrauch Messung des WLAN-Repeaters habe ich das Energiekostenmessgerät als Zwischensteckergerät zwischen Steckdose und dem WLAN-Repeater geschaltet.

Dann habe ich das Energiekostenmessgerät zurückgesetzt. Dadurch wurde der neue Messvorgang gestartet. Ich habe die Messergebnisse vom Energiekostenmessgerät abgelesen und in die nachfolgend aufgeführt:

Messzeit: 26 Minuten
Max: 2,1W
Min: 1,5W
Prognose Tag: 0,038 kWh
Prognose Woche: 0.269 kWh
Prognose Monat: 1,193 kWh
Prognose Jahr: 14.04 kWh


Stromverbrauch WLAN Repeater unter Last

Durch die Kopie von großen Dateien über das Netzwerk von einem PC zum anderen habe ich Last erzeugt. Ich habe darauf geachtet, dass der Ziel-PC über den WLAN-Repeater angemeldet war.

Messzeit: 24 Minuten
Max: 2,9W
Min: 1,8W
Prognose Tag: 0,059 kWh
Prognose Woche: 0.413 kWh
Prognose Monat: 1,830 kWh
Prognose Jahr: 21.54 kWh

Mein persönliches Fazit der Stromverbrauch vom WLAN-Repeater

Der Stromverbrauch vom WLAN-Repeater liegt im Leerlauf bei ca. 14 kWh/Jahr. Unter hoher Last würde er bei ca. 22 KWh/Jahr liegen. Meistens ist in unserem Haus die Last eher gering. Bei diesem Verbrauch ist er ständig eingeschaltet. Wlan ist auch immer in Betrieb.
WLAN-Repeater einrichten
Zwei WLAN-Repeater im selben Funknetz einsetzen

Meinung, Anregungen und Kritik


 
 




 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2016. All rights reserved.