MP3-Player mit Autoradio verbinden

Startseite  > Kategorien  >  Auto > WartungMP3-Player mit Autoradio verbinden

MP3-Player mit Autoradio verbinden

Montag, 17. Juni 2013


Ich höre regelmäßig Hörbücher beim Autofahren. Bisher habe ich meist Hörbücher im Audio-CD Format auf dem in meinem Autoradio eingebauten CD-Player abgespielt. Wenn mir ein Hörbuch nur im MP3-Format zur Verfügung stand, habe ich das Hörbuch auf eine CD-Rom als Audio-CD gebrannt und dann ebenfalls über den CD-Spieler vom Autoradio abgespielt.

In meinem Auto ist ein Autoradio von Delco Electronics mit der Bezeichnung CDR 500 eingebaut. Das Autoradio kann Audio-CDs abspielen, aber keine CDs mit MP3-Dateien drauf abspielen. Das Autoradio hat meines Wissens auch keine Möglichkeit es direkt mit einem MP3-Player zu verbinden.

In Zukunft möchte ich beim Autofahren auch Hörbücher hören, die auf einem MP3-Player abgespielt werden und auf meinem Autoradio wiedergegeben werden.

Auf der Suche nach Möglichkeiten einen MP3-Player mit meinem Autoradio zu verbinden habe ich im Juni 2013 im Internet recherchiert. Ich fand Informationen dazu, wie man ein Kabel mit einem Klinkenstecker so an die Hauptplatine des Autoradios anschließen kann, dass ein verbinden des Autoradios mit einem MP3-Player über das Kabel möglich ist.

Die Drähte des Kabels werden wohl dort an die Hauptplatine angelötet, wo auch die entsprechenden Audioleitungen (Audio-Links, Audio-Rechts und Masse) des internen CD-Players auf die Hauptplatine führen. Es werden also die entsprechenden Anschlüsse des internen CD-Players für die Zuführung eines externen Audiosignals z.B. von einem MP3-Player genutzt.

Das Autoradio muss dann im CD-Modus laufen, um das externe Signal von einem MP3-Player hörbar zu machen. Dazu ist dann eine CD notwendig, auf der ein Track vorhanden ist, der bei der Wiedergabe keine Geräusche erzeugt.

Ich habe das im Juni 2013 ausprobiert. Ich baute das Autoradio aus. Ich öffnete das Gehäuse vom Autoradio. Dann baute ich den internen CD-Player aus. Jetzt konnte ich sehen, wo die entsprechenden Audioleitungen des CD-Players auf die Hauptplatine des Autoradios führten.

Ich nahm ein 3,5 mm Klinkenverbindungskabel mit einer Länge von ca. 1m. Auf der einen Seite schnitt ich den Klinkenstecker ab. Ich isolierte das Kabel entsprechend ab und lötete die Masse und zwei Drähte in geeigneter Weise an die Stellen der Hauptplatine an, die ich zuvor identifiziert hatte. Das Kabel führte ich entsprechend aus dem Autoradio-Gehäuse nach außen.

Das Autoradio baute ich wieder zusammen und in das Auto ein.

Achtung: In diesem Artikel informiere ich darüber, wie ich ein Kabel mit Klinkenbuchse so an mein Autoradio angeschlossen habe, dass dort ein MP3-Player angeschlossen werden kann. Dies ist keine Anleitung zum Anschluss von einem MP3-Player an ein Autoradio. Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Meine Beschreibung hat keine Allgemeingültigkeit; sie muss nicht auf andere Fälle übertragbar sein. Meine Beschreibung kann Fehler enthalten und Gefahren übersehen! Meine Beschreibung stellt keine Beratung und keine Empfehlung dar. Für die Durchführung solcher Arbeiten sind umfangreiches Wissen in den entsprechenden Bereichen und eine entsprechende Erfahrung bzw. Ausbildung notwendig.

Achtung: Es sind Lötarbeiten an der Hauptplatine des Radios notwendig. Da gibt es das Risiko das elektronische Bauteile zerstört werden oder ein Kurzschluss auf der Hauptplatine entsteht. Weiterhin kann ich mir vorstellen, dass auch der angeschlossene MP3-Player durch einen Kurzschluss oder ähnliches zerstört werden kann.

Achtung: Wenn ein MP3-Player an dem neuen Kabel angeschlossen ist und der CD-Player auf Wiedergabe ist, dann liegen grundsätzlich 2 Signale parallel auf der Platine an. In der Praxis funktioniert es anscheinend. Ob die Geräte das dauerhaft vertragen oder ob dadurch ein Schaden an den Geräten entstehen kann, kann ich nicht sagen!

Autoradio ausbauen

Autoradio ausbauenDazu wurde als erstes der Minuspol (das Massekabel) von der Batterie abgeklemmt.
Dann schraubte ich die 4 Inbusschrauben rechts und links an der Vorderseite vom Autoradio heraus. In jeweils 2 Löcher links und rechts steckte ich jeweils einen der speziellen Entriegelungsbügel. Ich drückte die Entriegelungsbügel in die entsprechende Richtung um das Autoradio zu entriegeln und zog das Autoradio an den Entriegelungsbügeln aus seinem Rahmen heraus.

 

Autoradio öffnen

Autoradio öffnenDas ausgebaute Autoradio nahm ich mit ins Arbeitszimmer. Ich öffnete beide Gehäusedeckel des Autoradios. Dazu löste ich auf der Rückseite die jeweilige Schraube für den Gehäusedeckel. Ich hebelte den jeweiligen Deckel mit einem Schraubendreher vorsichtig auf und nahm ihn dann ab.

