Neues Smartphone in Betrieb nehmen

Startseite  >  Kategorien  >  Methoden  >  Handy  >  Neues Smartphone in Betrieb nehmen


Neues Smartphone in Betrieb nehmen

Sonntag, 06.08.2017

Im August 2017 habe ich mir ein neues Smartphone, ein Samsung Xcover 4 gekauft. Für das Smartphone habe ich in einem großen Elektronikmarkt ohne Vertrag 235,- Euro (inkl. MwSt.) bezahlt.

Vor diesem Smartphone habe ich ein Smartphone Samsung Xcover 3 genutzt. Meine Motivation für den Kauf eines neuen Smartphone ist im Wesentlichen eine höhere Auflösung der Kamera, mehr Speicher, mehr Arbeitsspeicher und ein größeres Display.

Die bisher von mir genutzten Apps möchte ich auch auf dem neuen Smartphone nutzen können. Die Daten (z.B. Kontakte, Nachrichten, Dokumente, Bilder, Filme, Musik, Einstellungen, …) die im Laufe der Zeit auf dem Smartphone gespeichert wurden, sollen auf das neue Smartphone übertragen werden und dort in den entsprechenden Apps nutzbar sein.

In meinem bisherigen Smartphone verwendete ich eine Micro-SIM-Karte, diese kann ich auch im neuen Smartphone verwenden.

Ich habe mir das Benutzerhandbuch für das Smartphone im Internet heruntergeladen und gelesen.

Dann habe ich das Smartphone in Betrieb genommen. Dabei habe ich viele der Einstellungen und Daten vom bisher genutzten Smartphone auf das neue Smartphone übernommen. Ich nutzte dafür unter anderem Samsung Smart Switch. Die Daten von einigen Apps habe ich vorher nach Google Drive exportiert und anschließend wieder von dort importiert.

Die auf der im alten Smartphone verwendeten 32 Gbyte microSD-Karte vorhandenen Daten habe ich auf eine neue 32 Gbyte microSD-Karte kopiert. Diese neue microSD-Karte habe ich dann in das neue Smartphone eingelegt. Vor dem kopieren der Daten habe ich die neue microSD-Karte im neuen Smartphone formatiert. Danach habe ich Daten von der microSD-Karte meines bisher verwendeten Smartphone auf die neue microSD-Karte kopiert. Für das Kopieren nutzte ich meinen PC.

Achtung: In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich mein neues Smartphone in Betrieb genommen und dabei eingerichtet habe. Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Allgemeingültigkeit. Meine Beschreibung ist keine Empfehlung und keine Beratung. Meine Beschreibung ist keine Anleitung!

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Meine Vorgehensweise beim einrichten des Smartphone

Nachfolgend einige Dinge, die ich beim einrichten des Smartphone getan habe.

Ich habe die Verpackung geöffnet, die einzelnen Teile aus der Verpackung genommen und mir alles genau angeschaut. Es war auch eine Kurzanleitung beigefügt. Diese Kurzanleitung habe ich mit Interesse gelesen.

Als erstes habe ich den beigefügten Akku in das neue Smartphone eingelegt. Dann habe ich das beigefügte Ladegerät mit dem Smartphone verbunden und den Akku vollständig geladen.

Aus dem Internet habe ich die Bedienungsanleitung für das Smartphone heruntergeladen und darin gelesen.


Vorbereitung auf dem alten Smartphone

Als Vorbereitung für die Übertragung von Daten auf das neue Smartphone und bevor ich die Simkarte aus dem alten Smartphone genommen habe, habe ich einige Daten auf Google Drive gesichert:

Die Daten von WhatsApp habe ich aus WhatsApp heraus unter Einstellungen > Chats > Chat-Backup Lokal und auf Google Drive gesichert.

Die Daten der App Accupedo-Pro habe ich aus Accupedo-Pro heraus unter Sichern GOOGLE DRIVE > Exportieren exportiert.

Dann habe ich das alte Smartphone ausgeschaltet und die Sim-Karte aus dem alten Smartphone herausgenommen und in das neue Smartphone eingesetzt.

Neues Smartphone das erste Mal einschalten

Mit der nun eingesetzten Sim-Karte habe ich das neue Smartphone das erste Mal eingeschaltet. Das Smartphone startet und nach einiger Zeit konnte ich Eingaben machen:

Ich bin wie folgt vorgegangen:

Als Land Deutschland gewählt.

