Die Grafikkarte eines PC war defekt und es erfolgte das Austauschen der Grafikkarte

Startseite  > Kategorien  >  Methoden  >  PC-Systeme  >  Die Grafikkarte eines PC war defekt und es erfolgte das Austauschen der Grafikkarte


Die Grafikkarte eines PC war defekt und es erfolgte das Austauschen der Grafikkarte

Montag, 19. Oktober 2009

Im September 2009 habe ich eine Fehlersuche an einem PC durchgeführt. Im Rahmen dieser Fehlersuche habe ich festgestellt, das die im PC eingebaute Grafikkarte defekt war. Daraufhin habe ich das Austauschen der Grafikkarte durchgeführt.

Achtung: Dies ist keine Anleitung zur Fehlersuche am PC oder zum austauschen einer Grafikkarte. Ich beschreibe in diesem Artikel lediglich, wie ich bei der Fehlersuche und Fehlerbeseitigung bei einem PC vorgegangen bin. Die Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Allgemeingültigkeit. Wenn man an einem PC eine Fehlersuche durchführen und eine Grafikkarte austauschen möchte, dann muss man über die entsprechenden Erfahrungen und Fachkenntnisse verfügen. Ansonsten sollte man die Arbeiten von einem Fachmann durchführen lassen.
[...]

Fehlersuche am PC durchführen

Der an einem PC angeschlossene Monitor blieb Schwarz. Der PC lies sich einschalten und machten die üblichen Geräusche beim hochfahren (Piepton, Zugriff auf Diskettenlaufwerk, Zugriff auf Festplatte). Der Bildschirm blieb aber schwarz. Am Bildschirm war nur zu lesen: "kein Signal".


Anderen Monitor an den PC anschließen

Um einen Defekt des am PC angeschlossenen Monitors auszuschließen, habe ich zunächst einen anderen geeigneten Monitor an den PC angeschlossen. Mit diesem Monitor zeigten sich die gleichen Symptome wie zuvor.

Einbau einer anderen Grafikkarte

In dem PC war eine Grafikkarte mit PCI Express Schnittstelle eingebaut. Der PC hatte aber auch PCI Steckplätze. Ich hatte eine für den PC passende PCI-Grafikkarte zur Verfügung.

Ich habe die Grafikkarte mit PCI Express Schnittstelle ausgebaut und probeweise die PCI-Grafikkarte in den PC eingebaut. Beim Start des PC mit der PCI-Grafikkarte wurden am angeschlossenen Bildschirm einwandfreie Inhalte angezeigt. Jetzt war meine Vermutung, dass die PCI Express Grafikkarte defekt ist. Ich habe die probeweise eingebaute PCI-Grafikkarte wieder ausgebaut.

Achtung: Für den Einbau der Grafikkarte wurde der PC heruntergefahren und ausgeschaltet. Weiter wurden alle Anschlusskabel vom PC getrennt. Dann wurde der PC geöffnet und die Grafikkarte ausgetauscht.


Grafikkarte austauschen: Beschaffung einer neuen Grafikkarte

Mit der vermutlich defekten Grafikkarte bin ich zum einem Fachhändler gefahren und habe eine geeignete vergleichbare Grafikkarte eingekauft. Die vermutlich defekte Grafikkarte hatte eine PCI Express Schnittstelle, eine passive Kühlung, einen VGA-Ausgang und einen DVI-Anschluss. Die von mir eingekaufte neue Grafikkarte hatte ebenfalls eine PCI Express Schnittstelle, eine passive Kühlung, einen VGA-Ausgang und einen DVI-Anschluss.

Grafikkarte austauschen: Einbau der neuen Grafikkarte

Ich habe die neu beschaffte Grafikkarte mechanisch in den PC eingebaut. Während die alte Grafikkarte nur einen Steckplatz es PC belegte, belegte die neue Grafikkarte zwei Steckplätze.

Achtung: Für den Einbau der Grafikkarte wurde der PC heruntergefahren und ausgeschaltet. Weiter wurden alle Anschlusskabel vom PC getrennt. Dann wurde der PC geöffnet und die Grafikkarte ausgetauscht. Das Austauschen umfasst unter anderem das herausdrehen der Halteschraube, rausziehen der Grafikkarte aus dem Sockel (zusätzliche Sicherung am Sockel wurde berücksichtigt), freimachen eines zweiten Steckplatzes, reindrücken der neuen Grafikkarte in den entsprechenden Steckplatz, Halteschrauben hereindrehen.

Achtung: Der Steckplatz für die neue Grafikkarte wurde so gewählt, dass keine Hitzeprobleme entstehen können. Nach dem Einbau der Einbau der Grafikkarte wurde der PC wieder komplett zusammengebaut und entsprechend mit der Peripherie verdrahtet.

Grafikkarte austauschen: Treiber für die neue Grafikkarte installieren

Beim hochfahren des PC, nach Einbau der neuen Grafikkarte, erschien ein Fenster mit dem Namen "Assistent für das Suchen neuer Hardware". Ich habe das Fenster geschlossen und die Treiber-CD der neuen Grafikkarte in das CD-ROM Laufwerk eingelegt. Dann habe ich das Setup-Programm, welches sich auf der CD befand. gestartet. Es erschien ein Menü, indem ich den Menüpunkt "Install Drivers" ausgewählt habe. Im Rahmen der jetzt durchgeführten Installation wurde ich mehrfach aufgefordert eine Eingabe zu tätigen. Das habe ich durch tippen der entsprechenden Buttons getan. Nach dem Abschluss der Installation habe ich den PC neu gestartet. 

Grafikkarte austauschen: Fazit

Nach dem austauschen der Grafikkarte und der Installation der neuen Treiber war die Funktion des PC einwandfrei.
Methode-Girokonto-Dispositionskredit
Videos auf DVD

Meinung, Anregungen und Kritik


Stichworte


Stichworte »Lust auf Sparen«

Auto  Autogas  Eigenleistung  Energiekosten  Gasanbieter
Haus  Hausbau  Kosten  Methoden  PC-Systeme
Reparatur  Stromanbieter  Wartung Alu-JalousienVergleich Kfz-Versicherung
Zurück zu Methoden
 
 


Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Die im Rahmen des Grafikkarte austauschen eingebaute Grafikkarte belegt zwei Steckplätze im PC



 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2018. All rights reserved.