TÜV Vorbereitung

Startseite  > Kategorien  >  Auto  >  Wartung  >  TÜV Gebühren (Kosten für Hauptuntersuchung, Abgasuntersuchung und Gasprüfung)


TÜV Vorbereitung

Donnerstag, 19. August 2010

Im August 2010 musste mein Auto, ein Opel Omega B 2.0 16v, zum TÜV. Es sollten die Hauptuntersuchung (HU), eine Abgasuntersuchung (AU) und eine Gasprüfung durchgeführt werden. Der Kilometerstand betrug 100.624.

Ein paar Tage vor dem geplanten TÜV-Termin habe ich mein Auto auf die Hauptuntersuchung vorbereitet und mir mein Auto einmal genau angeschaut. Im Rahmen dieser TÜV Vorbereitung habe ich mein Auto gründlich von innen und außen gereinigt. Weiterhin habe ich, so weit es mir möglich war, die Funktionsweise der Leuchten, den Zustand der Bremsen, das Lenkungsspiel, diverse Flüssigkeitsstände und den Zustand der Alufelgen und Reifen kontrolliert.

Im Rahmen der TÜV Vorbereitung habe ich kleinere Mängel festgestellt: Das Lämpchen der Nummernschildbeleuchtung war defekt. Die Scheinwerferwaschanlage auf der linken Seite funktionierte nicht korrekt. Diese Mängel habe ich unverzüglich beseitigt.

Achtung: Dies ist keine Anleitung zur TÜV Vorbereitung eines Autos. Ich beschreibe in diesem Artikel lediglich, wie ich bei meinem Auto eine TÜV Vorbereitung durchgeführt habe. Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sie hat keine Allgemeingültigkeit. Meine Beschreibung stellt keine Empfehlung und keine Beratung dar.
[...]
Durch eine TÜV Vorbereitung habe ich mein Auto auf die fällige Hauptuntersuchung vorbereitet. Überprüfen von Bremsen, Lenkungsspiel, Reifen, Lichtanlage, Flüssigkeitsstände, …

TÜV Vorbereitung: Das Auto gründlich reinigen

Ich habe mein Auto gründlich gereinigt. Das Auto wurde gründlich von außen gewaschen. Der Unterboden und die Radkästen wurden ebenfalls gereinigt.

Der Fahrzeuginnenraum wurde gründlich aufgeräumt und gereinigt. Alle unnötigen Sachen wurden aus dem Auto herausgenommen. Der Innen- und Kofferraum, sowie die Fußmatten und die Polster wurden ausgesaugt. Das Cockpit wurde mit einem pflegenden Mittel behandelt und die Fenster von innen gereinigt.

Weiterhin habe ich den einwandfreien Zustand und die einwandfreie Befestigung der Kennzeichen überprüft und auch die Kennzeichen gründlich gereinigt.


TÜV Vorbereitung: Bremsen überprüfen

Die Gummibeläge auf den Pedalen waren in einem einwandfreien Zustand und nicht abgenutzt.

Ich habe auf einer verkehrsfreien Strecke einige Bremstests durchgeführt. Die Bremse sprach frühzeitig und kräftig an. Das Auto blieb auch bei kräftigem Bremsen in der Spur und zog nicht zur Seite.

Ich habe eine Sichtkontrolle des Zustands der Bremsscheiben und Bremsbeläge durchgeführt. Insbesondere habe ich auch die Belagstärke der Bremsscheiben und Bremsklötze kontrolliert. Dabei bin ich prinzipiell so vorgegangen, wie unter Bremsscheiben und Bremsbeläge (Bremsklötze) überprüfen beschrieben.

Ich habe die Funktion der Handbremse überprüft. Zunächst habe ich die Handbremse bei stehendem Fahrzeug ausprobiert. Die Handbremse rastete ein und lies sich leicht wieder lösen. Die Handbremse war vor dem oberen Anschlag fest.

Ich habe auf einem verkehrsfreien Feldweg (Sandweg) die Funktion der Handbremse ausprobiert. Dabei habe ich zunächst einige Male, bei sehr langsamer Fahrt, vorsichtig mit der Handbremse gebremst. Dann habe ich, wieder bei sehr langsamer Fahrt, die Handbremse so stark angezogen, dass die Hinterräder blockierten. Anschießend bin ich ausgestiegen und habe mir die Bremsspuren der Hinterräder im Sand angeschaut. Die Bremsspuren beider Hinterräder waren in etwa gleich lang.


