Einen Affenbaum, eine Araukarie pflanzen

Startseite  > Kategorien  >  Haus  >  Garten  >  Einen Affenbaum, eine Araukarie pflanzen

Einen Affenbaum, eine Araukarie pflanzen


Sonntag, 14.Oktober 2007

Wir haben im Jahr 2007 einen für uns exotischen Baum geschenkt bekommen. Der Vorbesitzer hat uns  informiert, dass es sich bei dem Baum um einen Affenbaum, eine Araukarie, handelt. Der Affenbaum soll ungefähr 8 Jahre alt sein und hat eine Höhe von ca. 2 m. Mit dem Ziel die Araukarie in unserem Garten zu pflanzen, haben wir den Affenbaum (die Araukarie) an ihrem ursprünglichen Standort ausgegraben, sie mit einem Auto mit Anhänger transportiert und das pflanzen der Araukarie bei uns im Garten durchgeführt. Nach dem pflanzen des Baumes soll er von uns täglich gut gewässert werden.


Den Baum (Affenbaum, Araukarie) ausgraben

Beim freilegen der Wurzeln mussten wir vorsichtig sein, da die Blätter der Araukarie an einem Ende so spitz wie Nadeln sind und hier Verletzungsgefahr besteht. Mit dem Spaten wurde um die Wurzel herum ein Graben in der Breite des Spatens ausgehoben. Die Wurzel wurde komplett ausgegraben. Die Erde an der Wurzel wurde mit ausgehoben und der Ballen mit einer großen Plastiktüte umhüllt. Der Affenbaum, die Araukarie, wurde auf den Anhänger verladen und sicher befestigt. Es erfolgte der Transport zu unserem Haus.

Den Baum (Affenbaum, Araukarie) pflanzen

Es wurde ein schöner, geeigneter Standort für den Affenbaum, die Araukarie, in unserem Garten ausgesucht.

Zum pflanzen wurde eine Pflanzgrube ausgehoben, deren Durchmesser etwa doppelt so groß wie der Durchmesser der Wurzel vom Affenbaum war.

Die Pflanzgrube und die Baumwurzel wurden ordentlich gewässert und die Wurzel der Araukarie, inkl. der sich noch daran befindlichen Erde, in die Pflanzgrube getan.

Der Affenbaum wurde nur so tief in die Erde gesetzt, wie er vorher auch in der Erde gestanden hat.

Der Affenbaum wurde ausgerichtet und die Pflanzgrube wieder mit etwas Erde gefüllt.

Um den Baum zu stabilisieren, wurde der Baum ein paar Mal leicht angehoben und wieder abgesetzt.

Die Erde wurde ordentlich gewässert und mit einem runden Holzstück verdichtet. Es wurde mehr Erde in die Pflanzgrube getan und wieder gewässert und verdichtet. Im Ergebnis war die Wurzel des Baumes fest eingepflanzt.

Den Baum (Affenbaum, Araukarie) stabilisieren

Um dem Affenbaum mehr Stabilität zu geben, wurden vier runde Stützstäbe aus Holz neben der Wurzel in den Boden getrieben und der Affenbaum mit Bändern daran befestigt.

Von jedem Holzpfahl aus wurde ein Band mit einer Achterschlinge um den Stamm vom Baum gelegt. Ein einzelnes Band umschließt den Stamm dabei nicht vollständig, damit er problemlos wachsen kann.

Durch diese Maßnahmen soll erreicht werden, dass die Wurzeln des Baumes bei Wind und Sturm nicht bewegt werden und der Affenbaum so gut anwachsen kann.
Haus-Deckenfluter
Haus-Heizkoerperthermostat

Kommentare

Ein Besucher schrieb am 15.03.2013:
Ich bin gerade per Zufall bei ihrem Ratgeber zur Umpflanzung eines Affenbaumes gelandet. Und habe dazu ein paar Fragen, da meine Mutter auch überlegt sich einen "gebrauchten" Affenbaum zu kaufen, der an seinem jetzigen Standort schon ausgepflanzt ist.
1. Hat ihr Affenbaum die Umpflanzung überlebt? (Der den meine Mutter kaufen will, ist bereits 3,50m hoch)
2. Wann ist der beste Zeitpunkt diesen umzupflanzen, im Mai? auch wenn das genau in der Wachstumszeit ist (jetzt ist es wahrscheinlich eher schlecht, wegen dem Bodenfrost, denn einerseits ist es schwierig ein großes Loch zu buddeln und andererseits besteht ja das Problem, dass die Affenbäume bei Frost kein Wasser ausnehmen können und das ist ja gerade beim umpflanzen wichtig.)
Oder sollen wir das Risiko lieber gar nicht eingehen und kaufen einen "gebrauchten" bereits 3,50m hohen Affenbaum lieber nicht, weil absehbar ist, dass dieser das Umpflanzen nicht übersteht?
Ich hoffe das sind nicht allzu viele Fragen und ich hoffe dass sie mir dabei helfen können. Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen.

Ein Besucher schrieb am 06.04.2010:
Soll ich braune Zweige vom Affenbaum abschneiden oder dranlassen?

Meinung, Anregungen und Kritik


Stichworte


Stichworte »Lust auf Sparen«

Auto  Autogas  Eigenleistung  Energiekosten  Gasanbieter
Haus  Hausbau  Kosten  Methoden  PC-Systeme
Reparatur  Stromanbieter  Wartung Alu-JalousienVergleich Kfz-Versicherung
Zurück zu Haus

 
 


Der von uns gepflanzte Affenbaum (Araukarie)

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Affenbaum (Araukarie)

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Affenbaum (Araukarie)

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Affenbaum (Araukarie)

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Spitze vom Ast unserer Araukarie (Affenbaum)

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Blick von oben auf die Spitze von unserem Affenbaum (Aurakarie)



 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2018. All rights reserved.