PC Tastatur reinigen

Startseite  > Kategorien  >  Methoden  >  PC-SystemePC Tastatur reinigen


PC Tastatur reinigen

Donnerstag, 10. November 2011

Ich besitze mehrere PC-Tastaturen. Zwischen den Tasten meiner PC-Tastaturen sammelte sich im Laufe der Zeit eine ganze Menge Schmutz und Dreck an. Auch die Oberfläche der Tasten und der Gehäuse sah nicht mehr ansehnlich aus.

Aus hygienischen und aus optischen Gründen führe ich deshalb ab und zu das gründliche Reinigen der Tastaturen durch. Im November 2011 führte ich das Reinigen von 2 PC-Tastaturen durch. Nachfolgend gebe ich einige Informationen zum Reinigen dieser beiden Tastaturen. Meine Vorgehensweise war bei beiden Tastaturen prinzipiell die gleiche. Es gab aber Unterschiede beim öffnen des Gehäuses und bei der Methode die Tasten aus ihren Halterungen herauszubekommen. Ich vermutete, dass bei anderen Tastaturen wiederrum eine andere Vorgehensweise erforderlich ist.

Meine Vorgehensweise für das gründliche Reinigen einer Tastatur war dabei prinzipiell wie folgt: Tastatur vom PC trennen. Das Gehäuse der Tastatur öffnen. Alle Tasten abziehen, heraus hebeln bzw. herausdrücken. Die Tasten reinigen. Grundplatte, Gehäuseoberteil und Gehäuseunterteil reinigen. Tasten wieder einsetzen. Alles wieder zusammenbauen. Funktion testen.

Achtung: In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich beim reinigen von 2 Tastaturen vorgegangen bin. Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Allgemeingültigkeit. Meine Beschreibung ist keine Anleitung. Meine Beschreibung ist keine Empfehlung und keine Beratung. Zum Zerlegen und Reinigen einer Tastatur sollte man über das entsprechende Wissen und die notwendige Erfahrung verfügen. Ansonsten sollte man solche Arbeiten lieber einem Fachmann überlassen.

Achtung: Ich reinigte nur solchte Teile der Tastatur mit Wasser, die dafür geeignet waren. Ich achtete darauf, dass die elektronischen Bestandteile der Tastatur nicht mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten in Berührung gekommen sind!
[...]

Vorbereitungen zum Reinigen einer Tastatur

Tastatur reinigen: Vor Beginn ein Bild der Tastatur machen.

Tastatur vom Rechner trennen

Achtung: Bei allen Arbeiten an einer Tastatur war diese nicht an einem PC oder an einem anderen Computer angeschlossen. Die Tastatur war vom Computer getrennt.

Foto der Tastatur mit Digitalkamera machen

Um die Tasten der Tastatur nach dem Reinigen wieder an die richtige Position zu stecken, machte ich vor dem Zerlegen einige Fotos der Tastatur mit meiner Digitalkamera.


Eine Tastatur reinigen

Tastatur reinigen

Das Gehäuse der Tastatur öffnen

Das Gehäuse der Tastatur ist verschraubt. Ich drehte die 10 Schrauben mit einem Kreuzschlitzschraubendreher aus der Unterseite der Tastatur heraus. Dann nahm ich das Gehäuseoberteil vom Gehäuseunterteil ab.

Tasten abziehen bzw. heraus hebeln

Im Gehäuseunterteil ist eine Leiterplatte eingelegt. Auf dieser Leiterplatte sind die einzelnen Tasten der Tastatur in entsprechenden Schaltern befestigt.

Ich entfernte vorsichtig die einzelnen Tasten der Tastatur aus ihrem Gegenstück. Das machte ich durch abziehen und ggf. heraus hebeln jeder einzelnen Taste. Dazu fasste ich die jeweilige Taste mit Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger und zog sie heraus. Bei vielen Tasten hebelte ich die Taste zusätzlich mit einem mittelgroßen Schraubendreher heraus. Einige der größeren Tasten haben einen Bügel. Dieser Bügel muss beim späteren Einbau der Taste wieder richtig eingerastet werden. Alle Tasten sammelte ich in einem Sieb.

Reinigen der ausgebauten Tasten

Nachdem ich alle Tasten heraus gehoben hatte, reinigte ich diese. Das Reinigen führte ich in dem Sieb im Waschbecken mit etwas Fettlöser und warmem Wasser aus. Ich füllte Wasser in das Waschbecken ein. Dann besprühte ich die Tasten mit dem Fettlöser und tauchte das Sieb ins Wasser. Mit der Hand rührte ich die Tasten um. Dann schüttelte ich das Sieb. Ich ließ das Wasser ab und füllte neues warmes Wasser ein. Wieder tauchte ich das Sieb ins Wasser uns spülte die Tasten. Das wiederholte ich noch einmal.