Aus einer Liste das richtige WLAN Netz gewählt und dann das Passwort (WLAN-Netzwerkschlüssel) für das WLAN Netz eingeben und dann verbinden gewählt.

Dem Endbenutzer-Lizenzvertrag und der Datenschutzrichtlinie zugestimmt.
Den Diagnosedaten und den Marketing-Informationen habe ich nicht zugestimmt.

An meinem vorhandenen Google-Konto, den Account, den ich auch für das alte Smartphone verwendet habe, habe ich mich angemeldet.
Ich haben die Google Dienste konfiguriert.
Als Sperrtyp habe ich PIN ausgewählt.
Unter Sicherer Start habe ich „Nicht erforderlich“ gelassen.
Ich habe eine PIN eingegeben.
Ich habe auf dem Sperrbildschirm keine Benachrichtigungen anzeigen ausgewählt.
Das Samsung Konto habe ich übersprungen.
Ich habe weitere nützliche Funktionen konfiguriert: Schützen sie ihre Daten, Bildschirmlayout festlegen und Wettervorhersagen.

Das Bildschirmtimeout habe ich von 30s auf 5 min eingestellt.
Die Anzeige Bildschirmzoom habe ich auf Groß und die Schriftgröße auf fast „Sehr groß“ eingestellt.

Daten mit Samsung Smart Switch übertragen

Für die Datenübertragung mit Samsung Smart Switch habe ich diese App auf beiden Smartphones, dem neuen und dem alten Smartphone, installiert.

Zunächst habe ich auf dem neuen Smartphone die App Samsung Smart Switch Mobile installiert. Nach der Installation startete ich die App.
Ich wählte Inhalte über Drahtlos übertragen.
Ich habe Empfangen ausgewählt.
Ich habe Android ausgewählt.

Auf dem alten Smartphone habe ich ebenfalls Samsung Smart Switch installiert und gestartet.

Dann habe ich Inhalte über Drahtlos übertragen und Senden ausgewählt.

Ich habe die ausgewählten Inhalte kontrolliert (Ohne die Speicherkarte) und Senden gewählt.
Es begann die Datenübertragung.
Nach ca. 4 Minuten waren die Daten vom alten Smartphone auf das neue Smartphone übertragen.

Neue microSD-Karte im neuen Smartphone formatieren

Im neuen Smartphone verwende ich eine neue microSD-Karte. Auf dieser microSD-Karte sollen die Daten der bisher verwendeten microSD-Karte kopiert werden.

Vor dem kopieren der Daten von einer microSD-Karte auf die andere microSD-Karte habe ich die neue microSD-Karte im neuen Smartphone formatiert.

Achtung: Beim Einsetzen und beim Herausnehmen der microSD-Karte aus dem jeweiligen Smartphone war das Smartphone immer ausgeschaltet!

Daten der microSD-Karte am PC kopieren

Am PC habe ich dann die Daten von der microSD-Karte des alten Smartphone auf die neue microSD-Karte kopiert.

Dazu habe ich die microSD-Karte aus dem alten Smartphone genommen.
Ich habe einen USB Card Reader an meinen PC angeschlossen.
Die microSD-Karte habe ich in einen microSD Adapter eingeführt.
Den microSD-Adapter dann in den entsprechende Slot des USB Card Reader geschoben.
Unter Anwendung des Windows-Explorer habe ich die Daten der microSD-Karte in ein neues Verzeichnis auf meinem PC kopiert.

Jetzt habe ich bei ausgeschaltetem neuen Smartphone die dort formatierte microSD-Karte aus dem Smartphone genommen.
Ich legte jetzt diese microSD-Karte in den microSD-Adapter der am PC angeschlossen war.
Unter Anwendung des Windows-Explorer habe ich die Daten, die ich zuvor in ein Verzeichnis auf meinem PC kopiert hatte, auf die neue microSD-Karte kopiert.

Achtung: Beim Einsetzen und beim Herausnehmen der microSD-Karte aus dem jeweiligen Smartphone war das Smartphone immer ausgeschaltet!

Neue microSD-Karte in das neue Smartphone einlegen

Bei ausgeschaltetem Smartphone habe ich die neue microSD-Karte, auf der jetzt die gleichen Daten sind, wie auf der bisher verwendeten microSD-Karte, in das neue Smartphone eingelegt.

Dann habe ich das neue Smartphone eingeschaltet und mich entsprechend angemeldet.

