Waschtisch-Armatur austauschen

Startseite > Kategorien > Haus > Waschtisch-Armatur austauschen

Sonntag, 04. Februar 2007

Unsere Einhand-Waschtisch-Armaturen mit Zugstangen-Ablaufgarnitur wurden im Jahr 1993 beim Bau unseres Hauses installiert. Damals haben wir sehr preisgünstige Armaturen eingebaut. Mittlerweile sehen diese optisch nicht mehr so gut aus und sollen deshalb durch neue ersetzt werden. Im Rahmen des Austausches sollen auch gleich die Silikonfugen rund um den Waschtisch erneuert werden. Die Beschreibung für den Einbau der neuen Waschtisch-Armaturen erfolgt nachfolgend exemplarisch für eine Waschtisch-Armatur. Insgesamt habe ich drei neue Waschtisch-Armaturen eingebaut.

Einkauf der neuen Waschtisch-Armaturen

Bei der Beschaffung haben wir auf gute Qualität zum günstigen Preis geachtet. Wir haben uns für eine Einhand-Waschtisch-Armatur eines Markenherstellers entschieden.

In verschiedenen Baumärkten gab es diese Waschtisch-Armatur zu sehr unterschiedlichen Preisen. Die gleiche Waschtisch-Armatur gab es in einem Baumarkt zum Preis von 59,95 EURO inkl. MwSt., in einem anderen Baumarkt zum Preis von 39,99 EURO inkl. MwSt. und in einem dritten Baumarkt zum Preis von 48,99 EURO inkl. MwSt..

Letztendlich haben wir die Waschtisch-Armaturen, am 31.01.2007, zum Preis von 32,90 EURO inkl. MwSt., im Rahmen einer speziellen Rabattaktion eines Baumarktes einkaufen können.

Ausbau der alten Waschtisch-Armatur

Zunächst habe ich die Abdeckung, die sich über den Anschlüssen befindet, abgebaut. Ich habe die Eckventile zugedreht, Dann habe ich die Wasser zuführenden Schläuche von den Eckventilen mit einem 19" Steckschlüssel abgeschraubt.

Das linke Eckventil ist für warmes Wasser und das rechte Eckventil für kaltes Wasser. Die Armatur wurde, durch das lösen von zwei Schrauben mit einem 9mm Steckschlüssel, ausgebaut. Die Ablaufgarnitur wurde ausgebaut.

Damit ich das Waschbecken gut reinigen konnte, habe ich das gesamte Waschbecken ausgebaut.

Waschbecken und Fliesen reinigen

Das Waschbecken und die Fliesen hinter dem Waschbecken wurden gründlich gereinigt.

Einbau des Waschbeckens und der neuen Waschtisch-Armatur

Das Waschbecken wurde wieder an der Wand befestigt. Die Armatur wurde von oben durch das Loch im Waschbecken eingesetzt. Dabei wurden die der Armatur beigefügten Dichtungen verwendet. Die Befestigung der Armatur erfolgte entsprechend der beigefügten Installationsanleitung.

Die Druckschläuche der Armatur wurden an die Eckventile geschraubt. Dazu wurden Dichtungsringe verwendet und es wurde darauf geachtet den Warm- und Kaltwasseranschluss nicht zu vertauschen.

Die neue Ablaufgarnitur wurde, entsprechend der beigefügten Installationsanleitung, montiert. Die Zugstange der Armatur wurde mit der Ablaufgarnitur verbunden. Die Eckventile wurden geöffnet und alle Anschlüsse wurden auf Dichtheit geprüft.

Austausch der Luftsprudler durch Wassersparende Luftsprudler

Die in der neuen Waschtischarmatur eingebauten Luftsprudler wurden durch neue, Wasser sparende Luftsprudler ausgetauscht. Auch dies Mal habe ich wieder Verbrauchsmessungen durchgeführt. Die Messungen wurden nach dem gleichen Verfahren, wie schon bei meinem Bericht zum Strahlreger am Wasserhahn austauschen beschrieben, durchgeführt. Die Ergebnisse sind wie folgt:

Durch den Einbau der neuen Luftsprudler lässt sich der Wasserverbrauch um ca. 24 % bzw. 27 % senken.

Spalt zwischen Wand und Waschbecken mit Sanitärsilikon verschliessen

Den Spalt zwischen Wand und Waschbecken habe ich mit Sanitärsilikon verschlossen. Ich habe silbergraues Sanitärsilikon verwendet. Das Sanitärsilikon habe ich mit einer Kartusche gleichmäßig in die Fuge eingebracht. Das überstehende Silikon habe ich dann mit Hilfe eine speziellen Spachtels glatt gestrichen.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Haus

Waschtisch-Armatur vor dem Austausch

Waschtisch-Armatur vor dem Austausch

Die Einzelteile der neuen Armatur

Die Einzelteile der neuen Armatur

Wand bei abgebautem Waschtisch

Wand bei abgebautem Waschtisch

Neue Armatur Blick von unten

Neue Armatur weiterer Blick von unten

Neue Waschtisch-Armatur alles fertig

Neue Waschtisch-Armatur alles fertig