Dann schüttete ich die Tasten auf ein sauberes Handtuch. Dort breitete ich sie zum trocknen aus.

Grundplatte, Gehäuseunterteil und Gehäuseoberteil reinigen

Den groben Dreck auf der Grundplatte zwischen den Steckplätzen der Tasten entfernte ich mit einer Bürste. Dann reinigte ich die Grundplatte und deren Zwischenräume mit einem leicht angefeuchteten Lappen. Dann reinigte ich die Zwischenräume mit Wattestäbchen und Alkohol.

Das Gehäuseoberteil und das Gehäuseunterteil reinigte ich mit warmem Wasser und etwas Fettlöser.

Tasten wieder einsetzen

Ich setzte die Tasten wieder ein. Dabei nutze ich das zuvor mit der Digitalkamera aufgenommene Foto. Ich legte die jeweilige Taste auf ihre Position und drückte sie vorsichtig herunter bis sie hörbar und spürbar einrastete. Einige Tasten waren mitsamt dem Stück, was in die Aussparrung ragte, herausgedrückt worden. Beim Hineindrücken dieser Tasten arbeitete ich zusätzlich mit einem kleinen Schraubendreher. Einige größere Tasten haben einen Fixierbügel. Diese Bügel habe ich beim einrasten der Taste in die entsprechenden Kerben eingehängt.

Nachdem ich alle Tasten eingebaut hatte, kontrollierte ich visuell nochmals ob alle Tasten richtig positioniert und eingerastet waren und ob sie leichtgängig zu betätigen waren.

Tastaturgehäuse zusammenbauen

Ich setzte das Gehäuseoberteil auf das Gehäuseunterteil auf. Dann schraubte ich die Schrauben wieder hinein.


Eine zweite Tastatur reinigen

Tastatur reinigen

Das Gehäuse der Tastatur öffnen

Ich drehte die 8 Schrauben auf der Rückseite der Tastatur heraus. Dann nahm ich die Rückseitenabdeckung ab.

Tasten heraus drücken

Von der Rückseite aus war eine Metallabdeckung zu sehen. Ich löste die 3 Schrauben, mit der die Metallabdeckung gesichert war, und nahm sie ab. Unter der Metallabdeckung waren eine mit Leiterbahnen bedruckte Folie und darunter eine Silikonmatte. Beide Teile nahm ich ebenfalls ab. Dann nahm ich die Platine vom Gehäuseoberteil ab.

Jetzt drückte ich die einzelnen Tasten aus dem Gehäuseoberteil heraus. Dazu nutze ich das obere Ende eines speziellen Kugelschreibers.

Reinigen der ausgebauten Tasten

Das reinigen der Tasten erfolgte, wie bereits beim reinigen der anderen Tastatur beschrieben, in einem Sieb im Waschbecken.

Gehäuseunterteil und Gehäuseoberteil reinigen

Gehäuseunterteil und Gehäuseoberteil reinigte ich ebenfalls im Waschbecken mit Fettlöser und warmem Wasser. Auf der Unterseite der Gehäuseoberteils entfernte ich vorher noch einige Kunststoffbügel, die unter einigen großen Tasten platziert waren. Die Silikonmatte reinige ich ebenfalls mit Wasser und Fettlöser. Ich legte alle Teile zum Trocknen auf ein ausgebreitetes Handtuch.

Tasten wieder einsetzen

Ich setzte die Tasten wieder in das Gehäuseoberteil ein. Dabei nutze ich das zuvor angefertigte Foto. Dann setze ich Silikonmatte, Folie und Metallabdeckung wieder zusammen und schraubte die Teile mit 3 Schrauben fest. Vorher setze ich die Platine wieder auf ihren Platz.

Tastaturgehäuse zusammenbauen

Ich setzte das Gehäuseoberteil auf das Gehäuseunterteil auf. Dann schraubte ich die Schrauben wieder hinein.

Nach dem reinigen einer Tastatur

Ich teste die Funktion der Tastatur. Dazu schloss ich sie an einen PC an. Dann prüfte ich die Funktion jeder einzelnen Taste.
Methode-PC-Performance
Stromverbrauch PC durch  „Hybriden Standbymodus“ reduzieren

Meinung, Anregungen und Kritik


Startseite  > Kategorien  >  Methoden  >  PC-SystemePC Tastatur reinigen

 
 




 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2018. All rights reserved.