Persönliche Daten vom Handy sichern und auf neues Handy übertragen

Startseite > Kategorien > Methoden > Datensicherung > Persönliche Daten vom Handy sichern und auf neues Handy übertragen

Donnerstag, 13. März 2008

Bisher hat meine Frau ein Handy Nokia 6230i genutzt. Im März 2008 hat sie sich ein neues Handy, ein Nokia 6300 zugelegt. Die auf dem bisher vor ihr genutzten Handy vorhandenen persönlichen Daten, wie Benutzerdateien aus der Galerie, Kontakte, Kalenderdaten, Notizen und Textmitteilungen, wurden effektiv und effizient auf das neue Handy übertragen. Die Datenübertragung erfolgte in zwei Schritten und zwar vom bisherigen Handy zunächst auf meinen PC und dann von meinem PC auf das neue Handy. Für die Datenübertragung wurde die Software "Nokia PC Suite 6.83" genutzt, diese Software lag dem neuen Handy auf einer CD-ROM bei. Nachfolgend wird diese Software als Telefon-Software bezeichnet. Sowohl das bisherige Handy, als auch das neue Handy und mein PC sind mit geeigneten Bluetooth Funktechnik Komponenten und der entsprechenden Software ausgerüstet. Im Rahmen der Datenübertragung wurden Bluetooth Verbindungen zwischen dem jeweiligen Handy und meinem PC aufgebaut.

Die Telefon-Software wurde auf meinem PC installiert. Auf meinem PC war Microsoft® Windows® XP Professional installiert. Weiterhin war auf dem PC eine Bluetooth Schnittstelle vorhanden und konfiguriert. Aus der Telefon-Software heraus wurde, mit Hilfe der Anwendung "Verbindungsassistent", die Bestandteil der Telefon-Software ist, eine Bluetooth Verbindung meines PC mit dem bisherigen Handy herstellt. Mit Hilfe der Anwendung "Nokia Content Copier", die ebenfalls Bestandteil der Telefon-Software ist, wurden die Daten des bisherigen Handy in eine Datei auf der Festplatte des PC gesichert. Dann wurde, mit dem "Verbindungsassistenten", eine Bluetooth Verbindung meines PC mit dem neuen Handy hergestellt. Der Inhalt der zuvor gesicherten Datei wurde mit der Anwendung "Nokia Content Copier" in das neue Handy importiert.

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Wie im Einzelnen vorgegangen wurde, habe ich nachfolgend erläutert. Die Erläuterung soll einen grundsätzlichen Überblick über meine Vorgehensweise bei der Datenübertragung geben. Die Erläuterung enthält nicht jeden einzelnen Schritt der notwendig ist und hat auch keine Allgemeingültigkeit. Wenn die Konfiguration des PC sich ändert, oder das Programm für die Übertragung ein weiteres Mal genutzt wird, dann kann eine andere Vorgehensweise nötig sein. Wer selber die persönlichen Daten von einem Handy auf ein anderes übertragen möchte, sollte über das entsprechende Fachwissen verfügen und sich in die Bedienung der Programme und Handys entsprechend einarbeiten.

Rechtlicher Hinweis: Nokia ist eine eingetragene Marke der Nokia Corporation. Andere in diesem Artikel erwähnte Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Installation der Telefon-Software

Vor der Installation wurde das Benutzerhandbuch der Telefon-Software, das auf der, dem Handy beigelegten CD-ROM vorhanden war, von mir gelesen und verstanden. Für die Installation der Telefon-Software sind Administratorrechte für den PC erforderlich. Die CD-ROM, die dem neuen Handy beilag, wurde in das optische Laufwerk meines PCs eingelegt. Die Installation wurde durch ausführen der, sich auf der CD-ROM befindlichen, Startdatei gestartet. In einer jetzt angezeigten Präsentation wurde die Telefon-Software ausgewählt. Darauf erschien ein neues Fenster der Präsentation, indem die eigentliche Installation der Telefon-Software gestartet wurde.

