Sparen beim Luftfilter Wechseln

Startseite  > Kategorien  >  Auto  >  Wartung  >  Sparen beim Luftfilter Wechseln 


Sparen beim Luftfilter Wechseln

Donnerstag, 12. Mai 2011

Im Mai 2011 habe ich bei unserem Auto, einem Opel Meriva (Erstzulassung: Oktober 2003, 64 KW, 1598 ccm, Kraftstoffart Benzin, Motor Z16SE), das Wechseln vom Luftfilter ausgeführt. Der Luftfilter (Luftfiltereinsatz) sitzt bei unserem Meriva im Motorraum auf der rechten Seite. Durch das selber Wechseln vom Luftfilter konnte ich Geld sparen.

Nachfolgend gebe ich einige Informationen zum Wechseln vom Luftfilter.

Achtung: Dies ist keine Anleitung zum Wechseln eines Luftfilters. In diesem Artikel beschreibe ich lediglich, wie ich beim Wechsel des Luftfilters bei unserem Auto vorgegangen bin. Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Allgemeingültigkeit. Meine Beschreibung stellt keine Beratung und keine Empfehlung dar.

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.
[...]

Neuen Luftfilter kaufen

Einen neuen, für unser Auto geeigneten, Luftfilter habe ich im Mai 2011 im Auto-Zubehörhandel gekauft. Der Preis für den Luftfilter betrug 10,49 Euro (inkl. 19% MwSt.). Beim Einkauf habe ich dem Verkäufer die Zulassungsbescheinigung Teil 1 vorgelegt. Aufgrund der Informationen in der Zulassungsbescheinigung hat er einen passenden Luftfilter herausgesucht.

 

Vorbereitende Arbeiten

Ich habe passendes Werkzeug bereitgelegt: Einen passenden Kreuzschlitzschraubendreher um die Schrauben am Gehäuse vom Luftfilter herauszudrehen. Einen sauberen Lappen. Ein Staubsauger zum Aussaugen des Luftfiltergehäuses. Einen Schlüssel um die Schlauschelle am Ansaugschlauch zu lösen.

Das Auto parkte auf unserer Auffahrt. Motor und Zündung waren aus. Die Handbremse war angezogen und der erste Gang eingelegt.
Ich habe die Motorhaube geöffnet und gegen Runterklappen gesichert.


Luftfiltergehäuse öffnen

Luftfiltergehäuse auf der rechten Seite im Motorraum unseres Opel MerivaIch habe die Schlauchschelle, die den Ansaugschlauch am Luftfiltergehäuse festklemmt, gelöst. Dann habe ich den Ansaugschlauch aus dem Luftfiltergehäuse herausgezogen. Das war etwas Fummelarbeit.

Das Oberteil des Luftfiltergehäuses war mit 4 Kreuzschlitzschrauben befestigt. Nicht alle Schrauben waren direkt zugänglich. Um an die Schraube hinten links zu gelangen, habe ich das Teil, was direkt über der Schraube montiert war, aus seiner Halterung genommen und zur Seite gedrückt. In der Buchse dieses Teils steckte ein Stecker. Die Steckverbindung habe ich gelöst. Weiter war an diesem Teil ein Schlauch angesteckt. Diesen habe ich abgezogen.

Alle vier Schrauben, die den Deckel des Luftfiltergehäuses halten, waren jetzt ganz gut zugänglich. Die 4 Schrauben habe ich mit einem Schraubendreher gelöst, aber nicht ganz herausgedreht. Dabei war die Schraube links unten, mit einem geraden Schraubendreher, nur schwer zu drehen.

Nachdem alle Schrauben gelöst waren und auch der Ansaugschlauch auf dem Luftfiltergehäuse herausgezogen war, habe ich den Deckel des Luftfiltergehäuses auf der Seite, die in Richtung Motor zeigt, so weit abgehoben, dass der Luftfilter gut zugänglich war.

Alten Luftfilter herausnehmen

Luftfilter ist beim hochgeklapptem Luftfiltergehäuse gut zugänglich.Dann habe ich den Luftfilter vorsichtig aus dem Luftfiltergehäuse herausgenommen.

Luftfiltergehäuse mit Staubsauger reinigen

Luftfiltergehäuse mit herausgenommenem LuftfilterDas Luftfiltergehäuse des Luftfilters habe ich mit einem Staubsauger ausgesaugt.

Neuen Luftfilter einsetzen

Neuen Luftfilter in das Luftfiltergehäuse eingesetzt.Ich habe den neuen Luftfilter in das Luftfiltergehäuse passend eingesetzt.

Luftfiltergehäuse schließen

Luftfiltergehäuse zusammenbauenDann habe ich den Luftfilterdeckel auf das Luftfiltergehäuse aufgesetzt. Dabei habe ich darauf geachtet, dass die Dichtflächen vom Luftfilter sauber gegen das Luftfiltergehäuse abdichten.

Die vier Schrauben des Deckels habe ich vorsichtig und sorgfältig hinein- und festgedreht.
Den Ansaugschlauch habe ich wieder in die Öffnung am Luftfilterdeckel hineingedrückt. Die Schlauchschelle habe ich entsprechend positioniert und mit Gefühl festgezogen.

Das zuvor gelöste Teil über der Schraube hinten links habe ich wieder in seine Halterung geklemmt. Den zuvor gelösten Stecker habe ich wieder in die Buchse gesteckt. Den abgezogenen Schlauch habe ich wieder aufgeschoben.

Kontrolle, ob alles richtig zusammengebaut ist und Probefahrt

Ich habe nochmals kontrolliert, ob alles wieder einwandfrei zusammengebaut war. Dann habe ich die Motorhaube geschlossen. Abschließend habe ich eine kurze Probefahrt durchgeführt.
Auto-Innenraumfilter-Wechseln-Meriva
Klimaservice am Auto mit Klimaservicegerät durchführen

Meinung, Anregungen und Kritik


Stichworte


Stichworte »Lust auf Sparen«

Auto  Autogas  Eigenleistung  Energiekosten  Gasanbieter
Haus  Hausbau  Kosten  Methoden  PC-Systeme
Reparatur  Stromanbieter  Wartung Alu-JalousienVergleich Kfz-Versicherung
Zurück zu Auto

 
 


Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Neuer und alter Luftfilter



 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2018. All rights reserved.