Hängeschränke unserer alten Einbauküche im Arbeitszimmer aufhängen

Startseite  > Kategorien  >  Haus  >  Eigenleistung  > Hängeschränke unserer alten Einbauküche im Arbeitszimmer aufhängen


Hängeschränke unserer alten Einbauküche im Arbeitszimmer aufhängen

Freitag, 09. September 2011

Im Juni 2011 kauften wir, meine Frau und ich, eine neue Einbauküche. Die Einbauküche sollte am 2. September 2011 geliefert und in unsere Küche eingebaut werden. Ca. 2 Wochen vor dem geplanten Liefertermin führte ich den Ausbau der 4 Hängeschränke (Oberschränke) der alten Einbauküche durch. Die Hängeschränke (Oberschränke) wollte ich im Arbeitszimmer weiter nutzen. Deshalb führte ich das Aufhängen und Montieren dieser 4 Hängeschränke in meinem Arbeitszimmer aus. Den Hängeschrank, in dem die Dunstabzugshaube eingebaut war, baute ich vor der Montage im Arbeitszimmer noch um. Die anderen Hängeschränke konnte ich direkt verwenden.

Die Montage erfolgte in einer Ecke des Arbeitszimmers in L-Form. In der Ecke montierte ich den Eckschrank. Rechts vom Eckschrank einen 50 cm breiten Hängeschrank. Links vom Eckschrank den 60 cm breiten Hängeschrank der Dunstabzugshaube. Daneben einen 60cm breiten Hängeschrank. Die Hängeschränke verband ich jeweils mit 2 Schrauben miteinander. Im Rahmen der Installation richtete ich alle Hängeschränke gut aus. Anschließend legte ich die Einlegeböden ein und montierte die Türen. Abschließend erfolgte das Ausrichten der Türen.

Achtung: In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich die Hängeschränke unserer alten Einbauküche in der Küche ausgebaut und dann im Arbeitszimmer eingebaut habe. Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Allgemeingültigkeit. Meine Beschreibung ist keine Anleitung. Meine Beschreibung ist keine Beratung und keine Empfehlung. Wenn man selbst Hängeschränke aufhängen/montieren möchte, dann sollte man über die entsprechenden Fachkenntnisse und Fähigkeiten verfügen.

Achtung: Die Hängeschränke müssen sicher und fest an der Wand angebracht werden! Die Wand muß zum Aufhängen der Hängeschränke geeignet sein und die vorgesehene Last sicher halten können. Die verwendeten Dübel und Schraubhaken müssen auf das Mauerwerk abgestimmt sein und für das Mauerwerk und die Last geeignet sein. In unserem Haus sind die Außenwände aus Porotonsteinen und die Innenwänden unten Kalksandstein. Vor dem Bohren von Löchern sollte man sich davon überzeugen, daß keine Kabel und Rohre in dem Bereich der Wand liegen.
[...]

Ausbau der Hängeschränke der alten Einbauküche

Ausbau der Hängeschränke der alten EinbaukücheIch räumte die Hängeschränke der alten Einbauküche leer. Ich nahm die Einlegeböden heraus. In den Türen, in denen entsprechende Scharniere eingebaut waren, klipste ich die Türen der Hängeschränke aus. Um die Tür vom Eckschrank abzubauen, mußte ich einige Schrauben der Scharniere herausdrehen.

Dann baute ich die oben und unten an den Eckschränken angebrachte Kranzleiste ab. Durch den Eckschrank verlief der Abluftschlauch der Dunstabzugshaube. Den Abluftschlauch baute ich aus. Weiterhin baute ich die Dunstabzugshaube aus dem Hängeschrank, in dem sie eingebaut war, aus. Über dem Fenster gab es eine Verbindung zwischen 2 Hängeschränken mit einem Oberboden. In diesen Oberboden waren 3 Einbaulampen eingebaut. Ich schalte die entsprechende Sicherung aus, prüfte ob der Anschluss der Einbaulampen Stromlos war und löste dann die elektrische Verbindung der Einbaulampen mit dem Stromnetz. Ich baute den Oberboden ab.

Die Schränke waren miteinander mit jeweils 2 Schrauben verschraubt. Diese Schrauben drehte ich heraus.