Als Sprache für die Telefon-Software wurde Deutsch ausgewählt. Nach dem klicken auf das grüne Häkchen wurde, in Schritt 1/5, ein Begrüßungsbildschirm mit einigen Hinweisen angezeigt. Nach dem klicken auf den grünen, nach rechts zeigenden Pfeil, wurde in Schritt 2/5 der Lizenzvertrag der Telefon-Software angezeigt. Der Lizenzvertrag wurde gelesen und verstanden. Es wurde "Ich akzeptiere den Lizenzvertrag" markiert und dann auf den grünen, nach rechts zeigenden Pfeil geklickt. Im nächsten Fenster konnte in Schritt 3/5 ein Ordner für die Installation des Programms ausgewählt werden. Der von der Telefon-Software vorgeschlagene Ordner wurde beibehalten und es wurde auf den grünen, nach rechts zeigenden Pfeil geklickt. Die Installation startet jetzt und war nach kurzer Zeit abgeschlossen. In Schritt 5/5 wurde über die abgeschlossene Installation in einem Fenster am Bildschirm informiert. Wieder wurde auf den grünen nach rechts zeigenden Pfeil geklickt.

Eine Verbindung über Bluetooth mit dem bisherigen Handy herstellen

Nach Abschluss der Installation erschien am Bildschirm des PC automatisch ein Fenster mit dem Namen der Telefon-Software und dem Hinweis "Verbinden". In diesem Fenster wurde man aufgefordert, dass nötige Anschlusszubehör bereitzulegen und ggf. im Benutzerhandbuch des Telefons für weitere Informationen nachzulesen.

Das bisherige Handy wurde eingeschaltet und der PIN-Code eingegeben. Anschließend wurde die Bluetooth Verbindung des Handys aktiviert.

Am PC wurde im angezeigten Fenster, mit dem Namen der Telefon-Software und dem Hinweis "Verbinden", auf den Button "Weiter" geklickt. Im dann angezeigten Fenster wurde als Verbindungstyp "Bluetooth-Verbindung" selektiert und dann auf den Button "Weiter" geklickt. Ein neues Fenster wurde angezeigt, in diesem Fenster wurde ein Fortschrittsbalken angezeigt, der sich langsam von links nach rechts vergrößerte. Nach kurzer Zeit wurde im mittleren Bereich des Fensters der Name des bisherigen Handys als erkanntes Gerät angezeigt. Unter anderem war der Hinweis zu lesen: Das Telefon muss gekoppelt und autorisiert werden. Das erkannte Gerät wurde markiert und es wurde auf den Button "Weiter" geklickt.

Ein neues Fenster wurde angezeigt. Zum authentifizieren des Telefons wurde ein Passwort eingegeben und dann auf den Button "Weiter" geklickt.

Auf dem Display des Handys erschien die Frage: Koppeln P4-3GHZ? (P4-3GHZ ist der Name meines PCs.) Durch Selektion von OK wurde die Frage bestätigt. Am Telefon war jetzt die Aufforderung "Passwort eingeben:" zu lesen. Es wurde dasselbe Passwort, das zuvor auch auf dem PC eingegeben wurde, eingegeben und bestätigt. Am Display des Handys war jetzt "Koppelt an P4-3GHZ" zu lesen.

Die Verbindung zwischen Handy und PC war jetzt hergestellt. Auf dem PC erschien das Hauptfenster der Telefon-Software. In diesem Hauptfenster war ganz unten zu lesen, dass eine Verbindung mit dem Handy über Bluetooth hergestellt war". Im Hauptfenster wurde auf das Symbol "Sichern" geklickt, um die Anwendung "Nokia Content Copier" zu öffnen.

Die persönlichen Daten vom bisherigen Handy sichern

Nach dem klicken auf das Symbol "Sichern" öffnete sich ein neues Fenster "Sichern und wiederherstellen - Schritt 1/5". Das zu verwendende Telefon wurde in einem Menü ausgewählt und dann wurde auf die Option "Gewünschte Telefoninhalte in einer Sicherungsdatei auf dem Computer speichern" geklickt.

Ein neues Fenster "Sichern - Schritt 2/5" öffnete sich. Hier wurden die Inhalte ausgewählt, die gesichert werden sollten. Die gewünschten Inhalte wie Benutzerdateien aus der Galerie, Kontakte, Kalender, Notizen, Textmitteilungen, Einstellungen und Lesezeichen wurden selektiert. Durch klicken auf den grünen, nach rechts zeigenden Pfeil wurden die Eingaben bestätigt.

Ein neues Fenster "Sichern - Schritt 3/5" öffnete sich. Hier mussten Pfad und Name der Sicherungsdatei bestimmt werden. Das Programm hatte bereits Pfad und Dateiname vorgegeben. Der Vorgabewert wurde beibehalten. Es wurde auf den grünen, nach rechts zeigenden Pfeil geklickt.

Ein neues Fenster "Sichern - Schritt 4/5" öffnete sich. In diesem Fenster wurde darauf hingewiesen, dass die Sicherung durchgeführt wird. Unter anderem erfolgte ein Hinweis, das Telefon während des Vorgangs nicht zu trennen und auch nicht zu verwenden.

