Unseren Kaminofen beheize ich, seit Oktober 2008, auch mit Holzbriketts

Startseite > Kategorien > Haus > Kaminofen > Unseren Kaminofen beheize ich, seit Oktober 2008, auch mit Holzbriketts

Mittwoch, 08. Oktober 2008

In der Vergangenheit habe ich unseren Kaminofen mit trockenem Scheitholz und mit Braunkohlebriketts beheizt. Anfang Oktober 2008 bin ich, beim Lesen eines Prospektes von einem Baumarkt, auf Holzbriketts aufmerksam geworden. Die Holzbriketts wurden, in 10 Kg Paketen, zum Preis von 1,79 Euro (inkl. MwSt.) für ein 10 Kg Paket angeboten.

Ich bin mit dem Auto zum Baumarkt gefahren und habe mir die Holzbriketts angeschaut. Die Holzbriketts waren in Folie eingepackt. Ein 10 kg Paket enthielt 12 Holzbriketts. Ein Beipackzettel war beigelegt. Auf dem Beipackzettel war angegeben, dass die Holz-Briketts aus 100% reinem Holz und ohne Bindemittel sind. Auf dem Beipackzettel waren weitere Hinweise zur Handhabung und zur Lagerung angegeben. Es ist also wichtig, den Beipackzettel zu lesen und zu verstehen und die Holzbriketts so zu verwenden, wie es dort angegeben ist. Nach dem lesen der Beschreibung und mit dem Wissen, welche Brennstoffe in unserem Kaminofen verheizt werden dürfen, war für mich klar, dass die Holzbriketts für unseren Kaminofen geeignet waren.

Ich habe 46 Pakete Holzbriketts, das waren insgesamt 460 kg, eingekauft. Den Transport der Pakete habe ich mit meinem Auto durchgeführt. Die Holzbriketts habe ich für den Transport im Kofferraum, auf dem Fußboden vor dem Beifahrersitz und auf dem Fußboden vor den Rücksitzen verstaut. Beim Transport habe ich darauf geachtet, dass das zulässige Gesamtgewicht meines Autos nicht überschritten wurde. Für den Transport der 46 Pakete habe ich zwei Fahrten von meinen Haus zum Baumarkt und wieder zurück durchgeführt.

Mittlerweile heize ich unseren Kaminofen mit einer Kombination aus trockenem Scheitholz, Braunkohlebriketts und Holzbriketts.

Achtung: In einem Kaminofen dürfen nur solche Brennstoffe verwendet werden, die für den Kaminofen geeignet und zugelassen sind!

Brennwert (Heizwert) der Holzbriketts

Der Brennwert (Heizwert) der von mir gekauften Holzbriketts war auf dem Beipackzettel mit 18,5 MJ/kg angegeben. Der Umrechnungsfaktor von kWh auf MJ lautet: 1 kWh = 3,6 MJ. Dieser Umrechnungsfaktor ergibt sich aus der Umrechnung der Einheiten 1 Ws = 1J. Somit lag der Heizwert der Holzbriketts bei 5,14 kWh/kg. Als Vergleich, der Heizwert der Braunkohlebrikett, die ich mir kürzlich gekauft habe, liegt bei 19,8 MJ/kg, das sind 5,5 kWh/kg.

Meine ersten Erfahrungen bei dem Heizen mit Holzbriketts

Die Holzbriketts benötigen relativ wenig Lagerraum. Die Holzbriketts können sofort verwendet werden. Ein zurechtschneiden und trocknen ist nicht erforderlich.

Bei anfassen der Holzbriketts wurden meine Hände kaum schmutzig. Beim herausnehmen aus der Folie fiel etwas Späne auf den Fußboden. Die Holzbriketts brannten in unserem Kaminofen gut an und haben rasch Hitze entwickelt. Sie brannten deutlich schneller herunter als die von mir verwendeten Braunkohlebriketts. Die Holzbriketts hinterließen nach dem Abbrennen deutlich weniger Asche als die Braunkohlebriketts.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Haus

Holzbriketts zum heizen für unseren Kaminofen