Dann nahm ich die Hängeschränke einen nach dem anderen ab. Sie waren in Haken eingehängt. Ich hob sie nach oben und zog sie nach vorne. Dann legte ich sie im Flur ab.

Im Ergebnis waren in der Küche alle Hängeschränke ausgebaut.


Die Hängeschränke, Türen und Einlegeböden gründlich reinigen

Ich reinigte die Hängeschränke, Türen und Einlegeböden gründlich unter Anwendung von Schwamm, Putztuch, Wasser und einem geeigneten Reinigungsmittel.


Hängeschrank für Dunstabzugshaube vorbereiten

Den Hängeschrank, in der die Dunstabzugshaube eingebaut war, bereitete ich vor. Die Rückwand, die im Abstand von ca. 10 cm von vorne montiert war, habe ich dort herausgezogen und sie dann ganz hinten wieder eingeschoben. Der Hängeschrank war unten im hinteren Teil zu 2/3 offen. Hier war ja die Dunstabzugshaube eingebaut. Ich ließ mir ein passendes Brett in einem Baumarkt ausschneiden und baute dieses Brett dort ein. Weiterhin lies ich mir im Baumarkt Einlegeböden passend zuschneiden. Die Maße dazu bestimmte ich vorab. Auch das Loch oben im Hängeschrank der Dunstabzugshabe habe ich geschlossen. Dazu legte ich ein passendes Brett auf den Schrank und zeichnete von innen die Maße des Loches auf das Brett auf. Dann schnitt ich mit einer Stichsäge das Holzstück aus. Dann klebte ich das Stück in das Loch oben im Hängeschrank mit Arcryl ein.

Ecke im Arbeitszimmer für das Montieren der Hängeschränke vorbereiten

Ecke im Arbeitszimmer für das Montieren der Hängeschränke vorbereitenDie Ecke im Arbeitszimmer, in die die Einbauküche in L-Form eingebaut werden sollte, räumte ich leer. Ich zog Haken und Nägel aus der Wand. Dann reinigte ich die Ecke gründlich.

Hängeschränke im Arbeitszimmer montieren (aufhängen)

Das Aufhängen der Hängeschränke erfolgte an Schraubhaken in geeigneten Dübeln. Alternativ hätte ich auch eine spezielle Schiene an der Wand befestigen können. Jeder Hängeschrank hat 2 integrierte Schrankaufhänger. Diese sind oben zur Wandseite hin links und rechts am Hängeschrank angebaut. Jeder Schrankaufhänger hat 2 Schrauben an denen eingestellt werden kann. Mit der einen Schraube kann die Höhe verstellt werden, mit der anderen Schraube kann der Abstand zur Wand eingestellt werden.

Reihenfolge der Montage von 4 Hängeschränken

Die Montage von insgesamt 4 Hängeschränken erfolgte wie folgt: Zunächst den Eckschrank montieren. Dann den 50cm breiten Hängeschrank rechts neben dem Eckschrank montieren. Dann den 60 cm breiten Hängeschrank (Dunstabzugshaube), den ich zuvor umgebaut hatte, links vom Eckschrank montiert. Dann einen weiteren 60 cm breiten Hängeschrank auf der linken Seite montieren.

Eckschrank montieren (aufhängen)

Eckschrank montieren (aufhängen)An beiden Wänden, an denen das Aufhängen der Hängeschränke erfolgen sollte, zog ich mit einem Bleistift eine waagereche Linie im Abstand von ca. 13,5 cm zur Decke.

Ich zeichnete die Position der beiden Löcher für den oberen Eckschrank an der exakt richtigen Position auf der Linie an. Die Abstände von der Wand maß ich in der Küche an der Position, an der dort der Eckschrank angebracht war. Ich maß 57,3 cm und 58,8 cm.

Ich bohrte 2 ca. 70 mm tiefe Löcher mit einem 10mm Steinbohrer an den angezeichneten Positionen. Ich klopfte in jedes Loch einen Dübel mit einem Hammer hinein. Ich drehte Schraubhaken in die Dübel so weit ein, daß der Eckschrank gut eingehängt werden konnte. Das hineindrehen erfolgte zunächst mit einem Schraubendreher und dann mit einer kleinen Wasserpumpenzange. Beide Schraubhaken saßen anschließend stabil und fest.