Konfiguration des neuen Smartphone fortsetzen

Nachdem ich die Daten der alten microSD-Karte auf die neue micorSD-Karte kopiert habe und diese neue microSD-Karte im neuen Smartphone eingesetzt war, habe ich die Konfiguration des Smartphone fortgesetzt.

Ich habe einige Apps, die ich benutze, konfiguriert.

WhatsApp
WhatsApp gestartet und konfiguriert.
WhatsApp neu verifizieren.
WhatsApp einrichten und dabei das Backup, was auf der SD-Karte und Google Drive gespeichert ist, wiederherstellen.

Hi-Q MP3 Recorder
Speicherort für Aufnahmen auf das gleiche Verzeichnis wie vorher auf der SD-Karte gestellt.

Dazu unter Einstellungen -> Aufnahme -> Speicherort für Aufnahmen die Auswahl „App-Ordnerverzeichnis auf der SD-Karte“ ausgewählt.
Nach der Auswahl war /storage/45D6-14FC/Android/data/com-hiqrecorder.full/files/Recordings unter Speicherort für Aufnahmen eingestellt.

Accupedo-Pro
Daten von Google-Drive unter Sichern -> GOOGLE DRIVE -> Importieren importiert.

Folgende Daten unter Einstellungen eingestellt:
Körpergröße: 173cm
Körpergewicht: 73kg
Schrittlänge beim Gehen: 69cm
Schrittlänge beim Laufen: 100cm
Zähler aktiv nach 6 Schritten.

Kamera
Unter Kameraeinstellungen -> Speicherort auf SD-Karte eingestellt.

Xcover Taste
So eingestellt, dass die Taschenlampe auch beim Sperrbildschirm bedienbar ist.
Dazu Einstellungen -> Erweiterte Funktionen -> Xcover-Taste gewählt.
Unter Drücken Taschenlampe ausgewählt.
Unter „Bei Bildschirmsperre verwenden“ Die Funktion „Die aktive Xcover-Taste verwenden, um ihr bevorzugtern Apps bei gesperrtem Bildschirm zu öffnen.“ Aktiviert.

E-Mail
Ich habe mein E-Mail-Konto hinzugefügt. Danach habe ich einige Konfigurationseinstellungen für das E-Mail Konto vorgenommen.

Unter E-MAIL EINSTELLUNGEN habe ich für das hinzugefügte Konto einige Konfigurationen durchgeführt.

Unter „KONTOEINSTELLUNGEN“ Signatur habe ich die voreingestellte Signatur gelöscht und meine eigene Signatur eingetragen. Diese Signatur wird beim Erstellen von neuen E-Mails verwendet.

Unter „SYNCHRONISATIONSEINSTELLUNGEN“ Abrufeinstellungen: Hier habe ich Manuell eingestellt.

Unter „WEITERE EINSTELLUNGEN“ Servereinstellungen: E-Mail von Server löschen: Wenn aus Eingang gelöscht. Zuvor war hier Niemals eingetragen.

Was mir aufgefallen ist

Die Taschenlampe war zunächst nur einschaltbar, wenn ich mich am Smartphone angemeldet habe. Dass ist aber nur die Grundeinstellung. Unter Einstellungen > Erweiterte Funktionen > Xcover-Taste eingestellt, dass die Xcover-Taste auch bei Bildschirmsperre verwendet werden kann.

Die Kamera hat für mich interessante Funktionen wie z.B. Panorama und Tag-Aufnahme.
Die Funktionen sind mittels Gestensteuerung und zwar Wischen über den Bildschirm auswählbar. Mittels Wischen nach oben oder unten kann ich zwischen der Hauptkamera und der Frontkamera wechseln.

Die Kamera kann ich vom Sperrbildschirm aus starten, ohne die Pin einzugeben. Ich muss dazu das Kamerasymbol unten rechts berühren und über den Bildschirm streichen. Dann kann ich mit der Kamera neue Bilder und Videos aufnehmen und die neuen Bilder und Videos auch ansehen. Die zuvor aufgenommenen Bilder und Filme kann ich dann nicht sehen; dazu muss ich mich mit meiner Pin am Smartphone anmelden. 
Wechselrahmen für 3,5" SATA-Festplatte in PC einbauen
Wechselrahmen für 3,5“ SATA-Festplatte in PC einbauen

Meinung, Anregungen und Kritik


Startseite  >  Kategorien  >  Methoden  >  Luftfeuchtigkeit erhöhen

 
 




 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2016. All rights reserved.