Zündkerzen selber wechseln

Startseite  > Kategorien  >  Auto  >  Wartung  >  Zündkerzen selber wechseln


Zündkerzen selber wechseln

Dienstag, 20. Juli 2010

Entsprechend den Angaben im Serviceheft unseres Opel Meriva (Motor Z16 SE, Leistung 64 kW) sind die Zündkerzen alle 60.000 km bzw. alle 4 Jahre zu wechseln.

Um die Zündkerzen selber zu wechseln, habe ich neue Zündkerzen beschafft. Die alten Zündkerzen habe ich im Juli 2010 ausgebaut und die neuen Zündkerzen eingebaut.

Die Zündkerzen sitzen bei unserem Auto relativ tief in jeweils einem dünnen Rohr. Deshalb habe ich, genau wie beim meinem Opel Omega B, einem speziellen Zündkerzen Steckschlüsseleinsatz benutzt. Der Zündkerzen Steckschlüsseleinsatz hat innen einen speziellen Festhaltemechanismus, der mit einer Kronenfeder arbeitet.

Achtung: Für die Durchführung der entsprechenden Tätigkeiten beim Zündkerzen wechseln sind umfangreiche Kenntnisse in den entsprechenden Bereichen und eine entsprechende Ausbildung und Erfahrung notwendig. Die in diesem Bericht beschriebenen Tätigkeiten sollen einen Überblick über die notwendigen Arbeiten geben. Diese Beschreibung ist nicht als Anleitung zum Zündkerzen wechseln zu verstehen! Es sind nicht unbedingt alle notwendigen und durchgeführten Tätigkeiten aufgeführt. Die Beschreibung stellt keine Beratung und keine Empfehlung dar.

Achtung: Das Zündkerzen Wechseln erfolgte bei geöffneter und gegen herunterfallen gesicherte Motorhaube, kaltem Motor und ausgeschalteter Zündung (Zündschlüssel war abgezogen). Im Motorraum von unserem Auto sind auf gut sichtbaren Aufklebern Sicherheitshinweise angebracht, die unbedingt beachtet werden müssen! Dort steht: "Achtung! Ventilatorlauf jederzeit möglich" und "Achtung! Hochleistungs-Zündsystem. Nicht berühren!". An elektronischen Zündanlagen treten sehr hohe und gefährliche Spannungen auf! Kontakte zu Spannungsführenden Teilen der Zündanlage sind unbedingt zu vermeiden! Ansonsten besteht Lebensgefahr! Die Zündung muss bei Servicearbeiten immer ausgeschaltet sein!

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.
[...]

Zündkerzen selber wechseln: Beschaffung der neuen Zündkerzen

Die neuen Zündkerzen habe ich in einem Baumarkt, im Rahmen einer Rabattaktion, eingekauft. Aus einer dort ausliegenden Liste konnte ich die für mein Auto geeigneten Zündkerzen eines Markenherstellers bestimmen. Der Preis für alle vier Zündkerzen betrug im Juni 2010, 24,74 Euro (inkl. gesetzl. MwSt.).


Folgendes Werkzeug habe ich für das Zündkerzen Wechseln verwendet

Einen speziellen Zündkerzen Steckschlüsseleinsatz mit einer Schlüsselweite von 16mm (5/8 Zoll) und einem Innenvierkant Antrieb von 12,5 mm (1/2 Zoll). Diesen Steckschlüsseleinsatz habe ich auch beim Wechseln der Zündkerzen bei meinem Opel Omega B verwendet. Der Zündkerzen Steckschlüsseleinsatz hat einen speziellen Haltemechanismus für die Zündkerze. Dazu ist im Zündkerzen Steckschlüsseleinsatz eine spezielle Feder (Kronenfeder) integriert.

Einen geeigneten Drehmomentschlüssel und eine ½ Zoll Verlängerung.


Zündkerzen selber wechseln: Vorbereitungen

Das wechseln der Zündkerzen habe ich morgens, bei kaltem Motor durchgeführt. Das Auto stand auf der Auffahrt unseres Hauses. Die Handbremse war angezogen und ein Gang war eingelegt. Die Zündung war ausgeschaltet und der Zündschlüssel abgezogen. Die Motorhaube habe ich geöffnet und gegen herunterfallen gesichert.

