Sparen durch Autogas Umbau, Einbau einer Autogasanlage

Startseite > Kategorien > Auto > Autogas > Sparen durch Autogas Umbau, Einbau einer Autogasanlage

Mittwoch, 04. Juli 2007

Ich hatte mich bereits einige Wochen mit dem Umbau und der zusätzlichen Ausrüstung meines Autos auf wahlweise Antrieb durch Flüssiggas, also dem Thema des Autogas Umbau beschäftigt. Da hat ein Onkel von mir den Autogas Umbau seines Autos auf Flüssiggas durchgeführt und mir den Einbau der Autogasanlage gezeigt. Das gab auch mir den entscheidenden Impuls, mich für den Autogas Umbau meines Autos für bivalenten, wahlweisen Antrieb mit Flüssiggas zu entscheiden. Die in der Werbung dargestellten Vorteile von Autogas, insbesondere die mögliche Ersparnis an Treibstoffkosten, aber auch der umweltfreundliche Aspekt vom Autogas Umbau, hatten mich überzeugt.

Im Juli des Jahres 2005 erfolgte der Umbau meines Autos, ein Opel Omega A (Baujahr 1990, 1998 cm³ Hubraum, Leistung 85 KW). Beim Umbau erfolgte der Einbau einer Autogasanlage der Firma TARTARINI (Verdampfer, Druckregler, Steuergerät) mit einem 110 l Flüssiggastank. Der Einbau des Gastanks erfolgte im Kofferraum. Der Gastank hat eine Röhrenform, eine Länge von ca. 1 m, einen Durchmesser von ca. 40 cm und ein Leergewicht von ca. 35 kg. Der Benzintank blieb eingebaut und das Auto kann jederzeit per Knopfdruck von Autogas auf Benzinbetrieb umgeschaltet werden. Der Autogas Umbau, die Ausrüstung des Autos für bivalenten, wahlweise Antrieb mit Flüssiggas, wurde zu einem Preis von 2.300 Euro (inkl. gesetzl. MwSt.) durchgeführt. In dem Preis sind der Einbau der Autogasanlage selbst, der Arbeitslohn und die TÜV-Gebühren enthalten.

Durch den Autogas Umbau, den Einbau der Autogasanlage, hat es für mein Auto, bei der Versicherungsprämie und der zu entrichtenden Kfz-Steuer, keine Veränderungen gegeben.

Im Januar 2007 erfolgte, aufgrund von aufgetretenen Problemen mit der Autogasanlage, der Einbau eines neuen Verdampfers und der Einbau eines neuen Rail. Der Einbau von Verdampfer und Rail erfolgte im Rahmen der Garantie und hat keine Kosten verursacht.

Der Spaß am Autofahren ist seit dem Autogas Umbau, durch die wesentlich geringeren Treibstoffkosten, erheblich gestiegen. Der Fahrkomfort ist unverändert gut. Der Motor läuft genau so ruhig und gleichmäßig wie mit Super Benzin. Der Autogas Umbau, der Einbau der Autogasanlage, hat sich nach 18 Monaten bereits amortisiert.

Rechtlicher Hinweis: In diesem Artikel erwähnte Marken, Produkt- und Firmennamen können Marken oder Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Verwendete Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Auto-Autogas| Autogas umrüsten

Auto-Gas-Erfahrungen|Erfahrungen mit Autogas

Auto-Autogas-Verbrauch|Autogas Verbrauch

Auto-Autogas-Tanken|Autogas Tanken

Verbrauch an Super bleifrei und Autogas nach dem Einbau der Autogasanlage

Der Verbrauch an Super bleifrei und Autogas, seit dem Einbau der Autogasanlage, wurde notiert. Aus den notierten Verbrauchswerten erfolgte eine Berechnung der Ersparnis an Geld für Kraftstoff. Verbrauchsdaten und Informationen zur Ersparnis von Treibstoffkosten sind unter Autogas Umrüsten beschrieben.

Erfahrungen seit dem Autogas Umbau, dem Einbau der Autogasanlage

Im Rahmen des Autogas Umbau, dem Einbau der Autogasanlage, erfolgte der Einbau einiger Komponenten (wie Verdampfer, Rail, Steuergerät, …) im Motorraum, der Einbau des Flüssiggastanks im Kofferraum, der Einbau des Tankstutzens außen am Auto hinten rechts (in der Nähe des Tankstutzens für Super bleifrei) und der Einbau eines Kraftstoffwahlschalters, zum Umschalten zwischen Betrieb mit Autogas oder Benzin, im Armaturenbrett. Während der Fahrt mit dem Auto gibt es einige Veränderungen. Nach dem Start des Motors läuft der Motor zunächst mit Benzin, erst nach einiger Zeit erfolgt die automatische Umschaltung auf den Betrieb mit Flüssiggas. Während der Fahrt kann zwischen dem Betrieb mit Flüssiggas und dem Betrieb mit Benzin umgeschaltet werden. Wenn man den Flüssiggastank komplett leer fährt, dann gibt es einige Besonderheiten. Die hier genannten und weiteren Erfahrungen mit dem Auto seit dem Autogas Umbau sind unter Erfahrungen mit Autogas beschrieben.

Verbrauch an Super bleifrei und Autogas nach dem Austausch von Verdampfer und Rail der Autogasanlage

Der Verbrauch an Super bleifrei und Autogas, seit dem Austausch von Verdampfer und Rail der Autogasanlage, wurde notiert. Aus den notierten Verbrauchswerten erfolgte dann eine Berechnung der Ersparnis an Geld für Kraftstoff. Diese Berechnung des Verbrauchs ist unter Autogas Verbrauch zu finden.

Autogas Tanken nach dem Autogas Umbau

Nach dem Autogas Umbau, dem Einbau der Autogasanlage, muss regelmäßig zum Tanken an eine geeignete Tankstelle gefahren werden. In dem Ort, indem ich arbeite, gibt es seit einiger Zeit sogar zwei Autogas Tankstellen. Das Tanken von Flüssiggas war zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, man gewöhnt sich aber sehr schnell daran. Der Betankungsanschluss für das Flüssiggas, der mit einer schwarzen Abdeckung versehen ist, ist bei meinem Auto links unterhalb des Tankdeckels für Benzin angebracht. Für das Tanken wird ein Tankadapter benötigt, dieser Tankadapter wird immer im Auto mitgeführt. Der Tankvorgang ist unter Autogas Tanken beschrieben.

Meinung, Anregungen und Kritik

Stichworte

Stichworte >>Lust auf Sparen<<

Zurück zu Auto

Tank im Kofferraum nach Autogas Umbau

Umschalter im Armaturenbrett nach Autogas Umbau

Rail im Motorraum nach Autogas Umbau