Energiesparlampen in der Küche durch LED-Leuchtmittel ersetzen

Startseite  > Kategorien  >  Haus  >  Stromsparen  >  Energiesparlampen in der Küche durch LED-Leuchtmittel ersetzen


Energiesparlampen in der Küche durch LED-Leuchtmittel ersetzen

Sonntag, 23. September 2012

In unserer Küche gibt es über dem Fenster ein Brett, welches die Oberschränke unserer Einbauküche verbindet. In diesem Brett sind drei Einbauleuchten mit GU10-Fassung eingebaut. Jede Einbauleuchte hat die Farbe Weiß. Der Lampenträger ist schwenkbar. Der Durchmesser der Blende einer Einbauleuchte beträgt ca. 100 mm.

In jeder Einbauleuchte war bisher eine GU10 Reflektor-Energiesparlampe (220-240V, 7 Watt) eingebaut. Im kalten Zustand erreichten die Energiesparlampen ihre volle Helligkeit erst nach einer Zeitdauer von ca. 90 bis 120 Sekunden nach dem Einschalten.

Im Juli 2012 tauschte ich die Energiesparlampen gegen LED-Leuchtmittel aus. Auf der Verpackung der von mir verwendeten LED-Leuchtmittel waren unter anderem folgende Angaben zu lesen: GU 10 / 230 V ~, 170 Lumen, 120 Grad, 3 Watt, 3.000 K, 15.000 h.

Den Austausch führte ich jeweils an einer Einbauleuchte komplett aus, bevor ich mich der nächsten Einbauleuchte zuwandte.

Achtung: In diesem Artikel gebe ich einige Informationen zu den Einbauleuchten, die wir in unserer Küche nutzen. Es geht um den Austausch der bisher in diesen Einbauleuchten verwendeten Energiesparlampen durch LED-Leuchtmittel. Meine Beschreibung ist keine Anleitung zum Austausch von Energiesparlampen gegen LED-Leuchtmittel. Meine Beschreibung kann Fehler enthalten und sie kann auch Gefahren übersehen! Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Meine Beschreibung hat keine Allgemeingültigkeit; sie muss nicht auf andere Fälle übertragbar sein! Meine Beschreibung ist keine Beratung und keine Empfehlung. Bei der Arbeit an elektrischen Elementen muss mit äußerster Sorgfalt und unter Einhaltung der entsprechenden Vorschriften vorgegangen werden.
[...]

Energiesparlampen gegen LED-Leuchtmittel austauschen

An jeder der 3 Einbauleuchten tauschte ich die Energiesparlampe gegen ein LED-Leuchtmittel aus. Den Austausch führte ich jeweils an einer Einbauleuchte komplett aus, bevor ich mich der nächsten Einbauleuchte zuwandte.

Zum Auswechseln der Leuchtmittel verwendete ich eine geeignete Trittleiter.
Während dem Auswechseln waren die Einbauleuchten ausgeschaltet und vollständig vom Stromnetz getrennt. Die Leuchtmittel waren vollständig abgekühlt.

Nachfolgend beschreibe ich, wie ich beim Austausch an einer Einbauleuchte vorgegangen bin.


Ausbau der Energiesparlampe

Ausbau der GU10-EnergiesparlampeIch kontrollierte, dass die Einbauleuchte wirklich stromlos war. Ich löste die Fassung von der Energiesparlampe indem ich die Fassung fasste und ein Stück nach links drehte; dabei hielt ich die Energiesparlampe fest. Ich drückte den Sicherungsring von vorne heraus; dabei verwendete ich vorsichtig einen kleinen Schraubendreher. Ich nahm die Energiesparlampe nach vorne heraus.


Einbau vom LED-Leuchtmittel

Einbau vom GU10-LED-LeuchtmittelIch drückte das LED-Leuchtmittel von vorne in die Einbauleuchte. Ich hielt das LED-Leuchtmittel in seiner Position und drückte den Sicherungsring von vorne in seine entsprechende Position. Dann drehte ich die GU10-Fassung auf das Leuchtmittel; dabei hielt ich das Leuchtmittel fest.

Mein Fazit nach dem Austausch der Energiesparlampen gegen LED-Leuchtmittel

Die neuen LED-Leuchtmittel erreichen ihre maximale Helligkeit, im Gegensatz zu den bisher verwendeten Energiesparlampen, quasi sofort nach dem Einschalten.
Die LED-Leuchtmittel empfinden wir in etwa so hell wie die Energiesparlampen.
Der Stromverbrauch der LED-Leuchtmittel ist geringer als der Stromverbrauch der Energiesparleuchtmittel.
Haus-Badezimmer-LED
Stromverbrauch Klingeltrafo

Meinung, Anregungen und Kritik


Startseite  > Kategorien  >  Haus  >  Stromsparen  >  Energiesparlampen in der Küche durch LED-Leuchtmittel ersetzen

 
 




 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2018. All rights reserved.