Ich stellte beide Schrankaufhänger am Hängeschrank so ein, dass sie etwas über die Korpushinterkante hinaus ragten. Für die Einstellung öffnete ich die Abdeckkappe des jeweiligen Schrankaufhängers und drehte an der entsprechenden Schraube in die richtige Richtung.

Ich hängte den Eckschrank leicht schräg von oben in die beiden Schraubhaken ein. Dann richtete ich den Eckschrank aus. Dazu habe ich an den Schrankaufhängern die Gegenstücke sowohl die Höhe als auch Abstand zur Wand eingestellt. Ich verwendete eine Wasserwaage zur Ausrichtung.

Hängeschrank rechts neben Eckschrank montieren (aufhängen)

Hängeschrank rechts neben Eckschrank montieren (aufhängen)Ich zeichnete die Position der beiden Löcher für den 50 cm breiten Hängeschrank an. Dazu maß ich die Abstände der Schrankaufhänger am Hängeschrank und übertrug die Maße auf die Wand. Es ging um den Abstand von Mitte zu Mitte der beiden Schrankaufhänger und den Abstand der Schrankaufhänger von den Seitenwänden des Hängeschranks.

Ich bohrte ca. 70mm tiefe Löcher mit 10mm Steinbohrer in die angezeichneten Positionen. Ich klopfte geeignete Dübel mit Hammer in die Löcher ein. Ich drehte Schraubhaken (Montagehaken, L-Haken) in die Dübel so weit ein, dass der Hängeschrank gut eingehängt werden konnte. Das eindrehen erfolgte zunächst mit einem Schraubendreher und dann mit einer kleinen Wasserpumpenzange. Die Schraubhaken saßen anschließend stabil und fest.

Ich stellte beide Schrankaufhänger am Hängeschrank so ein, dass sie etwas über die Korpushinterkante ragten. Dazu öffnete ich die Abdeckkappe des jeweiligen Schrankaufhängers und drehte an der entsprechenden Schraube in die richtige Richtung.

Ich hängte den Hängeschrank leicht schräg von oben in die beiden Schraubhaken ein. Dann richtete ihn aus. Ich justierte den Hängeschrank zunächst in der Höhe. Dazu drehte ich an der entsprechenden Schraube vom Schrankaufhänger. Dann justierte ich ihn in der Tiefe durch entsprechendes Drehen an der anderen Schraube vom Schrankaufhänger. Bei der Justierung verwendete ich eine Wasserwaage.

Hängeschrank (ehemaliger Schrank für Dunstabzugshaube) links neben Eckschrank montieren (aufhängen)

Das Montieren erfolgte prinzipiell so, wie weiter oben für den Hängeschränk rechts neben dem Eckschrank beschrieben.

Weiteren Hängeschrank links neben 60cm Hängeschrank montieren (aufhängen)

Das Montieren erfolgte prinzipiell so, wie weiter oben für den Hängeschränk rechts neben dem Eckschrank beschrieben.

Hängeschränke miteinander verbinden

Hängeschränke miteinander verbundenNach dem Aufhängen der Hängeschränke an der Wand verschraubte ich die Hängeschränke miteinander. Die Verschraubung der Hängeschränke erfolgte links und rechts jeweils mit 2 Schrauben. Ich fixierte die Hängeschränke jeweils mit zwei Schraubzwingen. Dann kontrollierte ich nochmals die genaue Ausrichtung mit der Wasserwaage. Ich bohrte die Schraubenlöcher vor und drehte die Schrauben hinein.

Einlegeböden eingelegen und Türen einhängen

Hängeschränke fertig aufgebautIch legte die Einlegeböden in die Hängeschränke ein. Ich hängte bzw. klipste die Türen ein, die mit Schnellverschlüssen versehen waren. Am Eckschrank schraubte ich die Tür mit jeweils 2 Schrauben fest. Dann drückte ich die Abdeckungen auf den Schrankaufhängern auf. Ich stellte die Türen optimal ein. Dann führte ich nochmals eine Kontrolle durch, ob alles gut und sicher fest war.
Haus-Einbaukueche-planen
Mauerkasten für Dunstabzug einbauen

Meinung, Anregungen und Kritik


Startseite  > Kategorien  >  Haus  >  Eigenleistung  > Hängeschränke unserer alten Einbauküche im Arbeitszimmer aufhängen

 
 


Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Schrankaufhänger am Hängeschrank



 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2018. All rights reserved.