MP3-Player über Line-Eingang an Autoradio anschließen

Startseite > Kategorien > Auto > MP3-Player über Line-Eingang an Autoradio anschließen

Freitag, 03. August 2007

Mein Handy hat einen eingebauten MP3-Player. Die Musik dieses MP3-Players sollte über das, in meinem Auto eingebautem, Autoradio wiedergegeben werden. Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten für den Anschluss. Wenn das Autoradio einen Line-Eingang hat, dann kann der Anschluss über ein Adapterkabel an den Line-Eingang des Autoradios erfolgen. Bei Autoradios mit Kassettenfunktion kann der Anschluss über eine Adapterkassette erfolgen. An der Adapterkassette ist ein Kabel mit einem entsprechenden Anschluss vorhanden und die Übertragung der Audiosignale zum Autoradio erfolgt über den Tonkopf. Wenn das Autoradio weder einen Line-Eingang noch einen Kassettenfunktion hat, sondern z.B. mit einem CD-Player ausgestattet ist, kann der Anschluss über den Antenneneingang unter Anwendung eines FM-Transmitter erfolgen. Ein FM-Transmitter ist prinzipiell ein UKW-Sender, der mit einer geringen Sendeleistung sendet und vom Autoradio empfangen werden kann.

Das in meinen Auto eingebaute Autoradio hat unter anderen folgende Daten: Verstärker mit einer Ausgangsleistung von 4 x 25 Watt Sinus, einen Tuner für UKW (FM), MW und LW, einen MP3-fähigen CD-Player und einen Line-Eingang. Da das eingebaute Autoradio einen Line-Eingang hat, sollte die Verbindung über diesen erfolgen. An den Line-Eingang meines Autoradios kann zum einen ein CD-Wechsler oder eben eine andere Audioquelle mit Line-Ausgang angeschlossen werden. Für den Anschluss wurde ein passendes Adapter-Kabel eingekauft. Zusätzlich war noch ein Audio-Adapter für mein Handy erforderlich. Das Adapterkabel wurde am Autoradio angeschlossen und so im Auto montiert, dass der Klinkenstecker jederzeit griffbereit zur Verfügung stand und bei Bedarf das Handy angeschlossen werden konnte.

Autoradio ausbauen

Dazu wurde als erstes der Minuspol der Batterie abgeklemmt. Dann wurde das Autoradio, entsprechend den Hinweisen in der Einbauanleitung, unter Anwendung von speziellen Bügeln, ausgebaut.

Adapterkabel anschließen und testen

Die eine Seite des Adapterkabels wurde am Autoradio angeschlossen. Die andere Seite wurde am Audio-Adapter des Handys angeschlossen. Der Audio-Adapter wiederum wurde am Handy angeschlossen. Am Autoradio musste noch konfiguriert werden, dass der Line-Eingang auch benutzt werden sollte. Dazu wurde im Menü des Autoradios der AUX-Eingang eingeschaltet. Nachdem der AUX-Eingang eingeschaltet war, konnte er über die Quellenwahl-Taste ausgewählt werden. Über die Quellenwahl-Taste konnte dann zwischen AUX-Eingang, CD und Radio umgeschaltet werden. Das System wurde in Betrieb genommen und die MP3-Wiedergabe am Handy eingeschaltet. Es wurde leider festgestellt, dass die MP3-Wiedergabe nicht einwandfrei funktionierte. Es waren heftige Störgeräusche und ein unangenehmes Zischen zu hören.

Test mit meinem alten Autoradio

Da ich mein vorheriges Autoradio noch besitze und es auch einen Line-Eingang hat, habe ich dieses Autoradio einmal eingebaut. Es hat allerdings keinen eingebauten CD-Player, sondern ein Kassettenlaufwerk. Der Anschluss erfolgte sehr ähnlich wie gerade weiter oben beschrieben. Das Autoradio war vom selben Hersteller wie mein aktuelles Autoradio. Alle elektrischen Anschlüsse konnten direkt, durch Umklemmen der Stecker hergestellt werden. Im Menü wurde ebenfalls der AUX-Eingang eingeschaltet und konnte dann über die Quellenwahl-Taste ausgewählt werden. Nach dem Einschalten der MP3-Wiedergabe am Handy war die Wiedergabe diesmal einwandfrei.

Fazit

Ich habe das zum Testen verwendete "alte Autoradio" wieder ausgebaut und den ursprünglichen Zustand wieder hergestellt. Ich gehe erst einmal davon aus, dass der Line-Eingang meines aktuellen Autoradios defekt ist. Es ist aber auch möglich, dass die Eingangspegel der Line-Eingänge beider Radios unterschiedlich sind, und das Handy mit dem einen zusammenspielt und mit dem anderen nicht. Da ich das aktuelle Autoradio, nicht zuletzt wegen dem MP3-Fähigen CD-Player, weiterhin nutzen möchte, werde ich zunächst auf den Anschluss meines Handys an das Autoradio verzichten.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Auto