Nach einigen Minuten erschien automatisch ein neues Fenster "Sichern - Schritt 5/5". Hier wurde mitgeteilt, dass die Sicherung abgeschlossen wurde. Es erschien auch der Hinweis, dass beim Sichern der Telefoninhalte Fehler aufgetreten sind und weitere Informationen dazu im Sicherungsbericht zu finden sind. Der Sicherungsbericht wurde durch klicken auf einen entsprechenden Button aufgerufen. Beim lesen des Sicherungsberichts wurde festgestellt, dass die angegebenen Fehler sich auf einige Objekte beziehen, die urheberrechtlich geschützt sind und deshalb nicht kopiert werden können. Grundsätzlich hat die Sicherung aber einwandfrei funktioniert. Im Sicherungsbericht waren unter anderem Informationen wie Datum und Uhrzeit der Sicherung, Pfad und Name der Sicherungsdatei und Anzahl und Typ der gesicherten Inhalte zu finden.

SIM-Karte aus dem bisherigen Handy ausbauen und in das neue Handy einbauen

Nachdem die persönlichen Daten nun gesichert waren, wurde bei dem bisherigen Handy Bluetooth wieder abgeschaltet. Anschließend wurde das Handy abgeschaltet und die SIM-Karte aus dem Handy ausgebaut. Die SIM-Karte wurde in das neue Handy eingebaut. Das neue Handy wurde eingeschaltet und der PIN-Code eingegeben. Anschließend wurde Bluetooth aktiviert.

Eine Verbindung über Bluetooth mit dem neuen Handy herstellen

Am Bildschirm des PC wurde das Hauptfenster der Telefon-Software ausgewählt. Um die Verbindung mit dem neuen Handy herzustellen, wurde auf den Button "Verbinden" geklickt. Die Verbindung mit dem neuen Handy wurde jetzt auf die gleiche Weise hergestellt, wie dies zuvor mit dem bisherigen Handy getan wurde.

Nachdem die Verbindung über Bluetooth erfolgreich hergestellt war, wurde im Hauptfenster der Telefon-Software das Symbol "Sichern" angeklickt.

Die zuvor gesicherten persönlichen Daten in das neue Handy importieren

Nachdem klicken auf das Symbol "Sichern" öffnete sich ein neues Fenster "Sichern und wiederherstellen - Schritt 1/5". In einem Menü innerhalb dieses Fensters wurde das zu verwendende Telefon ausgewählt. Dann wurde die Option "Gewünschte Telefoninhalte von einer Sicherungsdatei auf dem Computer wiederherstellen" ausgewählt.

Ein neues Fenster "Wiederherstellen - Schritt 2/5" öffnete sich. Hier wurde aus einer Liste die entsprechende Sicherungsdatei für die Wiederherstellung, die Datei in zuvor die persönlichen Daten gesichert wurden, ausgewählt. Dann wurde auf den grünen, nach rechts zeigenden Pfeil geklickt.

Ein neues Fenster "Wiederherstellen - Schritt 3/5" öffnete sich. Hier wurden die persönlichen Daten ausgewählt, die in das Telefon importiert werden sollten. Es wurde alle vier vorgegebenen Möglichkeiten: Benutzerdateien aus der Galerie, Kontakte, Kalender und Textmitteilungen ausgewählt. Dann wurde auf den grünen, nach rechts zeigenden Pfeil geklickt.

Ein neues Fenster "Wiederherstellen - Schritt 4/5" öffnete sich. In diesem Fenster wurde darüber informiert, dass die Daten in das Telefon importiert werden. Unter anderem erfolgte ein Hinweis das Telefon während des Vorgangs nicht zu trennen und auch nicht zu verwenden.

Nach einigen Minuten erschien automatisch ein neues Fenster "Wiederherstellen - Schritt 5/5". Hier wurde darüber informiert, dass der Import abgeschlossen wurde und weitere Informationen im Importbericht zu finden sind.

Bei dem neuen Handy wurde Bluetooth wieder abgeschaltet.

Fazit der Übertragung der persönlichen Daten vom bisherigen in das neue Handy

Die Übertragung der persönlichen Daten vom bisherigen Handy in das neue Handy konnte effektiv und effizient durchgeführt werden. Eine stichprobenartige Kontrolle der Daten im neuen Handy zeigte, dass alles einwandfrei übertragen wurde.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Methoden