TÜV Vorbereitung: Lenkungsspiel überprüfen

Ich habe das Lenkungsspiel wie folgt überprüft: Das Auto stand auf einer ebenen Fläche. Die Vorderräder standen geradeaus gerichtet. Die Fensterscheibe der Fahrerseite war heruntergelassen. Der Zündschlüssel steckte im Zündschloss und das Lenkradschloss war frei. Ich bin neben dem Auto gestanden und habe das Lenkrad leicht hin und her bewegt. Dabei habe ich auf das linke Vorderrad geschaut. Das Vorderrad hat sich immer sofort mitbewegt und hatte kein sichtbares Spiel.

TÜV Vorbereitung: Räder und Reifen überprüfen

Die Alufelgen habe ich gründlich mit einer Bürste, unter Anwendung von warmem Wasser und einem Allzweckreiniger gereinigt.

Die Reifen sind schon recht alt, das Herstellungsdatum ist die Woche 17 in 1999. Die Reifen sind leicht porös. Sie haben aber ausreichend Profil und sind unbeschädigt.

Die Alufelgen wiesen keine Schäden auf.

TÜV Vorbereitung: Das Auto auf Korrosion untersuchen

Ich habe den Unterboden, den Motorraum und die Auspuffanlage optisch auf Durchrostungen untersucht. Ernsthafte Durchrostungen konnte ich nicht feststellen. 

TÜV Vorbereitung: Lichtanlage überprüfen

Ich habe die Funktion aller Leuchten geprüft. Auch die Kontrollleuchten im Armaturenbereich. Dazu gehört Abblendlicht, Fernlicht, Standlicht, Blinker, Warnblinker, Nebelscheinwerfer, Schlusslicht, Bremslicht, Nebelschlussleuchte, Kennzeichenbeleuchtung, Rückfahrtlicht.

Die Scheinwerfereinstellungen konnte ich nicht überprüfen, dazu fehlte mit ein geeignetes Messgerät. Allerdings fahre ich einmal im Jahr im Oktober zum Lichttest. Im Rahmen dieses Lichttests wird auch die Einstellhöhe der Scheinwerfer überprüft.

Die Leuchtengehäuse waren unbeschädigt, es war kein Kondenswasser in den Leuchtengehäusen vorhanden, die Reflektoren waren in Ordnung.

Die Leuchte der Nummernschildbeleuchtung war defekt, diese habe ich ausgetauscht.

TÜV Vorbereitung: Flüssigkeitsstände überprüfen

Ich habe den Stand der Kühlflüssigkeit, den Ölstand des Motors, den Stand der Bremsflüssigkeit, den Ölstand der Hilfskraftlenkung und den Wischwasserstand kontrolliert. Wischwasser habe ich nachgefüllt.

Um die Öldichtigkeit zu prüfen, habe ich Motor und Getriebe außen auf Ölspuren abgesucht.
Ich konnte keine nennenswerten Ölspuren an Motor und Getriebe erkennen.

TÜV Vorbereitung: Sonstiges

Ich habe Warndreieck und Verbandskasten (Verfallsdatum) überprüft. Beide waren an Bord und in einem guten Zustand. Das Verfalldatum vom Verbandkasten lag in 2012.

Die Frontscheibe hat keine größeren Kratzer und keine Sprünge.
Die Hupe funktionierte einwandfrei.
Die Scheibenwischergummis waren einwandfrei.
Die Batterie war gut befestigt.

TÜV Vorbereitung: Dokumente bereitlegen

Für die Hauptuntersuchung habe ich die Zulassungsbescheinigung Teil I bereitgelegt. Weitere Unterlagen, wie zum Beispiel der Nachweis einer Änderungsabnahme oder eine Allgemeine Betriebserlaubnis waren für mein Auto nicht erforderlich.
Auto-Meriva-Oelwechsel
TÜV Gebühren (Kosten für Hauptuntersuchung, Abgasuntersuchung und Gasprüfung)

Meinung, Anregungen und Kritik


Stichworte


Stichworte »Lust auf Sparen«

Auto  Autogas  Eigenleistung  Energiekosten  Gasanbieter
Haus  Hausbau  Kosten  Methoden  PC-Systeme
Reparatur  Stromanbieter  Wartung Alu-JalousienVergleich Kfz-Versicherung

Startseite  > Kategorien  >  Auto  >  Wartung  >  TÜV Gebühren (Kosten für Hauptuntersuchung, Abgasuntersuchung und Gasprüfung)

 
 




 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2018. All rights reserved.