Zahnriemenwechsel am Auto

Startseite > Kategorien > Auto > Wartung > Zahnriemenwechsel am Auto

Mittwoch, 28. Mai 2008

Bei meinem Auto, einem Opel OMEGA 2.0 16V, Erstzulassung 1999, Hubraum 1.998 ccm, Leistung 100 kW, wurde ein Zahnriemenwechsel durchgeführt. Der Zahnriemenwechsel erfolgte am 28. Mai 2008, bei einem Tachostand von 12.006 km, in einer Opel Werkstatt. Das Auto habe ich im Mai 2008 als Gebrauchtwagen gekauft. Beim Kauf betrug der Tachostand ca. 10.800 km. Der Zahnriemen Wechsel wurde davor im August 2004, bei einem Tachostand von 10.300 durchgeführt.

Das Zahnriemen ersetzen ist bei meinem Auto vom Hersteller alle 60.000 km bzw. alle 4 Jahre vorgeschrieben, je nachdem was zuerst eintritt. Das Auto hat seit dem letzen Zahnriemenwechsel zwar nur 1.706 km zurückgelegt, aber die vier Jahre seit dem letzten Zahnriemenwechsel waren schon fast erreicht. Außerdem ist mir nicht bekannt, welche Teile, außer dem Zahnriemen, bei letztem Zahnriemen Wechsel ersetzt worden sind.

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zahnriemenwechsel durchführen

Ich habe das Auto früh morgens zur Werkstatt gebracht und am späten Nachmittag wieder abgeholt. Beim Zahnriemenwechsel wurden neben dem Zahnriemen auch die Zahnriemenspannrolle, die Zahnriemenumlenkrollen und die Kühlmittelpumpe ausgewechselt. Weiterhin wurde die Kühlflüssigkeit ausgetauscht. Der Zahnriemen Wechsel wurde in das Serviceheft eingetragen. Die ausgewechselten Teile wurden auf meinen Wunsch in das Auto gelegt.

Der Wechsel der Kühlmittelpumpe (Wasserpumpe) wäre zwar nicht unbedingt notwendig gewesen. Da die Kühlmittelpumpe aber wahrscheinlich seit 1999 im Auto eingebaut war, war es mein Wunsch, die Kühlmittelpumpe auf jeden Fall im Rahmen des Zahnriemenwechsel mit auszutauschen.

Preis für den Zahnriemenwechsel

Der Preis für den Zahnriemenwechsel inkl. der genannten Arbeiten betrug 384,57 Euro (inkl. gesetzl. MwSt.).

Für Arbeitslohn wurden 18 AW in Rechnung gestellt, das entspricht einer Summe von 132,80 Euro (inkl. gesetzl. MwSt.). Der Materialanteil lag bei 251,77 Euro (inkl. gesetzl. MwSt.). Einen wesentlichen Anteil am Material hatte die Wasserpumpe mit 102,29 Euro (inkl. gesetzl. MwSt.). Der Zahnriemen wurde mit 35,25 Euro (inkl. gesetzl. MwSt), die Zahnriemenspannrolle mit 44,16 Euro (inkl. gesetzl. MwSt) und die beiden Zahnriemenumlenkrollen mit zusammen 43,96 Euro (inkl. gesetzl. MwSt.) in Rechnung gestellt.

Es wurden weitere kleinere Arbeiten am Auto durchgeführt

Da das Auto in der Werkstatt war, habe ich gebeten, auch das Licht einzustellen und ein Feinstaub-Siegel anzubringen. Für die Einstellung vom Licht wurde kein Zeitaufwand in Rechnung gestellt. Das Feinstaub-Siegel wurde vorne rechts an der Windschutzscheibe angebracht. Das Feinstaub-Siegel wurde mit 5,- Euro (inkl. gesetzl. MwSt.) in Rechnung gestellt.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Auto

Beim Zahnriemenwechsel ausgetauschte Teile

Beim Zahnriemenwechsel ausgetauschte Teile

Zahnriemen Wechseln: Umlenkrollen

Zahnriemen Wechseln: Umlenkrollen

Zahnriemen Wechseln: Spannrolle

Zahnriemen Wechseln: Spannrolle

Zahnriemen Wechseln: Wasserpumpe

Zahnriemen Wechseln: Wasserpumpe

Zahnriemen Wechseln: Zahnriemen

Zahnriemen Wechseln: Zahnriemen

Feinstaub-Siegel an meinem Opel Omega 2.0 16V