Am Auto einen Fahrradträger für die Heckklappe, Heckträger, nutzen

Startseite > Kategorien > Auto > Am Auto einen Fahrradträger für die Heckklappe, Heckträger, nutzen

Sonntag, 02. September 2007

Um unsere Fahrräder ab und zu mal mit dem Auto zu transportieren, habe ich mir bereits vor längerer Zeit einen Fahrradträger für mein Auto angeschafft. Vor dem Kauf habe ich mich über die verschiedenen Typen von Fahrradträgern informiert und festgestellt, dass es Fahrradträger für die Dachmontage, für die Anhängerkupplung und auch solche für die Montage an der Heckklappe gibt.

Ich nutze den Fahrradträger nur gelegentlich und wollte möglichst wenig Geld ausgeben. Entschieden habe ich mich damals für einen Fahrradträger für die Montage an der Heckklappe, einen Heckträger. Diese Lösung gab es für mein Auto relativ preisgünstig. Der Heckträger wurde im Juni 2003, für 40,89 Euro inkl. gesetzl. MwSt., in einem Baumarkt gekauft. Es handelte sich um einen Universal Fahrradträger / Heckträger, der für verschiedene Kfz-Typen geeignet ist. Mit diesem Heckträger können bis zu drei Fahrräder gleichzeitig transportiert werden, allerdings darf das, für den Träger maximal zulässige Gesamtgewicht, nicht überschritten werden.

Achtung: Bei der Nutzung eines Heckträgers ist am Auto ein zusätzlicher Außenspiegel erforderlich und die lichttechnischen Einrichtungen und das Kennzeichen dürfen nicht durch den Heckträger und die mitgeführten Fahrräder abgedeckt werden.

Montage des Fahrradträgers am Auto

Der Fahrradträger wurde, unter Beachtung der Betriebsanleitung, an meinem Auto montiert. Der Heckträger hat verstellbare Arme, die über mehrere Gelenke verstellt werden können. Die Arme wurden entsprechend passend positioniert. Nach der Positionierung wurden die Gelenke durch Stellräder arretiert. Der Heckträger wurde mit Spanngurten, die an einem Ende Haken haben, am Auto befestigt, dabei wurde die Betriebsanleitung des Heckträgers beachtet und die Spanngurte entsprechend angezogen. Der Fahrradträger liegt an verschiedenen Punkten an der Karosserie meines Autos auf und zwar auf dem Kofferraumdeckel und der Stossstange. Die Haken der Spanngurte klemmen an vier Stellen des Kofferraumdeckels und auch hinten, unter dem Auto, fest. Der Fahrradträger hat an den Auflagepunkten zur Karosserie Schaumummantelungen, so dass Kratzer und Beulen an der Karosserie weitgehend vermieden werden.

Wenn der Heckträger an der Heckklappe meines Autos montiert ist, dann kann die Heckklappe erst dann geöffnet werden, wenn zwei Spanngurte gelöst werden.

Fahrrad am Fahrradträger einhängen und befestigen

Um ein Fahrrad auf den Fahrradträger einzuhängen, muss es angehoben und auf den Haltearmen des Heckträgers positioniert werden. Die notwendige Kraftanstrengung hält sich beim Einhängen in die Haltearme in Grenzen, da das Fahrrad nicht besonders hoch gehoben werden muss. Falls noch ein weiteres Fahrrad transportiert werden soll, muss es ebenfalls angehoben und, über das erste Fahrrad, in die Haltearme am Heckträger eingehängt werden. Nach dem Einhängen erfolgt die Befestigung unter Anwendung von mindestens zwei Spanngurten. Es muss darauf geachtet werden, dass die Heckleuchten und das Kennzeichen sichtbar bleiben und dass die Fahrräder sicher und gut befestigt werden.

Während der Fahrt mal anhalten und Befestigung kontrollieren

Wenn ich Fahrräder transportiere, dann halte ich während der Fahrt ab und zu mal an um die Befestigung der Fahrräder am Fahrradträger und die Befestigung des Fahrradträgers am Auto zu kontrollieren. Wenn es dann notwendig ist, ziehe ich die Spanngurte noch wieder etwas strammer an. Außerdem fahre ich mit dem Heckträger vorsichtig und nicht so schnell.

Fahrradträger abbauen, wenn er nicht benötigt wird

Sobald der Fahrradträger nicht mehr benötigt wird, baue ich ihn wieder vom Auto ab. Da die Montage relativ einfach ist, kann der Heckträger einfach jederzeit wieder am Auto befestigt werden.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Auto

Fahrradträger (Heckträger) an meinem Auto mit Fahrrad