WLAN-Repeater einrichten

Startseite  > Kategorien  >  Haus  >  Investieren  > WLAN-Repeater einrichten


WLAN-Repeater einrichten

Freitag, 06.05.2016

Seit dem 15.06.2015 nutzen wir in unserm Haus Schnelles Internet über Glasfaser. Dazu gibt es unter anderem in unserem Haus zwei Geräte eine Glasfaserbox und ein Kombigerät (Modem/WLAN-Router/Telefonanlage). Bei dem Kombigerät handelt es sich um eine FRITZ!Box 7360.

Die Fritzbox versorgt uns in unserem Haus mit WLAN. Die Fritzbox ist im Arbeitszimmer installiert. Im Wohnzimmer nutzen wir ein Gerät (Blu-Ray-Player, Sat-Receiver und Festplattenrekorder in einem Gerät) mit dem wir über WLAN aufs Internet zugreifen können. Der Versuch dieses Gerät im WLAN anzumelden scheiterte immer wieder. Weiterhin war auch der Zugriff aufs WLAN im Obergeschoß unseres Hauses kaum möglich.

Mit einer entsprechenden auf meinem Smartphone installierten App habe ich die WLAN-Signalstärke im Wohnzimmer, Arbeitszimmer und in den Zimmern im Obergeschoß gemessen. Die Signalstärke im Wohnzimmer und in einigen Zimmern im Obergeschoß schien mir relativ gering.

Meine Idee war es einen WLAN-Repeater zu beschaffen und entsprechend zu positionieren.
Ich habe mir einen WLAN-Repeater (FRITZ!WLAN Repeater 310) gekauft. Diesen WLAN-Repeater habe ich in Betrieb genommen und eingerichtet.

Im Ergebnis war die WLAN-Versorgung in den genannten Räumen deutlich besser. Der Fernseher im Wohnzimmer, der sich zuvor nicht an das WLAN anmelden lies, lies sich jetzt problemlos an das WLAN anmelden.

Nach dem Einrichten des WLAN-Repeaters hatten WLAN-Router und WLAN-Repeater die gleiche SSID und den gleichen WLAN-Netzwerkschlüssel.

Achtung: In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich bestimmte Konfigurationsarbeiten an dem von mir gekauften WLAN-Repeater vorgenommen habe. Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Allgemeingültigkeit. Meine Beschreibung ist keine Empfehlung und keine Beratung. Meine Beschreibung ist keine Anleitung!

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Handbuch zum Schnelleinstieg Einrichten und bedienen gelesen

Dem WLAN-Repeater war ein kleines Handbuch „Einrichten und Bedienen“ beigelegt. Dieses Handbuch habe ich gelesen. Ein ausführliches Handbuch im PDF-Format gibt es, laut Hinweis in diesem Handbuch, im Internet zum Download.


Erste Inbetriebnahme des WLAN-Repeaters

Ich habe den WLAN-Repeater in eine Steckdose in der Nähe der Fritzbox gesteckt.
Ich habe eine WLAN-Verbindung zwischen dem WLAN-Repeater und der Fritzbox durch eine WPS-Schnellverbindung hergestellt. Die entsprechende Vorgehensweise ist in dem oben genannten Handbuch „Einrichten und Bedienen“ beschrieben.
Dann habe ich den WLAN-Repeater in unserem Wohnzimmer, so auf halben Weg von der Fritzbox bis zum Fernseher, in eine 230V-Steckdose gesteckt.

Mit einer entsprechenden App auf meinem Smartphone konnte ich sehen, dass der Repeater automatisch den WLAN-Funknetznamen von der Fritzbox übernommen hatte. Auf der App wurden zwei gleiche WLAN-Funknetzname (SSID) dargestellt.

Benutzeroberfläche des WLAN-Repeater nutzen

Auf meinem PC, der im Heimnetz integriert war, habe ich in einem Webbrowser „http://fritz.repeater“ in die Adresszeile eingegeben. Es wurde die Startseite des WLAN-Repeaters angezeigt.

Angemeldet habe ich mich mit meinem Kennwort für die Fritzbox.

Unter WLAN > Funknetz konnte ich sehen, dass der Name des WLAN-Funknetzes (SSID) der gleiche ist, wie der von der Fritzbox.
Unter WLAN > Sicherheit konnte ich sehen, dass der WLAN-Netzwerkschlüssel von der Fritzbox übernommen wurde.

Update auf die aktuelle FRITZ!OS Version

In der Übersicht war zu sehen, dass auf dem Repeater die Version 06.31 installiert war. Es erschien der Hinweis „Das FRITZ!OS ist nicht aktuell: Aktualisieren?“.
Ich führte ein Update auf die Version 06.51 aus.
Dabei folgte ich den Anweisungen die mir angezeigt wurden.

Nachdem Update meldete ich mich erneut am Repeater an
In der Übersicht konnte ich sehen, dass das FRITZ!OS: 6.51 installiert war.

WLAN-Repeater Kennwort vergeben

Unter System > Kennwort war für die „Anmeldung bei Zugriff aus dem Heimnetz“ der Punkt „Keine Anmeldung (nicht empfohlen) ausgewählt.
Das habe ich geändert und „Anmeldung mit dem FRITZ!WLAN Repeater-Kennwort“ ausgewählt. Dabei habe ich ein FRITZWLAN-Repeater Kennwort vergeben.

Sicherungsdatei erstellen und auf meinem PC kopieren

Unter System > Sicherung habe ich eine Sicherungsdatei erstellt.
Diese habe ich in ein entsprechendes Verzeichnis auf meinem PC verschoben.

WLAN im Haus testen

Mit einer entsprechenden App auf meinem Smartphone habe ich die WLAN-Verbindung in verschiedenen Räumen unseres Hauses getestet. Im Wohnzimmer und in zwei Zimmern im Obergeschoß funktionierte sie sehr gut.

Ich habe unser Gerät (Blu-Ray-Player, Sat-Receiver und Festplattenrekorder in einem Gerät) im Wohnzimmer an das WLAN angemeldet, dass klappte jetzt beim ersten Versuch.
Blu-Ray-Player, Sat-Receiver und Festplattenrekorder in einem Gerät
Stromverbrauch WLAN-Repeater

Meinung, Anregungen und Kritik


 
 




 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2016. All rights reserved.