Wohnzimmer renovieren

Startseite > Kategorien > Haus > Wartungsarbeiten > Wohnzimmer renovieren

Mittwoch, 20. Dezember 2006

Wir haben unser Wohnzimmer renoviert. Wir haben die an der Zimmerdecke vorhandene Raufasertapete neu bestrichen, neue Tapeten an die Wände angebracht und als Bodenbelag den alten Teppich durch Laminat , in Kirschbaumoptik, ersetzt. Bei der Auswahl der Materialien haben wir auf gute Qualität zum günstigen Preis geachtet. Die handwerklichen Arbeiten haben wir vollständig selbst durchgeführt.

Im Rahmen unserer Planung haben wird die Fläche für den Fußboden (4,53 m * 6,04 m + 3,00 m * 0,75 m = 29,55 m²) und die notwendige Länge für die Fussbodenleisten (3,63 m + 5,20 m + 4,53 m + 2,29 m + 1 m + 2,14 m + 1 m + 0,75 m = 20,54 m ) ermittelt. Siehe beigefügte Skizze zur Flächen- und Längenberechnung.

Auswahl des Laminat für das Wohnzimmer renovieren

Bei der Auswahl des Laminat haben wir uns an einem Testbericht der Stiftung Warentest orientiert und uns für ein mit gut bewertetes Laminat entschieden. Bei der Auswahl der Tapeten haben wir uns vorwiegend am Aussehen orientiert, aber auch die Qualität geprüft und uns für Papiertapeten einer guten Qualität entschieden.

Für das Wohnzimmer renovieren einkaufen

Fürs Wohnzimmer renovieren haben wird diverse Sachen eingekauft. Für den Einkauf selbst haben wir eine Eröffnungsaktion eines Baumarkt genutzt. Dort gab es Rabatte von bis zu 30 Prozent auf den regulären Verkaufspreis für alle Artikel. Unsere Einkaufsliste ist nachfolgend als Tabelle dargestellt. Wir haben Verschnitt einkalkuliert und 33,49 m² Laminat (17 Pakete von je 1,970m²) und 26,4 m Fußleisten (11 Stk. Von je 2,4 m Länge) eingekauft.

Einkaufliste Wohnzimmer renovieren

Vorgehensweise beim Wohnzimmer renovieren

Beim Wohnzimmer renovieren sind wir wie folgt vorgegangen: Die Möbel und Einrichtungsgegenstände wurden weitgehend aus dem Wohnzimmer entfernt. Was, aus Platzmangel oder wegen zu hohem Gewicht nicht zu entfernen war, wurde mit einer Folie abgedeckt. Die alten Tapeten wurden unter zu Hilfenahme von Wasser und Spachtel vollständig entfernt. Kleine Löcher in den Wänden wurden mit Gips repariert.

Die an der Wohnzimmerdecke angebrachten Leuchten wurden demontiert. An der Zimmerdecke sind Raufasertapeten angebracht, diese wurden mit einem weichen Besen und unter Anwendung des Staubsaugers gereinigt. Nach der Reinigung wurde die Zimmerdecke, unter zu Hilfenahme von Farbrolle und Pinsel, neu bestrichen. Zum Schluss wurden die Leuchten wieder an der Decke montiert.

Tapetenkleister wurde angemischt und die Wände tapeziert. Dabei wurde immer auch vorher die Wand mit Tapetenkleister bestrichen. Die Abdeckungen der Steckdosen und Schalter wurden immer dann demontiert, wenn an dieser Stelle tapeziert wurde und anschließend sofort wieder montiert.

Die alten Fußleisten und der alte Teppich wurden entfernt. Auf dem Estrich klebende Teppichreste wurden mit Spachtel und Stahlbürste weitgehend entfernt und der Fußboden gründlich gereinigt. Auf dem Estrich wurde eine Trittschalldämmung verlegt. Auf die Trittschalldämmung wurde das Laminat verlegt. Bei der Verlegung wurde, entsprechend der dem Laminat beiliegenden Verlegeanleitung, vorgegangen.

Die Verlegung des Laminats durch eine Fachfirma hätte pro Quadratmeter ca. 22,- € inkl. MwSt. gekostet. Durch das Selbstverlegen haben wir ca. 660,- € inkl. MwSt. (22,- € * 30) gespart.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Haus

Alles fertig

Laminat verlegen

Laminat verlegen