Deckenventilator mit Beleuchtung

Startseite > Kategorien > Haus > Energiesparen > Deckenventilator mit Beleuchtung

Mittwoch, 05. August 2008

Wir, meine Frau und ich, haben uns für unser Wohnzimmer einen Deckenventilator mit integrierter Beleuchtung beschafft. Der Deckenventilator wurde von uns so ausgewählt, dass er uns optisch gut gefiel und durch sein Design gut in unser Wohnzimmer passte.

Den Deckenventilator wollen wir sowohl im Sommer, als auch im Winter nutzen. Im Sommer soll er die Luft in Bewegung versetzen und uns ein Gefühl der Kühlung geben. Im Winter habe ich mich gelegentlich auf einen Tritt gestellt und dann festgestellt, dass die Luft unter der Decke deutlich wärmer war als in Bodennähe. Meine Erwartung ist, dass der Deckenventilator im Winterbetrieb die warme Luft unter der Decke im Raum verteilt, und wir dadurch Heizkosten sparen. Ob das tatsächlich so ist, muss allerdings die Erfahrung zeigen.

Wir haben uns für einen relativ preiswerten Deckenventilator mit Beleuchtung entschieden und diesen in einem Baumarkt gekauft. Einen Dauereinsatz von morgens bis abends haben wir nicht geplant. Nach der Montage und Inbetriebnahme haben wir festgestellt, dass der Deckenventilator recht geräuscharm und ruhig lief. Er schien gut ausgewuchtet zu sein. Ein leichtes Brummen war aber wahrzunehmen. Optisch hat uns der montierte Deckenventilator gut gefallen.

Achtung: Die Gebrauchsanleitung für den Deckenventilator muss unbedingt gelesen und verstanden werden! Dort werden diverse Sicherheitshinweise für die Installation und dem Umgang mit dem Deckenventilator gegeben, um die Gefahr eines Brandes, Stromschlages oder von Körperverletzungen zu vermeiden!

Achtung: Sowohl auf der Verpackung, als auch in der Gebrauchsanleitung wird darauf hingewiesen, dass der Deckenventilator nicht verwendet werden darf, wenn im selben Raum gleichzeitig ein mit Gas oder mit einem anderen Brennstoff betriebenes Gerät in Betrieb ist. Weiter wird darauf hingewiesen, dass in diesem Fall der Deckenventilator nur verwendet werden darf, wenn ein Fachmann den ordnungsgemäßen Abzug des Rauches festgestellt hat.

Eigenschaften vom Deckenventilator mit Beleuchtung

Der Deckenventilator hat einen Durchmesser von ca. 132 cm und fünf Rotorblätter. Die Rotorblätter sind beidseitig verwendbar. Beide Seiten eines Rotorblatts sind in unterschiedlichen Farben lackiert. Bei der Montage der Rotorblätter kann man entscheiden, welche Seite nach unten zeigen soll.

Der Motor hat eine Leistungsaufnahme von 65 Watt und drei Geschwindigkeitsstufen. Die Steuerung vom Deckenventilator erfolgt über zwei Schalter die über Zugketten bedient werden. Über die eine Zugkette kann die Umdrehungsgeschwindigkeit in vier Stufen (hohe, mittlere, niedrige und aus) eingestellt werden. Jedes Ziehen an der Zugkette bewirkt die Wahl der jeweils nächsten Stufe.

Über die andere Zugkette kann die integrierte Beleuchtung ein oder aus geschaltet werden. Die eingebaute Beleuchtung erfolgt über zwei Glühlampen mit E14 Fassung. Maximal sind 40 Watt Glühlampen zulässig.

Über einen dritten Schalter, einen Schiebeschalter, lässt sich die Drehrichtung des Deckenventilators einstellen. Der Deckenventilator kann sowohl links herum, als auch rechts herum drehen. Links herum erzeugt er einen nach unten gerichteten Luftstrom mit einer kühlenden Wirkung (Sommerbetrieb). Rechts herum erzeugt er einen noch oben gerichteten Luftstrom, um die warme Deckenluft nach unten zu blasen (Winterbetrieb).

Installation vom Deckenventilator mit Beleuchtung

Die Installation vom Deckenventilator erfolgte durch eine Elektrofachkraft. Vor der Installation wurde die, dem Deckenventilator beigefügte, Gebrauchsanweisung vollständig durchgelesen und verstanden. Die in der Gebrauchsanweisung angegebenen Sicherheitshinweise wurden beachtet.

Der Deckenventilator ist sowohl für eine bündig abschließende, als auch für eine Installation mit einem Hängerohr geeignet. In unserem Fall wurde die bündig abschießende Installation durchgeführt.

Im Rahmen der Installation vom Deckenventilator wurde dieser, entsprechend der Gebrauchsanweisung, zusammengebaut. Neben dem mechanischen Zusammenbau und der mechanischen Befestigung an der Zimmerdecke erfolgte der elektrische Anschluss an das Stromnetz.

Der Deckenventilator wurde an der Zimmerdecke an einer Stelle montiert, an der bisher eine einzeln schaltbare Deckenleuchte angebaut war. Das hatte den Vorteil, dass keine neuen Elektrokabel verlegt werden mussten. Der Deckenventilator wurde so an das Stromnetz angeschlossen, dass seine Stromversorgung über einen Lichtschalter geschaltet werden konnte.

Betrieb vom Deckenventilator

Für den Betrieb des Deckenventilators ist es wichtig, die beiliegende Gebrauchsanweisung sorgfältig durchzulesen, zu verstehen und die dort angegebenen Sicherheitshinweise zu beachten! Das haben wir getan.

Nach der Montage vom Deckenventilator wurden die verschiedenen Betriebsarten ausprobiert. Die Stromversorgung des Deckenventilators wurde über den entsprechenden Lichtschalter eingeschaltet. Die Drehgeschwindigkeit konnte jetzt durch ziehen und wieder locker lassen der entsprechenden Zugkette verändert werden. Alle drei Geschwindigkeitsstufen wurden nacheinander, jeweils für einige Zeit, gewählt.

Die Beleuchtung konnte durch ziehen und wieder locker lassen der entsprechenden Zugkette ein- und ausgeschaltet werden.

Die Drehrichtung konnte durch den Schiebeschalter verändert werden. Um die Drehrichtung zu verändern, wurde der Deckenventilator zunächst ausgeschaltet und gewartet, bis er zum Stillstand gekommen war, erst dann wurde die Drehrichtung mittels des Schiebeschalters verändert. Anschließend wurde der Deckenventilator wieder eingeschaltet.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Haus

Deckenventilator mit Beleuchtung