Quietschendes Schloss reinigen und ölen

Startseite > Kategorien > Haus > Wartungsarbeiten > Quietschendes Schloss reinigen und ölen

Quietschendes Schloss reinigen und ölen

Montag, 15.02.2021

Beim betätigen der Türklinke unserer Schlafzimmertür waren quietschende Geräusche zu hören. Das war uns vor ein paar Tagen aufgefallen.

Bei der Drückergarnitur der Schlafzimmertür handelt es sich um ein einfaches Schloss mit zwei Türklinken die durch einen Vierkant mit dem Schloss und miteinander verbunden sind.

Ich habe hier Abhilfe geschaffen, um die störenden Geräusche zu beseitigen.

Ich habe das Schloss aus der Tür ausgebaut, gründlich gereinigt, das Schloss eingeölt und es dann wieder in die Tür eingebaut.

Ich benutzte als Werkzeug einen Inbusschlüssel, einen Kreuzschlitzschraubendreher und meinen kleinen Druckluftkompressor.

Achtung: In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich das Quietschen beim betätigen der Türklinke unserer Schlafzimmertür beseitigt habe. Meine Beschreibung ist keine Anleitung zum Beseitigen des Quietschens einer Türklinke. Meine Beschreibung kann Fehler enthalten und sie kann auch Gefahren übersehen! Meine Beschreibung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit; sie soll nur einen Überblick geben. Meine Beschreibung hat keine Allgemeingültigkeit; sie muss nicht auf andere Fälle übertragbar sein! Meine Beschreibung ist keine Beratung und keine Empfehlung. Wenn man selbst solche Arbeiten ausführen möchte, dann sollte man über die entsprechenden handwerklichen Kenntnisse verfügen, oder die Arbeiten von einer Fachkraft ausführen lassen.

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Das Schloss aus der Tür ausbauen

Beim Ausbau des Schlosses aus der Tür bin ich wie folgt vorgegangen:

  • Ich habe den Türgriff ausgebaut, dazu habe ich die kleine Madenschraube auf der einen Seite der Türklinke mit einem Inbusschlüssel gelöst. Sie musste nur gelöst und nicht ganz herausgeschraubt werden. Dann habe ich die eine Seite vom Türgriff abgezogen und dann die andere Seite ebenfalls abgezogen.
  • Dann habe ich das Schloss aus der Tür ausgebaut. Dazu habe ich zwei Kreuzschlitzschrauben an der Stirnseite herausgedreht, den Schlüssel abgezogen und dann das Türschloss aus der Tür herausgezogen.

Das ausgebaute Schloss reinigen und ölen

Bein reinigen und ölen des Schlosses bin ich wie folgt vorgegangen:

  • Dann habe ich das Schloss gründlich gereinigt. Von außen mit einem Lappen und von innen habe ich es mit Druckluft ausgepustet. Dabei habe ich eine Schutzbrille getragen und meine kleinen Kompressor benutzt.
  • Dann habe ich die Mechanik des Schlosses mit geeignetem Öl leicht eingeölt.
  • Im ausgebauten Zustand habe ich das Schloss getestet, indem ich eine Türklinke in das Schloss schob und die Schlossmechanik bewegte. Das Quietschen war nicht mehr zu hören.

Das Schloss in die Tür einbauen

Beim Einbau des Schlosses in die Tür bin ich wie folgt vorgegangen:

  • Ich habe das Schloss in die Tür eingeschoben.
  • Dann habe ich die Türklinken positioniert.
  • Dann habe ich das Schloss mit den beiden Kreuzschlitzschrauben an der Stirnseite festgeschraubt.
  • Dann habe ich die Türklinken nochmals positioniert und die kleine Madenschraube wieder mit einem Inbusschlüssel vorsichtig festgezogen.
  • Ich steckte den Schlüssel wieder in das Schloss.

Dann führte ich einen abschließenden Funktionstest durch. Das Schloss lies sich leicht betätigen. Es waren keine quietschenden Geräusche zu hören.

Meinung, Anregungen und Kritik