Wasser sparen und Kosten für Warmwasser sparen

Startseite > Kategorien > Haus > Wassersparen > Wasser sparen und Kosten für Warmwasser sparen

Mittwoch, 09. Juli 2008

In unserem Haushalt betrug der Warmwasser Anteil am gesamten Wasserverbrauch Haushalt ca. 31%. Dieser Wert wurde durch Messung in der Zeit vom 22.02.2008 bis zum 29.06.2008 ermittelt. Aufgrund der Kosten für die Warmwasserbereitung ist Warmwasser deutlich teurer als Kaltwasser. Die Energiekosten für die Warmwasserbereitung von einem Kubikmeter Wasser lagen in unserem Haushalt in der Größenordnung von 6,- bis 8,- Euro. Siehe dazu Energiekosten Warmwasserbereitung im Haus und Haushalt

Für einen Kubikmeter Warmwasser sind in unserem Haushalt, neben den Wasserkosten und Abwassergebühren, auch noch die Energiekosten für die Warmwasserbereitung zu zahlen.

An den Kosten für Warmwasser können wir sparen, indem wir die Energiekosten für die Warmwasserbereitung und den Verbrauch an Warmwasser reduzieren.

Unser Warmwasser Anteil am gesamten Wasserverbrauch Haushalt

Wir haben in der Zeit vom 22.02.2008 bis zum 29.06.2008, also in 128 Tagen, 40,962 Kubikmeter Wasser verbraucht. In diesem Verbrauch sind 12,855 Kubikmeter Warmwasser enthalten. Daraus ergibt sich ein Warmwasser Anteil von 31,38 % am gesamten Wasserverbrauch.

Wofür wird in unserem Haushalt Warmwasser verwendet

Warmwasser wird in unserem Haushalt zum Händewaschen, Duschen, Baden, Zähneputzen, Putzen und für viele andere Dinge verwendet. Da Waschmaschine und Geschirrspüler an Warmwasser angeschlossen sind, wird auch hier Warmwasser verwendet.

Zum Trinken, Kochen, Blumen gießen, Gartenbewässerung und für die Toilettenspülung nutzen wir Kaltwasser.

Energiekosten für Warmwasserbereitung reduzieren

Das Warmwasser wird in unserem Haushalt mit unserer Heizungsanlage erzeugt. Unsere Heizungsanlage besteht unter anderem aus einem Gasbrennwertgerät und einem 200 Liter Warmwasserspeicher. Das Warmwasser wird im Warmwasserspeicher auf einer Temperatur von ca. 60 Grad Celsius gehalten. Unser Warmwasserspeicher wurde in der Vergangenheit zweimal am Tag über jeweils zwei Stunden aufgeladen. Wir haben die Einstellung am Heizungsregler so verändert, dass er nur noch einmal am Tag für zwei Stunden aufgeladen wird. Durch diese Einstellung konnten wir die Energiekosten für die Warmwasserbereitung um fast zwei Euro pro Kubikmeter Warmwasser reduzieren.

Den Verbrauch an Warmwasser reduzieren

Da Warmwasser in sehr vielen Bereichen im Haushalt verwendet wird, bedeutet Wasser sparen meist auch Warmwasser sparen. Durch Wasser sparen kann man also sehr oft auch den Verbrauch an Warmwasser reduzieren.

Warmwasser sparen können wir durch technische Maßnahmen

  • Die Strahlregler an den Wasserhähnen wurden gegen Wasser sparende Strahlregler ausgetauscht.
  • In die Dusche wurde eine Thermostatbatterie eingebaut. Durch die Thermostatarmatur kann die gewünschte Wassertemperatur einfach eingestellt und schnell erreicht werden.
  • Um das Wasser beim Einseifen schnell abschalten und einschalten zu können, wurde in die Dusche ein Duschstoppeinsatz eingebaut.
  • Der Duschkopf (Duschbrause) in der Dusche und in der Badewanne wurde gegen jeweils einen Wasser sparenden Duschkopf ausgetauscht.
  • An den Waschbecken wurden Einhebelmischer eingebaut. Damit lässt sich die gewünschte Temperatur schnell einstellen.

Warmwasser sparen können wir durch entsprechende Verhaltensweisen

  • Die Hände waschen wir oft mit kaltem Wasser.
  • Bei den Einhebelmischern der Waschbecken stellen wir den Hebel nach dem Händewaschen auf "Kalt", so dass der nächste Nutzer erst einmal Kaltwasser anstellt.
  • Wegen der langen Leitungswege verwenden wir im Gäste WC meist kein warmes Wasser. Wenn wir warmes Wasser benötigen, dann gehen wir nach oben ins Bad.
  • Beim Duschen schalten wir, über einen Duschstoppeinsatz, während des Einseifens das Wasser aus.
  • Beim Händewaschen schalten wir, über die Einhebelmischer, während des Einseifens das Wasser aus.
  • Beim Zähneputzen lassen wir nicht das Wasser laufen, sondern nutzen einen Zahnputzbecher.
  • Wir versuchen die Duschzeit kurz zu halten.
  • Wir Duschen lieber anstatt zu baden.
  • Wir füllen die Badewanne nicht so voll.
  • Wir füllen den Geschirrspüler immer ganz bevor wir ihn einschalten.
  • Wir füllen die Waschmaschine immer ganz bevor wir sie einschalten.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Haus