Internetzugang gestört und systematische Fehlersuche

Startseite  > Kategorien  >  Methoden  >  PC-Systeme  > Internetzugang gestört und systematische Fehlersuche


Internetzugang gestört und systematische Fehlersuche

Dienstag, 06. Juli 2010

Am 26.05.2010 morgens war unser Internetzugang gestört. Die Internetstörung habe ich bemerkt, als ich auf meinem PC im Webbrowser eine Internetsite besuchen wollte. Auf dem Tab der Seite stand "Seiten-Ladefehler". Im Fenster der Seite war eine Hinweismeldung mit der Überschrift "Fehler: Server nicht gefunden" zu lesen.

Daraufhin habe ich unterschiedliche Adressen von mir bekannten Internetseiten in die Adresszeile des Webbrowsers eingegeben. Bei jeder Adresse erschien die gleiche Hinweismeldung "Fehler: Server nicht gefunden".

Nun habe ich eine systematische Fehlersuche durchgeführt und die Ursache für den gestörten Internetzugang gesucht. Die Ursache für den gestörten Internetzugang könnte vielfältig sein. Innerhalb von unserem Haushalt könnte es ein Problem an meinem PC, am Netzwerk, am DSL-Router, am Splitter oder an einer Kabelverbindung sein. Außerhalb von unserem Haushalt konnte es ein Problem bei meinem Provider sein.

Zunächst habe ich meine systematische Fehlersuche auf meinen direkten Einflussbereich innerhalb von unserem Haushalt konzentriert. Mein PC ist in unserem Heimnetzwerk über ein Ethernet-Kabel an einem DSL-Router mit integriertem Modem und integriertem 4-fach Switch angeschlossen. Vom DSL-Router führt ein Kabel zum T-DSL-Splitter. Der T-DSL-Splitter ist an eine TAE-Dose angeschlossen.

Achtung: In diesem Artikel beschreibe ich meine Vorgehensweise bei der Fehlersuche, als unser Internetzugang gestört war. Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Allgemeingültigkeit. Die Beschreibung stellt keine Beratung dar.

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.
[...]

Internetzugang gestört: Fehlersuche am PC

Ich habe meinen PC heruntergefahren und wieder gestartet. Dann habe ich im Webbrowser verschiedene Website Adressen eingegeben. Es war die gleiche Hinweismeldung "Fehler: Server nicht gefunden" zu lesen.


Internetzugang gestört: Verbindung PC zum DSL-Router überprüfen

Ich habe die Verbindung zwischen PC und DSL-Router überprüft. Dazu habe ich die Adresse des DSL-Routers in die Adresszeile des Webbrowsers eingegeben. Das Eingangsmenü des DSL-Routers wurde angezeigt. Eine Anmeldung am DSL-Router war möglich. Ich habe den Menüpunkt Status ausgewählt. Unter Internetzugang T-Online stand "Verbindung getrennt".

Internetzugang gestört: DSL-Router für ein paar Minuten vom Stromnetz trennen

Jetzt habe ich mir den DSL-Router genauer angesehen. Der DSL-Router hat auf seiner Vorderseite eine Reihe von Status LED. Neben den LED sind Beschriftungen angebracht wie "Status", "LAN1", "LAN2", "LAN3", "LAN4", "WLAN", "Power", "WAN", "T-DSL", "Online".

Die LED "Status", "LAN3", "WLAN", "Power" und "T-DSL" leuchteten dauerhaft grün. Die LED "Online" blinkte grün. Das blinken der LED "Online" deutete auf eine Störung hin.

Ich habe den Router vom Stromnetz getrennt, ein paar Minuten gewartet, und ihn dann wieder mit dem Stromnetz verbunden.

Nach dem kompletten hochfahren des Routers war die Internetverbindung immer noch gestört. Die LED "Online" blinkte grün.


Internetzugang gestört: Probeweise einen anderen DSL-Router angeschlossen

Da die ständige Verfügbarkeit von einem Internetzugang für mich wichtig ist, habe ich einen zweiten DSL-Router als Reserve vorrätig.

Diesen DSL-Router habe ich, anstelle des bisher angeschlossenen DSL-Routers, angeschlossen und konfiguriert. Im Rahmen der Konfiguration habe ich im Wesentlichen meine Zugangsdaten für T-DSL eingegeben.

Der Anschluss des DSL-Routers brachte keine Veränderung des Fehlerbildes. Der Internetzugang war weiterhin gestört. Dieser DSL-Router zeigte das gleiche Verhalten wie der ursprünglich verwendete DSL-Router. Auch hier blinkte die LED "Online".

Daraufhin habe ich wieder den ursprünglich angeschlossen DSL-Router angeschlossen.

Internetzugang gestört: Kabelverbindungen prüfen

Ich habe die Kabelverbindungen vom DSL-Router zum DSL-Splitter und vom DSL-Splitter zur TAE-Dose einer Sichtprüfung unterzogen. Die Kabel sahen optisch einwandfrei aus und waren korrekt gesteckt.

Internetzugang gestört: Anruf bei meinem Provider 

Nachdem ich weitgehend einen Fehler in unserem Haushalt ausgeschlossen hatte, habe ich bei meinem Provider, der Deutschen Telekom, angerufen. Es dauerte eine Weile, bis ich durch kam. Ich wurde mit dem Service verbunden.

Der Mitarbeiter, mit dem ich telefonierte fragte, welcher Router installiert ist. Ich sagte, dass ein Speedport W 700 V installiert ist. Er fragte, wie die LED "T-DSL" leuchtete. Ich antwortete, dass sie dauerhaft grün leuchtete. Weiterhin sagte ich ihm, dass die LED "Online" grün blinkte.

Außerdem informierte ich ihn, dass ich bereits einen anderen DSL-Router probeweise angeschlossen hatte und diesen auch entsprechend mit den Zugangsdaten konfiguriert hatte und dass der Internetzugang trotz dieser Maßnahme weiterhin gestört ist.

Der Mitarbeiter informierte mich, dass er meinen Anschluss überprüfen wolle und in ein paar Minuten zurückrufen werde. Wir haben dann unser Gespräch beendet.

Nach wenigen Minuten rief er zurück und informierte, dass ein zentrales Bauteil in einer Vermittlungsstelle defekt sei. Die Störung wird als Massenstörung behandelt. Im Laufe des Tages sollte es wieder funktionieren.

Internetzugang gestört: Fazit

Nach ein paar Stunden habe ich dann wieder versucht im Webbrowser Adressen von Internetsites einzugeben. Der Internetzugang war wieder problemlos möglich.
Methode-Handy-0180-Servicerufnummern
WLAN im Router und Notebook einrichten

Meinung, Anregungen und Kritik


Startseite  > Kategorien  >  Methoden  >  PC-Systeme  > Internetzugang gestört und systematische Fehlersuche

 
 




 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2018. All rights reserved.