Digital Satellitenreceiver mit DVD-Recorder verkabeln

Startseite > Kategorien > Haus > Digital Satellitenreceiver mit DVD-Recorder verkabeln

Freitag, 25. Januar 2008

Im Wohnzimmer nutzen wir einen DVD-Recorder (DVD-Videorecorder) ohne eingebaute Festplatte. Mit dem DVD-Recorder wollen wir Sendungen aufnehmen, die über den Digital Satellitenempfänger empfangen werden. Um Strom zu sparen, soll der DVD-Recorder nur dann mit dem Stromnetz verbunden werden, wenn er auch tatsächlich benötigt wird.

Der DVD-Recorder kann Video- und Toninformationen auf DVD (DVD-RAM, DVD-R, DVD-RW und DVD+R) aufnehmen und wiedergeben. Der DVD-Recorder ist ohne Festplatte. Er hat keinen eingebauten Lüfter und ist im Betrieb sehr leise. Der DVD-Recorder hat einen integrierten Tuner, der für die Kanäle VHF, UHF und CATV ausgelegt ist. Für die Aufnahme von Sendungen, die über den Digital Satellitenreceiver empfangen werden, kann der integrierte Tuner des DVD-Recorders nicht genutzt werden. Der DVD-Recorder kann in diesem Fall nur die Sendung aufnehmen, die am Digital Satellitenreceiver eingestellt ist und über das Scart Kabel an ihn übermittelt wird.

Der DVD-Recorder hat unter anderen zwei Video-Eingänge und -Ausgänge, die über Scart-Buchsen realisiert sind. Diese sind in den nachfolgenden Grafiken, am Symbol des DVD-Recorder, mit AV1 und AV2 bezeichnet. Der Digital Satellitenreceiver hat nur einen Scart Anschluss.

Achtung: Vor dem Anschließen und der Inbetriebnahme der Geräte wurden deren Bedienungsanleitungen sorgfältig durchgelesen und verstanden. Bei den, in diesem Artikel verwendeten Grafiken, handelt es sich um Prinzipdarstellungen und nicht um die Darstellung einer vollständigen Verkabelung. Die Grafiken sollen die grundsätzliche Methode der Verdrahtung aufzeigen. In den Grafiken sind deshalb nur die Verbindungen für die Bild und Tonsignale angedeutet. Weitere notwendige Verbindungen wie z.B. die Netzanschlüsse, die Verbindung mit der Satellitenempfangsanlage und ggf. weitere Anschlüsse sind nicht dargestellt. Weitere notwendige Verbindungen müssen selbstverständlich, entsprechend den Bedienungsanleitungen der einzelnen Geräte, hergestellt werden.

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Anschluss DVD-Recorder direkt an Digital Satellitenreceiver

Der DVD-Recorder wurde, wie in der Grafik dargestellt, mit dem Digital Satellitenreceiver und dem LCD-Fernseher verdrahtet. Die Verdrahtung wurde mit zwei geeigneten 21-poligen Scart-Kabeln durchgeführt. Das vom Digital Satellitenreceiver gelieferte Signal wird an den DVD-Recorder (AV2) und vom DVD-Recorder (AV1) an den LCD-Fernseher (EXT1) geführt.

Diese Verdrahtung funktionierte einwandfrei. Allerdings musste der DVD-Recorder auch dann mit dem Stromnetz verbunden sein, wenn man mit dem Digital Satellitenreceiver empfangene Sendungen direkt am LCD-Fernseher anschauen wollte. Wenn der DVD-Recorder vom Stromnetz getrennt wurde, war keine Darstellung am LCD-Fernseher möglich, da das Signal von AV2 nach AV1 nicht durchgeschleift wird.

Anschluss DVD-Recorder über Scart-Umschaltbox (AV Connector)

Der DVD-Recorder wurde, wie in der Grafik dargestellt, mit dem Digital Satellitenreceiver und dem LCD-Fernseher verdrahtet. Die Verdrahtung wurde mit insgesamt vier geeigneten 21-poligen Scart-Kabeln durchgeführt. Das vom Digital Satellitenreceiver gelieferte Signal wird über eine Scart-Umschaltbox (AV Connector) an den DVD-Recorder (AV2) und den LCD-Fernseher (EXT2) geführt. Die Scart-Umschaltbox (AV Connector) benötigt keine eigene Stromversorgung. An der Scart-Umschaltbox (AV Connector) wurden Einstellungen vorgenommen. Die Kopierfunktion (Copy function) des AV Connector wurde über den entsprechenden Schalter so eingestellt, dass AV2 mit AV1 verbunden ist. Die Monitor Funktion wurde über den entsprechenden Schalter so eingestellt, dass AV2 an TV/Monitor ausgegeben wird.

Wenn man mit dem Digital Satellitenreceiver empfangene Sendungen auf dem LCD-Fernseher anschauen möchte, dann muss am LCD-Fernseher Ext2 als Eingangskanal eingestellt werden. Der DVD-Recorder kann dann von Stromnetz getrennt sein.

Für die Wiedergabe von DVDs muss am LCD-Fernseher Ext1 als Eingangskanal eingestellt werden.

Für den Start einer Aufnahme von mit dem Digital Satellitenreceiver empfangenen Sendungen muss am LCD-Fernseher Ext1 als Eingangskanal eingestellt sein.

Vorteil dieser Verschaltung ist, dass der DVD-Recorder nur mit dem Stromnetz verbunden sein muss, wenn man mit ihm Aufnahmen wiedergeben oder mit ihm aufnehmen möchte.

Aufnahme mit dem DVD-Recorder

Wir haben den DVD-Recorder über die Scart-Umschaltbox angeschlossen. Um mit dem DVD-Recorder eine Sendung aufzunehmen, gehen wir wie folgt vor. Digital Satellitenreceiver, LCD-Fernseher und DVD-Recorder werden mit dem Stromnetz verbunden und eingeschaltet. Am LCD-Fernseher wird EXT1 als Eingangsquelle gewählt. Am DVD Recorder wird eine Disc eingelegt und der an AV2 angeschlossene Digital Satellitenreceiver als Eingangskanal gewählt. Jetzt wird das vom Digital Satellitenreceiver empfangene Programm am LCD-Fernseher dargestellt. Der Aufnahmemodus (Qualität und Länge der Aufnahme) wird am DVD-Recorder ausgewählt und die Aufnahme kann am DVD-Recorder gestartet werden.

Es ist zu beachten, dass immer nur das Programm aufgenommen wird, welches am Digital Satellitenreceiver ausgewählt ist. Nachdem die Aufnahme gestartet wurde, darf die am Digital Satellitenreceiver vorgenommen Einstellung solange nicht verändert werden, wie die Aufnahme läuft. Da der LCD-Fernseher einen integrierten DVB-T Empfänger hat, ist es allerdings möglich, die über diesen DVB-T Empfänger empfangbaren Sendungen anzuschauen solange die Aufnahme erfolgt.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Haus