Aluminium Hochbeet als Bausatz kaufen und aufbauen

Startseite > Kategorien > Haus > Garten > Benzinrasenmäher Keilriemen tauschen 

Aluminium Hochbeet als Bausatz kaufen und aufbauen

Mittwoch, 30.9.2020

Im September 2020 habe ich ein Aluminium Hochbeet im Internet eingekauft.

Schon 2 Tage nach der Bestellung erfolgte die Lieferung zu uns nach Hause.

Die Bezeichnung des Hochbeets ist Aluminium-Hochbeet GFP, 195 x 77 x 99 cm. Bestellt habe ich es bei ALDI GmbH & Co. Essen. Der Preis betrug 367,63 inkl. der Mehrwertsteuer und inkl. der Lieferung.

Die Montage des Hochbeets erfolgte gemäß der beiliegenden Montageanleitung.

Achtung: In diesem Artikel berichtige ich über den Aufbau eines Aluminium Hochbeets in unserem Garten. Die Informationen die ich hier gebe beruhen auf meinen persönlichen Erfahrungen und geben meine persönliche Meinung wieder. Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Allgemeingültigkeit. Meine Beschreibung ist keine Empfehlung und keine Beratung. Meine Beschreibung ist keine Anleitung!

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Aluminium Hochbeet auspacken und auf Vollständigkeit prüfen

Ich habe das Aluminium Hochbeet ausgepackt. Es waren zwei Pakete. Jedes Paket wog ca. 20 kg. Ich habe die Einzelteile des Hochbeets aus der Verpackung genommen. Anhand der Stückliste in der Montageanleitung habe ich dann auf die Vollständigkeit der Lieferung geprüft. Dann habe ich geprüft ob alle Teile der Lieferung in einem guten Zustand sind und keine Schäden aufweisen.

Weiter habe ich die Schrauben und Kunststoffteile vorsortiert und gezählt, ob auch alles dabei ist.

Das Verpackungsmaterial habe ich klein gemacht und einen Teil der Pappe in die Papiertonne getan. Einige große Stücke der Pappe habe ich ins Gartenhaus eingelagert; solche Pappe kann ich immer mal wieder für verschiedene Aufgaben gebrauchen.

Nagergitter als Zubehör

Als Zubehör ist noch ein Nagergitter erforderlich.

Das habe ich bei einem Baumarkt in der Nähe unseres Wohnortes gekauft.

Die Bezeichnung lautete Nagergitter, verzinkt.

Das Nagergitter ist 100cm breit und 5 m lang. Es wurde aufgerollt verkauft.

Den Platz im Garten, wo das Aluminium Hochbeet stehen soll, bestimmen

Den Platz im Garten, wo das Aluminium Hochbeet stehen soll, bestimmen

Wir, meine Frau und ich, haben die Position für das Hochbeet bestimmt. Es soll vor unserer Terrasse aufgebaut werden. 

Montageanleitung für das Hochbeet durchlesen

Ich habe die Montageanleitung für das Aluminium Hochbeet gelesen und verstanden.

Die Montageanleitung enthält wichtige Informationen zum Aufbau und Gebrauch.

Insbesondere habe ich auch die dort aufgeführten Sicherheitshinweise gelesen!

Dort steht zum Beispiel: Die Montageanleitung ist vor dem Aufbau und der Montage des Hochbeets zu lesen. Die Nichtbeachtung der Montageanleitung kann zu schweren Verletzungen oder zu Schäden am Hochbeet führen.

Meine Erkenntnisse aus der Montageanleitung sind unter anderen:

  • An den Ecken sollen Rasenkantensteine oder Betonsteine verwenden werden, um ein Setzen des Beets zu verhindern.
  • Das Hochbeet soll auf einen ebenen und waagerechten Untergrund gestellt werden, idealerweise auf Gartenerde.

Angefangen das Hochbeet zusammenzubauen um den Rahmen als Maß für die Fläche zu verwenden

Angefangen das Hochbeet zusammenzubauen um den Rahmen als Maß für die Fläche zu verwenden

Dann habe ich das Hochbeet unten zusammengebaut, damit ich ein genaues Maß für die Fläche habe.

Als erstes habe ich die Kunststoffgleiter an den Planken montiert. Ich brauchte erst einmal zwei große und zwei kleine Planken. Die Kunststoffgleiter werden mit jeweils 3 Schrauben an jeder Seite der Planken befestigt.

Für jeden Kunststoffgleiter bin ich wie folgt vorgegangen: Den Kunststoffgleiter an der Planke positionieren und dann 3 Schrauben mit einem Handschraubendreher leicht rein drehen und dann mit meinem Drehschlagschrauber (Bosch PDR18Li) anziehen.