Zündkerzenstecker von den Zündkerzen abziehen

Ich habe die vier Zündkerzenstecker von den Zündkerzen abgezogen. Dabei habe ich nur an den Zündkerzensteckern gezogen und nicht etwa an den Zündkabeln.

Zündkerzen selber wechseln: Ausbau der Zündkerzen

Dann habe ich die vier Zündkerzen nacheinander ausgebaut.

Für eine Zündkerze bin ich dabei wie folgt vorgegangen: Den Zündkerzen Steckschlüsseleinsatz habe ich auf die Verlängerung aufgesteckt. Den Steckschlüsseleinsatz habe ich dann in das jeweilige Rohr geführt und mit Gefühl auf die Zündkerze aufgesetzt. Jetzt habe ich auf die Verlängerungen eine Knarre aufgesetzt und die Zündkerze gelöst. Die Zündkerze habe ich zunächst einige Gewindegänge herausgedreht. Dann habe ich den Steckschlüsseleinsatz aus dem Rohr herausgezogen und die Zwischenräume zwischen der Zündkerze und dem jeweiligen Rohr mit Pressluft ausgepustet. Danach habe ich den Steckschlüsseleinsatz erneut auf die Zündkerze aufgesetzt und die Zündkerze komplett herausgedreht. Mit dem Steckschlüsseleinsatz konnte ich die Zündkerze beim herausziehen gut festgehalten. 

Zündkerzen selber wechseln: Einbau der Zündkerzen

Ich habe die neuen Zündkerzen, bei denen der Elektrodenabstand bereits richtig eingestellt war, aus ihrer Verpackung genommen.

Die neuen Zündkerzen habe ich einzeln und nacheinander eingebaut.

Für eine Zündkerze bin ich dabei wie folgt vorgegangen: Ich habe die Zündkerze in den speziellen Zündkerzen Steckschlüsseleinsatz, der auf einer Verlängerung gesteckt war, gesteckt. Dann habe ich die Zündkerze in das Rohr geführt und mit Gefühl auf das Gewinde am Motorblock angesetzt. Ich habe die Zündkerze vorsichtig mit Gefühl soweit wie möglich mit der Hand hineingedreht. Dabei habe ich darauf geachtet, dass die Zündkerze nicht verkantet wurde!

Nachdem die Zündkerze soweit wie möglich mit der Hand hineingedreht war, habe ich einen Drehmomentschlüssel auf die Verlängerung aufgesetzt. Das Drehmoment war am Drehmomentschlüssel auf 25 Nm eingestellt. Unter Anwendung des Drehmomentschlüssels habe ich die Zündkerze mit einem Drehmoment von 25 Nm angezogen.

Zündkerzenstecker auf die Zündkerzen aufdrücken

Nachdem alle Zündkerzen eingebaut und mit dem entsprechenden Drehmoment angezogen waren, habe ich die Zündkerzenstecker in der richtigen Reihenfolge auf die Zündkerzen fest aufgedrückt.

Zündkerzen selber wechseln: Probefahrt

Nach dem Zündkerzen wechseln habe ich eine Probefahrt mit dem Auto unternommen. Während der Probefahrt funktionierte alles einwandfrei. 
Auto-Standlichtbirne-wechseln
Ölwechsel selber machen

Meinung, Anregungen und Kritik


Stichworte


Stichworte »Lust auf Sparen«

Auto  Autogas  Eigenleistung  Energiekosten  Gasanbieter
Haus  Hausbau  Kosten  Methoden  PC-Systeme
Reparatur  Stromanbieter  Wartung Alu-JalousienVergleich Kfz-Versicherung

Startseite  > Kategorien  >  Auto  >  Wartung  >  Zündkerzen selber wechseln

 
 


Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Blick auf die Zündkerzen im Motorraum

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Die Zündkerzenstecker sind von den Zündkerzen abgezogen

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Die ausgebauten alten Zündkerzen

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Neue Zündkerze mit Zündkerzen Steckschlüsseleinsatz und Verlängerung einsetzen

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Neue Zündkerze mit Drehmomentschlüssel anziehen



 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2018. All rights reserved.