Autogas Verbrauch

Startseite > Kategorien > Auto > Autogas > Autogas Verbrauch

Sonntag, 20. Mai 2007

Im Juli 2005 wurde mein Auto auf Autogas umgerüstet. Es wurde eine Gasanlage der Firma Tartarini eingebaut.

Zurzeit, im Mai 2007, zahle ich für einen Liter Autogas einen Preis (inkl. gesetzl. MwSt.) von 0,60 EURO. Der Autogas Verbrauch meines Autos schwankt ca. zwischen 9,28 und 11,3 Litern auf 100 km. Der Autogas Verbrauch hängt vom Zustand der Gasanlage und von der Fahrweise ab. Nach dem Austausch von Verdampfer und Rail im Januar 2007 ist der Autogas Verbrauch gesunken.

Der Autogas Verbrauch liegt für mein Auto etwa 20% höher als der Verbrauch an Benzin betragen würde, wenn keine Autogas Anlage eingebaut wäre. Neben dem Autogas Verbrauch hat das Auto auch weiterhin einen Benzin Verbrauch. Dies liegt daran, dass das Auto grundsätzlich immer im Benzinbetrieb startet und das automatische Umschalten auf Autogas erst nach einiger Zeit erfolgt. Diese Zeit hängt im Wesentlich von den Einstellungen der Autogas-Anlage und der Umgebungstemperatur ab.

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Probleme mit der Autogasanlage

Es gab immer mal wieder Probleme mit der Autogasanlage. Diese äußerten sich z.B. wie folgt. Bei einer Geschwindigkeit von ca. 140 km/h (Drehzahl des Motors ca. 3500 U/min) fing der Motor an zu rucken und zu stocken, er nahm das Gas nicht mehr richtig an, man hatte das Gefühl, dass er gleich ausgehen würde. Wenn man Gas wegnahm lief der Motor aber, wenn auch unrund, weiter. Nach der manuellen Umschaltung auf Benzinbetrieb lief der Motor ruhig und lies sich zügig beschleunigen. Nach dem zurückschalten auf Gasbetrieb trat der Fehler wieder auf. Auch im Leerlauf lief der Motor zeitweise unrund, die Drehzahl schwankte stark. Auch hier lief der Motor nach dem manuellen Umschalten auf Benzinbetrieb sofort einwandfrei rund. Wenn im Gastank noch eine geschätzte Restmenge von ca. 10 bis 15 Litern Autogas vorhanden war, dann schaltete der Motor, insbesondere beim starken Beschleunigen, manchmal von Gas- auf Benzinbetrieb um. Die rote Reserveanzeige und die vier grünen Füllstandsanzeigen Blinkten abwechselnd und zusätzlich ertönte ein akustisches Signal. Ein Umschalten auf Gasbetrieb war erst wieder nach dem Ausschalten der Zündung und dem Neustart des Motors möglich.

Austausch von Verdampfer und Rail

Wegen der oben genannten Probleme wurden Ende Januar 2007, bei einem Kilometerstand von 187.119, der Verdampfer und das Rail der Autogasanlage ausgetauscht. Der Austausch von Verdampfer und Rail erfolgte im Rahmen der Garantie kostenlos. Seit diesem Austausch gibt es keine Probleme mehr und der Autogas Verbrauch ist deutlich gesunken. Der durchschnittliche Autogas Verbrauch seit der Umrüstung auf Autogas beträgt ca. 11,52l auf 100 km. Der durchschnittliche Autogas Verbrauch seit dem Austausch von Verdampfer und Rail beträgt ca. 10,32l auf 100km.

Autogas Verbrauch seit dem Austausch von Verdampfer und Rail

Die seit dem Austausch von Verdampfer und Rail verbrauchte Menge an Superbenzin und den Autogas Verbrauch habe ich mir notiert und in der nachfolgenden Tabelle dargestellt. Diese Tabelle hat den Stand vom 16.05.2007.

Der durchschnittliche Verbrauch von Autogas liegt bei 10,32 Liter pro 100 km. Der durchschnittliche Verbrauch von Superbenzin liegt bei 0,654 Liter pro 100km. Im Vergleich zu dem durchschnittlichen Verbrauch von Autogas seit Einbau der Anlage von 11,52 Liter pro 100 km ist der Autogas Verbrauch um ca. 1,2 Liter pro 100 km gesunken. Meiner Einschätzung nach liegt das am neuen Verdampfer und am neuen Rail, denn meine Fahrweise habe ich seit dem nicht verändert

Die Gesamtersparnis seit dem Einbau der Gasanlage kann hier nachgelesen werden.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Auto

::

Nach dem Einbau eines neuen Verdampfers hat sich der Autogas Verbrauch reduziert

Nach dem Einbau eines neuen Rail hat sich der Autogas Verbrauch reduziert