Videos auf DVD kopieren

Startseite  > Kategorien  >  Methoden  >  Videos auf DVD kopieren


Videos auf DVD kopieren

Samstag, 28. November 2009

Ich besitze diverse Videos, auf denen persönliche Aufnahmen mit meiner Videokamera und der Videokamera von meinem Opa gespeichert sind. Diese Videos sind auf VHS-Kassetten bzw. auf VHS-C-Kassetten gespeichert. Die Videos sind teilweise bereits ca. 16 Jahre alt. Um die Videos für die Zukunft zu sichern, habe ich im November 2009 begonnen, diese Videos auf DVD zu übertragen. Zur Verfügung stand mir ein VHS-Videorecorder, ein DVD-Recorder, eine Adapterkassette von VHS-C auf VHS und ein Fernseher.

Die Übertragung der Videos auf DVD erfolgte vom VHS-Videorecorder auf eine DVD, die im DVD-Recorder eingelegt war.

Achtung: In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich bei der Übertragung von Videos auf DVD vorgegangen bin. Diese Beschreibung ist keine Anleitung zum Übertragen von Videos auf DVD. Diese Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und auch keine Allgemeingültigkeit.
[...]

Die notwendigen Geräte aufbauen und verdrahten

Ich habe die Geräte (VHS Videorecorder, DVD-Recorder und Fernseher) aufgebaut und über Scart-Kabel verdrahtet. Das Verdrahtungsschema habe ich in der nachfolgenden Grafik dargestellt. Die Verkabelung der Stromversorgung der Geräte ist nicht dargestellt. Zum Abspielen einer VHS-Kassette habe ich diese direkt in den VHS-Videorecorder eingelegt. Zum Abspielen einer VHS-C Kassette habe ich eine Adapterkassette von VHS-C auf VHS genutzt. Die entsprechende VHS-C Kassette habe ich in die Adapterkassette eingelegt. Dann habe ich die Adapterkassette in den VHS-Videorecorder gelegt.
Videos auf DVD kopieren

Mit den Geräten, insbesondere dem DVD Recorder, vertraut machen

Zunächst habe ich mir in der Bedienungsanleitung für den DVD Recorder die entsprechenden Abschnitte zum Thema Aufnahme durchgelesen. Die Aufnahme kann in unterschiedlichen Qualitäten durchgeführt werden. Je nach gewählter Qualität beträgt die Aufnahmedauer auf eine DVD zwischen einer und acht Stunden.


Videos auf DVD kopieren

Die Übertragung der Videos auf DVD erfolgte durch Abspielen des Videos auf dem VHS Videorecorder und gleichzeitigem aufnehmen mit dem DVD-Recorder. Um mir ein späteres Schneiden der Filme zu ersparen, habe ich bereits beim Kopieren der Videos auf die DVD nur die Szenen übertragen, die ich auch dauerhaft auf DVD erhalten wollte.

Alle drei Geräte wurden mit der Stromversorgung verbunden und eingeschaltet. Eine Videokassette wurde in den VHS-Videorecorder eingelegt, an den Bandanfang zurückgespielt und die Wiedergabe gestartet. Eine geeignete DVD wurde in den DVD Recorder eingelegt. Der DVD-Recorder und der Fernseher wurden so eingestellt, dass das Video auf dem Fernseher dargestellt wurde. Dazu habe ich beim DVD Recorder, mittels der Taste "INPUT SELECT" auf der Fernbedienung vom DVD-Recorder, den Eingangskanal gewählt, an dem der VHS Videorecorder angeschlossen war. Dann habe ich auf der Fernbedienung vom DVD-Recorder die Taste "DISPLAY" betätigt. Der Fernseher hat jetzt automatisch das Signal an seinem SCART Eingang erkannt und auf diesen umgeschaltet. Das Video wurde jetzt auf dem Fernseher dargestellt. Die Aufnahmequalität habe ich am DVD-Recorder, mittels der Taste "REC MODE" der Fernbedienung vom DVD-Recorder, auf SP eingestellt. So konnten zwei Stunden Video auf die DVD kopiert werden.

Die Aufnahmefunktion habe ich am DVD Recorder (Taste "REC" der Fernbedienung) immer dann gestartet, wenn ich die entsprechende Video Szene auf die DVD kopieren wollte. Wenn ich unerwünschte Abschnitte des Videos nicht kopieren wollte, dann habe ich die "Pause Taste" der Fernbedienung des DVD-Recorders gedrückt, dadurch wurde die Aufnahme unterbrochen. Um die Aufnahme fortzusetzen, habe ich die "Pause Taste" erneut gedrückt.

Um die Aufnahme zu beenden, habe ich die "Stop-Taste" der Fernbedienung des DVD-Recorders bedient. Nach betätigen der "Stop-Taste" und erneutem Start der Aufnahme wird vom DVD-Recorder ein neues Kapitel-Menü auf der DVD angelegt. Das passiert nicht beim Unterbrechen der Aufnahme durch drücken der "Pause-Taste".


Das Abspielen der DVD auf einem anderen Gerät ermöglichen - Finalisieren

Wenn alle gewünschten Videos auf eine DVD übertragen worden sind und auch ggf. weitere Einstellungen (Titel eingeben, Benennen der Disc) getätigt worden sind, dann muss die DVD finalisiert werden. Das Finalisieren ist notwendig, damit die jeweilige DVD auch auf einem anderen Abspielgerät bzw. auf einem PC abgespielt werden kann. Dazu kann man beim DVD Recorder eine entsprechende Funktion auswählen. Diese Funktion habe ich für die jeweilige DVD im entsprechenden Menü vom DVD-Recorder ausgewählt und dann gestartet. Nach ca. einer Minute war die Finalisierung abgeschlossen.

DVD beschriften

Nach der Fertigstellung einer DVD habe ich diese mit einem geeigneten Stift beschriftet. Die Beschriftung erfolgte so, dass die gespeicherten Videos auch schnell wiedergefunden werden können.

Abspielen der aufgenommenen DVDs

Zum Abspielen der DVDs stehen mir verschiedene Geräte zur Verfügung. Der DVD-Recorder, eine DVD-Player, ein tragbarer DVD-Player, ein Notebook mit Windows Vista, ein PC mit dem Betriebssystem Windows XP.
Methode-Grafikkarte-Defekt
Um über ein Notebook mit WLAN im Internet zu surfen wurde ein neuer Router installiert

Meinung, Anregungen und Kritik


Stichworte


Stichworte »Lust auf Sparen«

Auto  Autogas  Eigenleistung  Energiekosten  Gasanbieter
Haus  Hausbau  Kosten  Methoden  PC-Systeme
Reparatur  Stromanbieter  Wartung Alu-JalousienVergleich Kfz-Versicherung
Zurück zu Methoden
 
 




 Abbonieren Sie mein RSS Feed

Copyright (C) 2006-2018. All rights reserved.