Mit diesem Drehschlagschrauber habe ich mit viel Gefühl gearbeitet, wenn ich die Schraube zu fest anziehe, kann die Schraube abreißen. Also habe ich nicht geschraubt, bis es nicht mehr geht, sondern rechtzeitig aufgehört. Dabei habe ich die Schraube beobachtet und auch beobachtet, wie der Kunststoffgleiter sich an die Planke anlegt.

Jetzt habe ich die vier Planken mit den vier Eckstehern verbunden.

Dazu habe ich an jedem Ecksteher eine Klemmplatte montiert. Die Klemmplatte wird mit einer Schraube an einem Ende des Eckstehers geschraubt.

Dabei habe ich wieder die gleichen Schrauben verwendet. Es gibt auch nur eine Sorte von Schrauben. An den Eckstehern habe ich die Schrauben aber vollständig mit dem Handschraubendreher festgeschraubt. Dabei bin ich sehr vorsichtig vorgegangen, denn es gibt eine hohe Verletzungsgefahr, wenn ich mit der einen Hand den Ecksteher halte und mit der anderen Hand den Schraubendreher führe.

Nachdem jetzt vier Planken mit den Eckstehern verbunden waren, ist ein Rahmen entstanden. Diesen Rahmen haben wir zu zweit dort positioniert, wo das Hochbeet aufgebaut werden soll. 

Die Fläche für das Aluminium Hochbeet vorbereiten

  • Die Fläche für das Aluminium Hochbeet vorbereiten

Jetzt habe ich die Fläche für das Aluminium Hochbeet vorbereitet.

Auf der einen Seiten soll das Aluminium Hochbeet direkt an die Terrasse angrenzen, und zwar auf den Rasenkantensteinen aufliegend. 

Wir haben auch Platz gelassen zwischen Hochbeet und Holzzaun, falls wir da mal ran müssen. 

Nachdem der Rahmen platziert war, habe ich die Maße mit einem Spaten auf den Rasen übertragen.

Jetzt muss der Untergrund eben gemacht werden. An jeder Seite habe ich ca. 10 cm überstehen lassen. Jetzt habe ich zunächst die Grasnarbe entfernt. 

Bevor die Grasstücke in die Schubkarre kamen, habe ich mit der Forke jedes einzelne Stück abgeklopft, damit nicht so viel Sand auf den Haufen mit den Grasstücken kommt.

Dann war die Grasnarbe raus. Es fing gerade an zu regnen, so dass jetzt eine Kaffeepause folgte. Jetzt habe ich noch ein wenig schwarze Erde rausgenommen, dann neue Erde rein getan und alles schön gerade gemacht.

Weiter habe ich eine Umrandung mit Rasenkantensteinen und ein paar Ziegelsteinen erstellt. Eine Seite vom Hochbeet soll auf den hochkant stehenden Rasenkantensteinen aufliegen, da waren keine zusätzlichen Rasenkantensteine erforderlich. Verwendet habe ich Rasenkantensteine und Ziegelsteine, die ich noch vorrätig hatte.

Das ganze habe ich in die Waage gebracht. Die eine Seite ein bisschen runter geklopft, ein bisschen Kies runtergemacht. Dann immer wieder mit der Wasserwaage gemessen ob es passt. Als die Steine verlegt waren habe ich zwischen der Umrandung mit Erde aufgefüllt und glatt gestrichen. Dann mit dem Handstampfer gestampft. Nochmal glatt gestrichen, weitere Erde rauf, wieder mit dem Handstampfer gestampft und Erde rauf und glatt gestrichen und dann fertig.

Nagergitter auf die Fläche auflegen

Nagergitter auf die Fläche auflegen
Jetzt habe ich das Nagergitter auf die Fläche aufgelegt.
Das Nagergitter soll verhindern, das Wühl- und Feldmäuse in das Hochbeet eindringen.
Um mich bei der Montage des Nagergitters nicht zu verletzen habe ich Schnittschutzhandschuhe getragen.
Dann das Hochbeet darauf platziert mit zwei Personen. Das Nagergitter, welches aufgerollt vorhanden war, mit einem Seitenschneider auf die passende Länge gekürzt.

Aluminium Hochbeet komplett aufbauen

  • Aluminium Hochbeet komplett aufbauen

Jetzt habe ich die weiteren Alu-Planken montiert.

Dabei bin ich wieder so vorgegangen, wie mit den ersten vier Alu-Planken.

Dann waren alle Planken montiert und mit den Eckstehern verbunden.

Dann habe ich die Handläufe aufgelegt und eingerastet. Dazu diese erst einmal mit der Hand aufgedrückt und dann mit einem Gummihammer leicht angeklopft.

Dann habe ich die Klemmplatten oben aufgeschraubt und Abdeckkappen aufgedrückt.

Jetzt war das Aluminium Hochbeet erfolgreich montiert.

Meinung, Anregungen und Kritik