Um die Stellen auf der Hauptplatine zu finden, wo ich die Adern des Klinkenverbindungskabels anlöten mußte, baute ich den internen CD-Player aus. Vom CD-Player führen Kabel zur Hauptplatine. Es gibt ein dickeres schwarzes Kabel aus dem drei Adern auf die Hauptplatine führen. Das sind aus meiner Sicht die Audio-Leitungen des CD-Players.


Klinkenkabel anlöten

Klinkenkabel anlötenIch hatte noch ein Klinkenverbindungskabel vorrätig. Den Stecker auf der einen Seite schnitt ich mit einem Seitenschneider ab. Das Kabel führte ich von der Rückseite des Autoradios auf einem geeigneten Weg auf die Lötseite der Hauptplatine. Ich isolierte das Kabel und die einzelnen Adern entsprechend ab. Ich verdrillte die Schirmung und die Enden der Adern entsprechend. Dann lötete ich unter Anwendung eines geeigneten Lötkolbens und Lötzinns die Adern und die Schirmung auf die entsprechenden Punkte auf der Lötseite der Hauptplatine.

Autoradio wieder zusammenbauen

Ich sicherte das Kabel mit Isolierband auf der Hauptplatine. Ich achtete darauf, dass beim Zusammenbau kein Kurzschluss entstehen konnte. Die Gehäusedeckel setze ich entsprechend wieder an das Gehäuse an, schloss sie und sicherte sie wieder mit der jeweils entsprechenden Schraube.

Autoradio wieder ins Auto einbauen

Autoradio ins Auto einbauen.Ich baute das Autoradio wieder ins Auto ein. Beim Einbau habe ich das neu angebrachte Kabel auf einem geeigneten Weg nach vorne geführt. Um das Kabel besser herausführen zu können baute ich den Aschenbecher aus und löste 2 Schrauben um die Mittelkonsole etwas nach vorne zu ziehen.

Ich schob das Autoradio vorsichtig in den Einbaurahmen hinein. Parallel dazu zog ich das neue Kabel vorsichtig nach vorne heraus. Dabei achtete ich darauf, das Kabel so zu führen, dass es nirgendwo klemmte und nicht gequetscht wurde. Es durfte z.B. nicht zwischen Autoradio und Einbaurahmen eingeklemmt werden. Herausgeführt habe ich das Kabel rechts unterhalb des aufklappbaren Aschenbechers.

Ich rastete das Autoradio in den Einbaurahmen ein. Dann schraubte ich die 4 Inbusschrauben wieder in ihre Plätze hinein. Ich schraubte die 2 Schrauben der Mittelkonsole wieder hinein. Dann baute ich den Aschenbecher wieder an.

Dann habe ich den Minuspol der Batterie (das Massekabel) wieder angeschlossen.
Anschließend habe ich Datum und Uhrzeit des Bordcomputers neu eingestellt.

Leeres MP3 (Lautlose MP3-Datei) erzeugen

Damit das Signal des MP3-Players zu hören ist, muss bei meinem Autoradio eine spezielle gebrannte CD abgespielt werden. Dazu erstellte ich mir eine spezielle Audio CD. Auf dieser Audio-CD wurde eine Datei gespeichert, die für eine lautlose Wiedergabe geeignet ist.
Diese Datei erstellte ich mit dem auf meinem PC unter Windows® 7 installierten Audiorecorder. Auf dem PC wurde kein Ton wiedergegeben. Ich klickte auf „Aufnahme beginnen“. Dann lies ich den Audiorecorder ca. 15 Minuten aufnehmen. Dann klickte ich auf „Aufnahme beenden“. Die Datei speicherte ich als Windows Media Audiodatei (*.wma) in einem Verzeichnis.

Die so erstellte Datei brannte ich dann als Audio-CD auf eine geeignete CD.

Handy an das Autoradio anschließen

Handy an das Autoradio anschließenDas von mir genutzte Handy hat keine Anschlußbuchse an der ich direkt einen 3,5 mm Klinkenstecker anschließen kann. Es hat einen integrierten MP3-Player.

Um das am Autoradio angebrachte Kabel mit dem Klinkenstecker an das Handy anzuschließen nutze ich ein Adapterkabel, einen Mobile Music Adapter. Über diesen Adapter kann ich den 3,5 mm Klinkenstecker an das Handy anschließen.

Die CD mit lautloser Datei auf dem Autoradio abspielen

Ich lege die selbst gebrannte CD mit der lautlosen Datei in das Autoradio ein. Ich starte die CD Wiedergabe.

Die Wiedergabe einer MP3-Datei auf dem Handy starten

Jetzt startete ich auf meinem Handy die Wiedergabe einer MP3-Datei. Ich erhöhte die Lautstärke am Handy und auch am Autoradio. Die Datei wurde über das Autoradio einwandfrei wiedergegeben. Die maximal einstellbare Lautstärke ist nicht so hoch. Sie ist aus meiner Sicht jedoch ausreichend.
Auto-Omega-B-LWR-Sensor
Wechsel der Bremsscheiben, Bremsbeläge und Handbremsbacken der Hinterachse

Meinung, Anregungen und Kritik


Stichworte


Stichworte »Lust auf Sparen«

Auto  Autogas  Eigenleistung  Energiekosten  Gasanbieter
Haus  Hausbau  Kosten  Methoden  PC-Systeme
Reparatur  Stromanbieter  Wartung Alu-JalousienVergleich Kfz-Versicherung

Startseite  > Kategorien  >  Auto > ReparaturSensor der Leuchtweitenregulierung für Xenon-Scheinwerfer reparieren

 
 




 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2018. All rights reserved.