PC Leise machen

Startseite > Kategorien > Methoden > PC-Systeme > PC Leise machen

Sonntag, 27. Mai 2007

Der PC von meinem Sohn wurde von uns als relativ laut wahrgenommen. Der PC beinhaltet einen Lüfter zur Kühlung der Grafikkarte, einen Lüfter zur Kühlung der CPU, einen Lüfter im Netzteil und einen Gehäuselüfter. Als besonders laut erwies sich der Lüfter des Kühlers auf der Grafikkarte, aber auch der Lüfter des Kühlers auf der CPU und der im Netzteil eingebaute Lüfter waren nicht besonders leise.

Um den PC Leise zu machen haben wir beschlossen das Netzteil, den Kühler der Grafikkarte und den Kühler der CPU gegen leisere Komponenten auszutauschen. Die Komponenten wurden so gewählt, dass sie entsprechend der jeweiligen Herstellerangabe für den Austausch der bestehenden Komponenten geeignet sind. Da Veränderungen am PC vorgenommen werden ist es wichtig, dass die entsprechenden Vorschriften eingehalten werden und auch die EG Konformität des gesamten PC erhalten bleibt. Deswegen dürfen nur zulässige Veränderungen am PC vorgenommen werden und diese sollten auf jeden Fall von einem Fachmann vorgenommen werden.

PC leise machen durch den Einbau eines Netzteils mit großem leisen Lüfter

Um den PC leise zu machen wurde das vorhandene Netzteil gegen ein neues, geeignetes Netzteil mit einem horizontalen, leisen Lüfter von 120 mm Durchmesser ausgetauscht. Die dem Netzteil beiliegende Installationsanleitung wurde gelesen und beachtet.

PC leise machen durch Austausch des Kühlers der CPU

Um den PC leise zu machen sollte die CPU des PC, eine AMD Athlon™XP 3200+, effizient und leiser gekühlt werden. Dazu wurde ein geeigneter Kühler mit ausreichender Kühlleistung und leisem Lüfter gekauft. Um den alten Kühler auf der CPU besser ausbauen zu können wurde das Netzteil ausgebaut. Die dem Kühler beiliegende Installationsanleitung wurde gelesen, verstanden und befolgt. Der Kühler samt Stromstecker wurde ausgebaut. Die jetzt freiliegende CPU wurde vorsichtig mit einem Taschentuch gereinigt. Es wurde eine entsprechende Menge Wärmeleitpaste auf die Mitte der CPU aufgetragen. Der neue Kühler wurde entsprechend der beiliegenden Installationsanleitung montiert und das Netzteil wieder eingebaut.

PC leise machen durch Austausch des Kühlers der Grafikkarte

Um den PC leise zu machen sollte die im PC eingebaute Grafikkarte effizienter und leiser gekühlt werden. Dazu wurde ein, für die im PC eingebaute Grafikkarte geeigneter, Kühler mit leisem, großem 80mm Lüfter gekauft. Im Lieferumfang waren der Grafikkartenkühler, acht selbstklebende Speicherkühler, Wärmeleitpaste und entsprechendes Montagematerial vorhanden

Der PC wurde geöffnet, die Grafikkarte ausgebaut und das alte Kühlsystem von der Grafikkarte entfernt.

Die Montage des neuen Kühlers erfolgte gemäß der beiliegenden Installationsanleitung. Zunächst wurden dabei die acht selbstklebenden Speicherkühler montiert. Dann wurden zwei Abstandshalter durch die in der Grafikkarte vorhandenen Befestigungslöcher verschraubt und von der Unterseite der Grafikkarte mit einer Metallplatte stabilisiert. Der Grafikkartenkühler selbst wurde auf die Oberseite der Grafikkarte auf die Abstandshalter montiert. Die Grafikkarte wurde anschließend wieder eingebaut und der Lüfter des neuen Kühlers, über einen dem Kühler beigelegtem Adapter, an die Spannungsversorgung des PC angeschlossen.

Um den PC leise zu machen kann der Lüfter des neuen Kühlers, über den Adapter, wahlweise mit einer Spannung von 12 V oder 5 V betrieben werden. Bei einer Spannung von 12 V ist die Drehzahl und somit die Geräuschentwicklung des Lüfters größer als bei einer Spannung von 5 V. Wir haben mit beiden Spannungswerten experimentiert und uns, mit dem Ziel den PC leise zu machen, dann zunächst für eine Spannung von 5 V entschieden. Wir sind uns aber bewusst, dass eine Spannung von 12 V eine bessere Kühlung liefern würde.

Nach dem Austausch der Komponenten ist der PC leise

Der PC wurde von uns jetzt als deutlich leiser wahrgenommen. Das Gehäuse des PCs wurde verschlossen und der PC im Dauerbetrieb getestet. Nach einigen Stunden Dauerbetrieb wurde der PC geöffnet und die Temperaturen im Gehäuse, an der CPU und der Grafikkarte kontrolliert. Eine übermäßige Erwärmung konnte nicht festgestellt werden.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Methoden

::

PC leise machen: Grafikkarte mit Original Kühler

PC leise machen: Grafikkarte mit neuem Kühler

PC leise machen: Netzteil und CPU-Lüfter nach dem Umbau

PC leise machen: Grafikkarte im PC nach Umbau